Ich lerne beim Führerschein nichts mehr?

3 Antworten

Hi,

Könnte das mit der Konzentration zusammenhängen?

Durchaus - ein schlechtes "Lernklima" trägt kaum zum Lernerfolg bei. Da ist es eben die Frage: woran liegt es? Stress? Unwohlsein? Erwartungsdruck?

Wenn Du das Gefühl hast, dass es mit dem Fahrlehrer nicht klappt, solltest Du eventuell einfach mal ein paar Stunden bei einem anderen FL nehmen um zu schauen, wie es dort läuft.

LG

Nein, du bist nicht zu dumm. Komplexe Dinge wie Autofahren lernt man eben nicht von heute auf morgen. Nicht umsonst sagt man, dass man erst nach 100000 gefahrenen Kilometern gut autofahren kann. Anderen geht es genauso!

Kauf dir ein Fahrrad, bevor noch etwas wirklich schlimmes passiert.

Wie soll ich mit meinem Fahrlehrer umgehen?

Hey Leute,

ich mach gerade den Führerschein für begleitetes Fahren mit 17.

Ich hatte vor 2 Wochen meine praktische Führerscheinprüfung und bin durchgerasselt, aber das ist nicht das eigentliche Problem, sondern es ist mein Fahrlehrer.

Ich kann meinen Fahrlehrer null ausstehen und hatte gehofft das ich die Prüfung bestehe und ihn somit nie wieder sehen muss.

Meine Eltern haben nach der Prüfung einen Termin bei der Fahrschule ausgemacht (beim Chef höchstpersönlich), weil ich trotz meiner vielen Fahrstunden (56 Stunden) nicht bestanden habe.

Meine Eltern waren ziemlich sauer wegen den Stunden und besonders auf meinem Fahrlehrer, da ich vor jeder Fahrstunde Bauchweh hatte und mir übel wurde und ich nach jeder Fahrstunde ziemlich aufgelöst war.

Ich hab morgen meine erste Fahrstunde nach diesem "Vorfall" und auch meine letzte vor meiner nächsten Prüfung am Donnerstag und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Soll ich mit ihm einfach nur über meine Prüfung reden oder soll ich auch das mit meinen Eltern ansprechen? Ich hab ziemliche Angst, dass es irgendwie komisch wird morgen oder er es mir übel nimmt?

Außerdem hab ich Angst vor meiner nächsten Prüfung, ich möchte nicht nochmal durchfallen. Habt ihr einen Tipp wie ich mich beruhigen kann und während der Prüfung meine Konzentration nicht verliere?

...zur Frage

Fahrlehrer zu ungeduldig

Hallo, Ich hatte mittlerweile 17 Fahrstunden und bin bei jeder Fahrstunde recht nervös. Anfangs habe ich gehofft wenn ich mich etwas ans Fahren gewöhnt habe würde das besser werden, aber ich bin immer noch ständig nervös beim Fahren. Mittlerweile bin ich mir sicher das es am Fahrlehrer liegt. Er wird zwar nur selten mal laut, ist aber schnell ungeduldig wenn ich Fehler mache. Dann habe ich das Gefühl ich darf bloß keine Fehler mehr machen. Sollte ich den Fahrlehrer wechseln oder reagiere ich da überempfindlich?

...zur Frage

Warum fällt mir Autofahren so schwer, ist das normal? (3. Fahrstunde)

Mit Kupplung und Gas habe ich große Probleme, der Fahrlehrer dreht immer voll durch.

Da macht mir Motorradfahren mehr Spaß, das kann ich wenigstens! *g

...zur Frage

zu doof zum Autofahren?

Ich hatte schon 26 Fahrstunden und brauche von meinen Sonderfahrten noch 3 Nachtfahrten.. Nachdem ich aber in den letzten 2 Fahrstunden sehr schlecht gefahren bin habe ich jetzt erstmal wieder Übungsfahrten bis ich etwas sicherer werde.. Irgendwie mache immer wieder die gleichen Fehler und habe generell das Gefühl alles falsch zu machen und niemals alleine Autofahren zu können.. Ist es normal nach der 26 Fahrstunde noch große Probleme zu haben? Ich hab auch echt das Gefühl das mein Fahrlehrer langsam die Geduld verliert weil er von Fahrstunde zu Fahrstunde immer genervter wird, was mit irgendwie noch nervöser macht.. Bis jetzt macht mir das Autofahren wirklich keinen spaß und ich große angst das sich das nicht ändert oder das ich fürs Autofahren nicht gemacht bin. Ich hab mich anfangs echt gefreut auf meinen Führerschein.. Theorie habe ich beim ersten mal mit 0 Fehlerpunkten bestanden aber das Autofahren bereitet mir noch große Sorgen.. Was kann ich tun?

...zur Frage

Trotz 80 Fahrstunden kann sie nichts?

Meine Freundin 17 hatte schon über 80 Fahrstunden, was ich und ihre Eltern nicht schlimm finden, doch trotzdem lässt der Fahrlehrer sie nicht in die Prüfung !! Wir waren zu 3. auf dem Verkersübungsplatz, da ist der Vater total ausgeflippt, denn sie hat ständig das Auto abwürgen lassen konnte nicht parken usw. Als wäre es ihre erste Fahrstunde gewesen. Ist sie zu dumm fürs Autofahren ? An der Fahrschule oder Fahrlehrer kann es nicht liegen, denn ihre ältere Schwester hat den Führerschein dort mit nur 20 Fahrstunden geschafft. Was könnte man da tun? Eig MÜSSTE man mind. Nach der 50. Fahrstunde alles so weit können das man in die Prüfung kann.

...zur Frage

Fahrstunden machen keinen Spaß!?

Ich hatte jetzt schon 13 Übungstunden und fange nächste Fahrstunde mit meinen Überlandfahrten an... Nach diesen 13 Fahrstunden fühle ich mich teilweise immer noch sehr unwohl im Straßenverkehr und irgendwie habe dabei auch nicht wirklich Spaß.. Ich könnte mir schon vorstellen das mir Autofahren Spaß machen würde, würde ich es richtig beherrschen.. Ich glaube ich bin für meine 13. Fahrstunde noch eine sehr schlechte Fahrerin und ich bin einfach sehr verunsichert und habe das Gefühl ich werde meinen Führerschein nie schaffen. Anfangs war ich nach einer schlechten Fahrstunde total motiviert direkt die nächste zu starten um diese besser zu machen, mittlerweile bin ich danach aber nur noch total frustriert. Ist es normal und was kann ich tun, damit mir der Führerschein Spaß macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?