Ich kann keine Mädels ansprechen/anschauen... Was tun?

4 Antworten

Also das braucht kein Mädel, dass ein Typ sie einfach auf der Straße anmacht, weil "die hübsch ist". Wenn mir ein Fremder sagt, "ich mag dein Kleid", das ist so billig, der scheidet für mich sofort aus. Sagst Du gar "hey", dann ziehe ich den linken Mittelteil der Oberlippe hoch und mustere Dich langsam von Kopf bis Fuß und zurück. Ich verspreche Dir, nach diesem Blick vergeht es Dir.

Was Dich hindert, ist keine Schüchternheit, sondern Anstand. Und den würde ich mir wohl bewahren.

Gehe dorthin, wo man sich trifft: Tanzschule, Jugend-Treff, Jungschar, Pfadfinder, Hobby-Clubs, Feste, beim Sport.... Dort kommst Du ins Gespräch und alles ist zwanglos.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – lebe in langjährig stabiler Beziehung

erstmal versuchen deine Angst zu überwinden, ich meine du wirst die Person wahrscheinlich nie wieder sehen bzw nicht jeden Tag deswegen solltest du dich einfach trauen, wir Mädchen finden sowas auch total attraktiv. Schau sie etwas länger an, lächel sie kurz an und wenn du das Gefühl hast sie hätte auch Interesse gehst du zu ihr hin und sagst einfach Mal hey. Das Gespräch entsteht dann schon von alleine, wenn nicht könntest du so etwas sagen wie zb. "könnte ich vielleicht deine Nummer haben" und dann lächeln oder du machst Uhr ein Kompliment, dass sie zum Beispiel schön aussieht oder ihr Lächeln schön ist, musst dann halt selber schauen. Viel Glück ;)

Ok, ich kann es mal probieren. Danke :)

1

Ach was kein Stress. Sowas ist sowieso schwer, dass so ein Gespräch geplant verläuft und du ihre Nummer bekommst ist super unwahrscheinlich. Deshalb empfehle ich je nach Möglichkeit, die ersten Gespräche via Text zu führen. Setzt natürlich eine Nummer voraus.

Wie wäre es, wenn du einfach mal zu einer hingehst und "Hey!" sagst? Du wirst sie wahrscheinlich eh nicht wiedersehen. Wenn du einen Korb kriegst, ist es sowieso egal.

Solche Gespräche laufen nie wie geplant. Wenn dir also eine gefällt und du das Gefühl hast, dass sie dich zumindest nicht uninteressant findet, sprich sie einfach an. Überlege dir bereits zuhause, was du sagst. Anmachsprüche kannst du vergessen (außer sie passen gerade perfekt zur Situation und sind wirklich gut), aber mit einem Kompliment kommt man beispielsweise zumindest mal ins Gespräch. Es sollte kein 0815-Kompliment wie "ich mag dein Kleid" sein. Es sollte schon was originelleres sein, was auch passt. Du kannst ihr kein Kompliment zu ihrer Jacke machen, wenn sie offensichtlich komplett gewöhnlich ist. Und im Zweifel funktioniert ein "Hey!" meistens auch.

Mit dem Anschauen gibt es übrigens ein Trick, wenn man nervös ist: schau ihr stattdessen zwischen die Augenbrauen. Das merkt der andere nicht, gleichzeitig schüchtert es aber auch nicht ein. Normal wird das bei Präsentationen vor einschüchterndem Publikum gemacht, man es kann es aber auch für sowas nehmen.

Was möchtest Du wissen?