Ich kann keine Bewerbungen schreiben wie kann ich besser werden mir fällt nie was ein was ich schreiben könnte?

3 Antworten

Vergiss Mustervorlagen,  Mustertexte oder nichtssagende und verstaubte Floskeln, typisches Bewerbungsdeutsch und verstecke dich auch nicht dahinter.

Eine Bewerbung ist nicht jobabhängig, sondern ganz individuell und persönlich auf das Unternehmen und dem Bewerber zugeschnitten..

ICH schreibe DIESE Firma persönlich an, um MICH DORT vorzustellen..

Daher schreibt man immer eine Firma persönlich an.. gehe auf die Firma ein.

Schreibe nicht irgendetwas

Lese,verstehe, deute die Stellenausschreibung und Firmen-Webseite und antworte auch genau darauf..

Nutze die Schlüsselwörter zur Hilfe und zu deinem Vorteil..

Keine Romane schreiben, sondern kurz, knapp und knackig auf dem Punkt gebracht. Mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit.

Bewerbung kommt von beWERBUNG / beWERBEN ;-)

Zeige Deine Motivation, mach dich interessant und neugierig.. 

Ein Anschreiben ist nur ein postalischer Begleitbrief (nach der Norm Din5008), für Deine Bewerbungsmappe, das salopp sagt:

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten und schicke dir meine Bewerbungsmappe"

Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Ein Anschreiben ist auch keine Wiederholung deines Lebenslaufs.

Es geht nicht um dich, was du alles kannst, machst, tust oder getan hast.

Es geht nur um diese eine Stelle in dieser einen Firma..

- Warum in dieser Firma

- Warum dieser Job

- Warum sollte er dich einstellen

- Was bringst du für Qualifikstionen für diesen job mit

- nenne nur 3 relevante Stärken

hey draco deine Tipps sind wirklich gut. Bei mir hat das letzlich zu ner zusage geführt.😀

1
@Paska25

Das freut mich für dich.. glückwunsch.. kein wunder das man dich nicht mehr liest

0

hehe du liest schon noch was von mir. 😉 Ist zwar nur zunächst über Personaldienstleister aber immerhin mit übernahme Garantie nach 1 Jahr. 😀

0
@Paska25

Oder steckst du hinter  naruto?

Bei den ganzen vielen Postings und der art der postibgs kann das auch paska sein..

Das du ein zweitaccount hast wrisd ich ja.und naruto der dritte?

0
@DracoSodalis

Nein ich bin AdamLamberFan1 ich hätte dich mal als hilfreichste Antwort ausgezeichnet.

Nein der Account gehört nicht Paska....


0

@Draco haha nein das bin ich wirklich nicht.

0

- Warum sollte er dich einstellen

- Was bringst du für Qualifikstionen für diesen job mit

Ist das nicht im Grunde genommen das selbe? Oder wie soll ich unabhängig von meine Stärken (soft-skills?) meine Qualifikationen schildern.

0

Du druckst dir die Ausschreibung einfach mal aus und gehst Punkt für Punkt auf die Anforderungen des Betriebs ein und projezierst die Anforderungen auf dich. Beispiel:

Anforderung:

  1. Studium / Ausbildung
  2. Engagiert, Motiviert, Flexibel
  3. Erfahrung in Thema XXX / Verkauf
  4. Kundenorientierung
  5. Kommunikationsstark

Schon in meiner Ausbildung war ein kundenorientiertes Auftreten ein Muss. Dabei sammelte ich viel Erfahrung im Verkauf, Beschwerdenmanagement sowie Kommunikation (On / Offline) mit den Kunden.
In meinem Praktikum wurde ich flexibel stets flexibel eingesetzt. Dabei war ich für die Bestellungen sowie Einkauf von XXX zuständig und machte die Monatabrechnung.....

Danach gehst du auf das Unternehmen ein wie:

Ihr Unternehmen beeindruckt durch informative Außendarstellung. Des Weiteren finde ich die Punkte Ihrer Ausschreibung sehr interessant, da sie genau meinen Fähigkeiten und Kompetenzen entsprechen...

Je nach Art was du bist, (Schüler, Azubi, Student, arbeitssuchend usw.) musst du dich gut verkaufen, den Personaler indirekt loben, das Unternehmen als was Besonderes für dich dar stellen und eben deine Motivation gut rüber bringen.

Eine gute Bewerbung (Deckblatt, Anschreiben Lebenslauf, Foto,...) sollte in einem ansprechenden Design sein, Prägnant und den klassischen Formen entsprechen wie kein Konjunktiv am Ende (statt würde mich freuen, gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch....)

Also dann mal los und viel Glück!

Die Bewerbung muss persönlich sein und nicht als Serienbrief erkennbar.

Sie muss zum gesuchten Profil passen und Du musst Dich "verkaufen" als passend.

Dazu gehört warum Du diesem Unternehmen nützlich sein kannst und welche Fähigkeiten und Eigenschaften Du einbringen kannst.

Grundvoraussetzung ist natürlich dass Du Dich auf Stellen bewirbst wo Du auch die fachliche Eignung mitbringst.

Des Weiteren interessiert was Dich motiviert und was Du möchtest.

Und keine platten Formulierungen verwenden sondern konkret formulieren.

Was möchtest Du wissen?