Ich hasse Weihnachten, wie kann ich mich den Feiertagen entziehen?

6 Antworten

Tja, es gibt wohl Dinge und Zeiten im Leben, wo man seinem Partner zu Liebe Dinge mitmacht, die einem nicht so gefallen.

Vielleicht kannst du mit Ihr sprechen und ihr findet einen Mittelweg? Versuch ihr zu erklären, warum du mit Weihnachten nichts anfangen kannst, versuche aber auch zu verstehen, dass Sie es liebt.

Vielleicht kann man Weihnachten ja einfach auf den 24.ten beschränken mit Geschenken für die Kinder (sofern vorhanden) und sonst nur einen netten Abend.

Vielleicht kann man das Wichteln ja weglassen, also einfach Kompromisse finden, die beie Parteien berücksichtigt.

Dass das in deiner eigenen Familie so war, du kennst es nicht anders, aber du hast eine Frau geheiratet, bei der eben auf bestimmte Feiertage Wert gelegt wird.

Zudem ist das auch für viele Familien wieder mal ein Grund, dass alle zusammen kommen und manchmal muss man eben sein eigenes Ding etwas zurückstellen.

Zudem dauert eine Familienfeier ja nicht ewig und wenn die Familie eben Wichtelgeschenke bastelt, dann kann man dabei auch viel Spaß haben.

Wichtelgeschenke kosten nicht die Welt und vielleicht solltest du dir überlegen, doch mitzugehen, deine Frau würde sich freuen und man muss sich nicht ständig überlegen,wer was brauchen könnte,

wenn man sich öfters das Jahr hindurch sieht,.mal genauer hinhört, was die Leute sich wünschen, dann hatman das Problemdochnicht, dass einem nichts einfällt.

Deine zwei Tage die dir flöten gehen,die könntest du mit deiner Frau ganz alleine irgendwann nach Weihnachten nachholen.

Aber es ist deine Sache,aber manchmal muss man auch ein bisschen kompromissbereit oder geht deine Frau nie auf deine Wünsche ein?

Auf der anderen Seite gibt es genug Familien,die sich nie treffen, was man heute schon etwas vermisst,weil jeder nur sein Ding durchziehen will.

Entweder redest Du mit deiner Frau drüber, oder du trennst Dich von ihr. Naja, du kannst dich nat. auch Wortlos dem Tag entziehen, aber das wäre ja nicht der Sinn einer Beziehung/Ehe.

Da wirst du dich wohl fügen müssen, um kein Familiendrama herauf zu beschwören. Es wird dich ja nicht umbringen, diese 2 Tage im Jahr mal klein bei zu geben und mitzuspielen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen

Irgend etwas stimmt in deinem Leben nicht. Diese ganzen Fragen, die du stellst, das passt nicht zusammen. Denke über dein Leben nach, sonst wird das alles kein gutes Ende nehmen.

Wieso? Was meinst du mit kein gutes Ende nehmen?

0
@GavinG

Du bist nicht zufrieden, das ist der Punkt, mit nichts bist du zufrieden. Man sollte sich nicht ständig verstellen.

1

Was möchtest Du wissen?