Ich hasse meine türkische Abstammung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seine Herkunft kann man sich nicht aussuchen. Aber man sollte sie nicht verdammen, sondern achten - Du willst auch geachtet werden. Der Hass ist es, der zu Kriegen führt!

Du hast, wenn Du erwachsen bist, die Möglichkeit, Dein Leben selbstbestimmt zu gestalten. Dazu gehört aber, meiner Meinung nach auch, dass man andere Kulturen toleriert. Deine Eltern können auch nichts dafür, dass sie so aufgewachsen sind, wie es Dir nicht gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abstammung ist egal. Wenn du die Kultur deiner Eltern nicht magst solltest du sie einfach nachdem du von Zuhause ausgezogen bist nicht weiterleben. So geht das kurz und schmerzlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir ähnlich. Die Familie einfach erdulden (die kann man sich eben nicht aussuchen) und sich ansonsten einfach nicht über die Abstammung definieren. In solchen Ländern wie diesen ist die größte Fessel eigentlich nur die in deinem Kopf. Im Zweifelsfall bist du halt das schwarze Schaf der Familie, was solls. Du hast dich weiterentwickelt. Pronto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Herkunft zu verachten, finde ich mehr als behindert. Es kann sein das man sich damit nicht so gut identifizieren kann, aber so wie du das ausdrückst ist das nichts als Hass. Was heißt "ich bin eigentlich Christ"? Bist du getauft? Zahlst du Kirchensteuer? Gehst du zum Gottesdienst? Liest du die Bibel? Bruder so Menschen wie du lösen nichts als Hass aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?