Ich hasse meinen Namen - ist er altmodisch?

16 Antworten

Im Wort Winfried ist  - to win (gewinnen) und Fried(e) enthalten. So schlecht ist das doch gar nicht (finde ich)  

http://www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon/name_515_Winfried.html

Vielleicht ist er altmodisch, aber daran liegt es nun wirklich nicht.

Etwas mehr Selbstbewusstsein etwas bessere Schulausbildung,nett und charmant sein -  achte auf deine Orthographie und dann klappt das auch mit einer vernünftigen Freundin, die wird Dir dann einfach einen anderen Namen  geben  vielleicht z.B. verniedlicht - Winnie - Fredi etc. 

Wie gesagt am Namen allein liegt es nicht .

Die Probleme der Menschheit.

Warum glaubst du, dass man keine Freundin nur aufgrund des Namens findet.
Für eine Frau kommt es ganz zum Schluss doch nur an, wie deine Persönlichkeit ist und nicht wie jemand heißt.

Dass ist doch ungefähr so, als würde die Frau auf einen Love Calculator hören, der ihr sagt wie gut die zwei Namen zusammenpassen.

Such dir eine Frau die dich so nimmt wie du bist, ich glaube dass bestimmt ein Großteil der Frauen unglücklich werden, die einem Mann geheiratet haben, wenn sie nur nach den Namen gehen.

Hallo,
also Winfried is echt bissl ungünstig gewählt in diesem Zeitalter.Sollte das deinen Großvater ehren?Fang an dich bei einem coolen Spitzennamen nennen zulassen.
"Win" oder "Winnie".
Wenn du selbstbewusst auftrittst findest du auch so eine Freundin.Du darfst anderen nur nicht zeigen das es dich stört,falls sie mal Witze machen.Auch wenn es schwer fällt.Es gab sogar mal einen jungen Mister Germany der sogar "Werner" hieß meine ich.
Kopf hoch!

Was möchtest Du wissen?