ich hasse mein Mann!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo abirdream,

Klingt wirklich schlimm...

Was ist bloß mit ihm los? Wenn er sich wegen irgend etwas derart frustriert fühlt - dass er sogar einen Menschen schlägt und bedroht, der ihm eigentlich mit das Wichtigste auf der Welt sein sollte...

Wenn du dich dazu in der Lage fühlst, mache dir doch heimlich ein paar Pläne, was du tun musst, um dich vor ihm zu schützen oder eben auch so schnell wie möglich seinem Zugriff zu entziehen und mache dir Gedanken darüber, wer dir alles helfen könnte und dir bei einer Trennung auch wirklich zur Seite steht. Eventuell wären da sogar seine Eltern eine Hilfe, auf die er vielleicht noch hört und ihm klar machen können, dass selbst sie derartige Übergriffe nicht dulden.

Es ist schon schlimm genug, dass dein Sohn das alles erleben musste - und vermutlich furchtbare Angst bekommen hat. Daher solltest du zusehen, dass du ihn erst einmal bei jemandem unterbringst, bei dem er sich wohl fühlt. Denn eine kindlicheSeele kann durch soetwas schwereSchäden erleiden - und Verlustängste auslösen, die über viele Jahre andauern und sein Geborgenheitsgefühl kaputt machen und dann andere Sachen nach sich ziehen.

Vielleicht gibt es ja einen guten Freund, vor dem auch dein Mann richtig Respekt hat und der ihm ins Gewissen redet. Denn irgendetwas stimmt bei deinem Mann nicht - und das ist eigentlich schon etwas, das einer psychologischen Hilfe bedarf. Nur gegen seinen Willen und seine Einsicht wird soetwas keinen Erfolg zeigen.

Wende dich bitte auch an Adressen für hilfesuchende Frauen - da wird es mit Sicherheit auch in deiner Nähe etwas geben. Die können dir effektiv helfen und sagen, was du vorbereiten kannst und wie du dich verhalten musst und dir Schutz verschaffst, damit du einer solchen Situation nicht wieder schutzlos ausgeliefert bist.

Nimm dir auf jedenfall auch einen Anwalt oder eine Anwältin, die dir da auch rechtlich zur Seite stehen - denn wie es aussieht, wird es wohl auf eine baldige Trennung hinauslaufen - und da ist es immer gut nicht ohne rechtichen Rat da zu stehen.

Zur Polizei gehen und Anzeige erstatten hat leider erst dann einen Sinn, wenn er dir schon "nachweislich" etwas angetan hat oder in Gegenwart anderer gedroht hat, dass du um dein leibliches Wohl besorgt sein musst. Das verhärtet auch mit Sicherheit die Fronten und wäre eben wirklich nur in einer Notfallsituation wirkungsvoll. Dennoch halte dein Handy griffbereit oder verstecke es so, dass er dich nicht am telefonieren hindern kann. Lasse dich die nächsten Tage auch von einer vertrauensvollen Person mehrmals täglich anrufen.

Bringe deinen Sohn sicher unter und siehe zu, dass auch du eine vorübergehende Bleibe findest. Und vor allem gewinne auch du etwas Abstand und lasse dich zunächst nicht mehr von Worten beeindrucken. Hass nützt dir leider überhaupt nichts - auch wenn das nachvollziehbar ist - sondern einfach nur kaltes und logisches Kalkül. LG EmoDoc

Dann trenn Dich von ihm. Schlagen ist ja mal voll Assi. Nimm Deinen Sohn und geh in ein Frauenhaus, wo diese sich befinden kann Dir die Polizei sagen. Denk an Dein Kind....so was geht nicht und Du trägst Verantwortung. Zeig das Schwein an. Im Frauenhaus hilft man Dir auch mit allem was nötig ist.

Sofort einen Arzt aufsuchen und Anzeige erstatten.

Dann solltest du Schluss machen ! Wenn du Angst hast, gehe in ein Frauenhaus, dort bekommst Du Hilfe ! Ich wünsche Dir alles Gute !

.... trenn dich von ihm... nur durch deine widerholte Aussage ".... ich hasse ihn, ich hasse ihn .... wird deine und natürlich auch die Situation deines Sohnes nicht besser. Auf was wartest du noch, auf die nächsten Schläge !? O.K., im Moment ist alles wieder gut, aber es wird nicht so bleiben, auf kurz oder lang dreht er wieder am Rad und so wird es immer weitergehen, bis du endlich einen Schlußstrich ziehst. Was hält dich noch bei diesem Mann, schnapp dir deinen Jungen und dann nix wie weg !!!!

Was möchtest Du wissen?