Ich hasse Geburtstage. Warum soll ich den anderen etwas schenken?

9 Antworten

Ich kann das verstehen !

Innerhalb der Familie kriegen nur die Kinder was. Ansonsten treffen wri uns zum Kaffee oder zum Grillen und haben einfach nur einen netten Abend.

Bei Freunden sind wir mittlerweile auf selbstgemachte Geschenke umgestiegen. Ich mache Kräuteröle und- essig, koche Marmelade, backe einen Kuchen. Aber dieses ganze Getue, das brauchen wir auch nicht !

Du musst nichts schenken, niemanden gratulieren. Du musst niemanden grüßen, Du musst dich nicht am Telefon melden oder dich am Ende eines Gesprächs verabschieden. Du musst zu keiner Beerdigung gehen. Usw...

Du kannst dich völlig isolieren und alle sozialen Kontakte abbrechen und nur für dich alleine leben, dann brauchst du keine Sitten und Bräuche mitzumachen.

Man kanns auch echt übertreiben ! Nur weil man Geschenke nicht unbedingt für notwendig erachtet ist man nicht gleich asozial !

Ich brauche auch keine Geschenke, mir reicht ein schöner Abend mit Freunden und Familie.

0
@BellaBoo

Haha ja, ist etwas übertrieben, ich weiß, aber "Ich hasse Geburtstage. Warum soll ich den anderen etwas schenken?" klingt halt danach, als wäre es ein fieser sozialer Zwang. Vielleicht habe ich Frage auch etwas falsch verstanden...

Ich finde es schön, sich über die Person Gedanken zu machen, sie zu überraschen und ihr etwas gutes zu tun :)

1
@derDennis97

Ich glaube, der FS meint das nicht so krass.

Er will sich ja nicht zurückziehen, sondern trotzdem Zeit mit den anderen verbringen (netter Abend).

Und mir ist es bspw. lieber, wenn die Leute mir einen Kartoffelsalat zum Grillen mitbringen (weniger Stress für mich bei der Vorbereitung) als Blumen oder ein Buch,etc.

1

Es geht darum, dem anderen eine Freude zu machen. Die Art des Geschenks zeigt ja auch, wie gut du deine Freunde, denen du etwas schenkst, einschätzen kannst usw. Es geht nicht darum, einfach nur eine "Pflicht" zu erfüllen und irgendwas zu schenken.
Das größte Geschenk wirst du deinen Freunden aber sowieso damit machen, sie zu besuchen und ihnen zu zeigen, dass sie dir wichtig sind.
Wenn dir das Schenken aber so zuwider ist, kannst du dich doch bestimmt mit denen absprechen, dass ihr euch künftig gegenseitig nichts mehr schenkt, weil dir das Beisammensein wichtiger ist...
Da haben die bestimmt auch Verständndis für.

Ihr braucht Euch das nur auszumachen, dass keiner was schenkt, sondern nur ein gemütlicher Abend stattfindet. Ich finde es auch entspannender. Schlag es doch mal vor. Du bekommst dann allerdings auch nichts zu Deinem Geburtstag.

Du musst dich diesem gewalttätigen Geschenkezwang nicht beugen. Ich hasse es z.B. Geschenke zu bekommen, wenn sie mit tiefen Schuldgefühlen einher gehen. Ich hasse es auch, aus Überheblichkeit zu schenken um mich hinterher wie der Superstar zu fühlen. Meine Intention ist, im Gegenüber eine echte Freude zu verursachen.  

Die Menschen misshandeln sich gegenseitig, Tag für Tag für Tag. Steht auf, und werdet lebendige Menschen. Spürt das pure Leben in und um euch. 

1

Was möchtest Du wissen?