Ich habe meine 13jährige Tochter beim Sex erwischt

... komplette Frage anzeigen

44 Antworten

Rede mit ihr. Sag ihr das die Pille allein nicht vor allem schützt was ihr passieren kann. Geschlechtskrankheiten ... Mit Verboten wirst du sie nicht davon abhalten mit ihrem Freund zu schlafen, also tut sie es besser gut geschützt. Und mit der Sicherheit das sie mit dir über alles reden kann. Auch wenn sie von sich aus ihre Meinung ändert, wenn sie merkt dass das mit 13 vielleicht doch noch nicht die große Liebe ist oder der Sex nicht das ist was sie sich erträumt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte mach keine Drama davon. Sie hat ein Freund der altersmäsig zu ihr passt und sie hat spass. Immerhin ist sex in jeder alter schöner als masturbation. Es macht glücklicher und zufriedener. In ihr alter macht es auch mehr spass als mit 80. Also bleib tolerant und verständnissvoll. So kannst du immer damit rechnen dass sie dir ihr geheimnisse anvertrauen wird und dass du ihr gegenüber nicht nur mutter sondern auch die besste Freundin sein wirst. Kläre sie richtig auf und Verschreib ihr die pillen. So wirst du eine glückliche und kluge tochter haben. Wenn du es mit Verbote oder Vorwürfe versuchst, dann wirst du bald eine schwangere tochter haben und dass wird dann weniger lusstig. Es ist bewiesen dass mädchen die eine glückliche beziehung haben, so ganz nebenbei auch sehr gut lernen können und fähig sind mit ihre eltern in ein guten kommunikation zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch total normal, ich glaube es fällt dir einfach schwer deine Tochter wachsen zu sehen, Mütter lassen einfach nicht gerne los. Während sie schon lange viel weiter ist, musst du immer noch an die Zeiten mit Puppen etc. denken, aber das ist mit 12 einfach uncool! Ich finde mit 13 die Pille zu nehmen ist nicht zu früh... Manche fangen halt später und manche früher an, und wenn sie schon mit ihrem Freund schläft scheint sie die Beziehung doch Ernst zu nehmen.

Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung helfen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen Zeit ist es ganz normal, dass die Kinder immer früher Sex haben. Du kannst ihr den Sex garnicht verbieten denn sie wird immer eine Möglichkeiten finden es doch zu tun. Bei ihrem Freund oder irgendwo im Wald oder etc. Red lieber mit ihr über das Thema Sex und redet über die PIlle und wie man diese benutzt etc. Geh mit ihr zum Frauenarzt, der kann ihr auch ins Gewissen reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FranziiCookiie
31.01.2016, 00:00

Nein ist es nicht. 5 Jahre später immernoch nicht.

0

ich hab die Kommis hier gelesen und ich bin erschrocken. Mit 13 Sex zu haben ist eindeutig zu jung. Und vom gesetz nicht mal erlaubt. Natürlich kannst ud es ihr nicht verbieten,aber ein Gespräch wäre hier schon angebracht. Aber die Pille sollte sie trotzdem nehmen. ich denke aber die Frauenärtzin wird entscheiden, ob sie reif gmeug ist. So war das damals auch bei mir. (War 15)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname000000000
13.01.2016, 16:27

Aus welchem Jahrhundert kommst du? 😂✌

0
Kommentar von SimonaSrbija
22.05.2017, 13:28

Ich finde dass du vollkommen recht hast ! Mit 13 sex zu haben geht garnicht !

0

also ... ich würde sie auf jeden fall weiter sex haben lassen ... klar es ist ein risiko aber mit 13 denkt man ganz anders als es sich mütter oder erwachsene häufig erhoffen und wünschen. wenn du ihr die pille verbietest wird sie nur sauer auf dich sein aber wahrscheinlich trotzdem weiter sex haben und wenn sie ihren freund liebt und er nett ist dann musst du ihr diese erfahrungen gönnen. 13 beim ersten mal zu sein ist nichts besonderes zu dieser zeit und vllt hat sie es ja zum erstem mal schon mit 12 getan..? sie kann dir ja das alles mit dem kindhaft sein auch nur vorgespielt haben und irgandwann wollte sie einfach so sein wie sie ist... da kann man nichts gegen machen. Auf jeden fall würde ich sagen das du sie nicht direkt darauf ansprechen solltest oder sie danach fragen solltest wie lange sie schon sec hat wie lange sie zusammen sind oder warum ... das würde sie nur verärgern. lass sie einfach sie sein und sag ihr höchtens das sie vorsichtig sein und das du stolz auf sie bist das sie verhütet ... es ist für sie sonst sowieso schon peinlich genug. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe dein Mädchen - denn das ist sie ja noch - ist aufgeklärt! Alles andere von wegen verbieten o.ä. ist nichts - sie wollen oft gleichziehen mit Freundinnen, die mit Beischlaf angeben. Was mich stört ist, dass du schreibst "erwischt"! Sprich mit ihr!!!!!!! Kann sie ihr Zimmer nicht absperren? Gehst du einfach rein, obwohl du weißt, dass der Freund da ist? Die Intimsphäre sollte man schon gewährleisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit ihr zum Frauenarzt, und führe gute Ehrliche Gespräche. Über Beziehung, Sex seine Konsequenzen wie Kinder bekommen, oder gar Krankheiten. Geh evtl. Online, zeig ihr Kinder die Kinder bekamen und evtl. nicht gut klarkommen. Erhalte dir den guten Kontakt mit ihr und sprech evtl. mit beiden. lg Samone

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 13 dürfte sie das eigentlich noch gar nicht. Ich würde mit ihr reden und ihr sagen wie du darüber denkst, aber sei froh, dass sie wenigstens die Pille von allein möchte und du sie nicht dazu zwingen musst zum Frauenarzt zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Strafbarkeit liefert dir ja vielleicht ein Argument, das bei deiner Tochter nicht gleich zu einer Abwehrreaktion führt, und wenn ich dich recht verstehe, wäre es dir ganz lieb, könnte man das Ganze noch ein bisschen hinausschieben.

Pro Familia unterhält mit sextra ein hilfreiches Portal für derartige Fragen. Was die Alterskombination 13/15 betrifft, so gibt es sogar explizit dazu eine umfassende Antwort. Sextra war gerade nicht erreichbar, der Google-Cache schon. Hier der Link:

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:5w1t14PkA3EJ:https://profamilia.sextra.de/pages/sextra/informatives/faq/sex-basisfragen/darf-ich-mit-13-schon-sex-haben_41.html+sex+mit+dreizehn&cd=7&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-a

Sollte es nicht hinhauen, gib einfach bei google "sex mit dreizehn faq" ein. Es ist der vierte Treffer. Versuch es über Cache, falls die Seite sich nicht aufrufen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab da was gefunden: BITTE verbiete es deiner Tochter! Das kann doch nicht wahr sein. Und der Freund könnt gleich dem Gefängnis einen Besuch abstatten, wenn jemand draufkommt! Mit Ausnahme der nachfolgend genannten Sonderfälle liegt das Schutzalter in Deutschland gemäß § 176 StGB bei 14 Jahren. Sexuelle Handlungen mit Kindern unter 14 Jahren sind in Deutschland als sexueller Missbrauch von Kindern grundsätzlich verboten. Strafrechtlich verantwortlich ist diesbezüglich jeder mindestens 14 Jahre alte Täter; der Versuch ist strafbar. Es gab im Jahre 2003 über 2800 aufgrund von § 176 StGB verurteilte Personen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergesse niemals erstmal zu klopfen bevor du dass zimmer einer Teenager betrittst. Es gehört zu die Guten sitten. Ansonsten passiert es wie in dieser film: Not another Teen Mowe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Du hast recht, 13 ist ein recht frühes Alter für Sex. Wenn sie allerdings so offen damit umgeht und dich um die Pille fragt, denke ich sie ist bereit dafür. Klar kannst du sie einsperren und ihr Dinge verbieten(was für eine Mutter ja manchmal ganz normal ist) Doch je mehr du ihr verbietest, desto mehr wird sie das vertrauen zu dir abbauen. Dann macht sie es halt ein paar Jahre später na und wenn sie es will würde ich sie lassen. Das wichtigste dabei ist natürlich die Verhütung. Aber darum kümmert sie sich ja selbst. Ich würde mit ihr bevor ihr zum Frauenarzt geht, nochmal ein Gespräch mit ihr führen. Aber kein ernstes. So wie unter Freundinnen. Viel Glüc euch beiden, Lg Nina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz davon abgesehen ist mit 13 jahren noch kein sex erlaubt ,erst ab 14 und das auch nur bei eigenem willen ,ich denke da würde der fraueaezt die stirn runzeln, ich würde es ihr ersteinmal untersagen ,denn das muß ja nun wirklich noch nicht sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von someonespecial
21.10.2010, 18:28

wenn ich ihr das untersage macht sie es ohne verhütung/mit falscher verhütung und heimlich. da finde ich das jetzt wesentlich besser!

0

hole mit ihr die pille denn du wirst sie nicht davon mit reden abhalten. Kinder werden immer früher reif. kläre sie auch über geschlechtskrankheiten auf. sie wird sich abnabel und du wirst nichts dagegen machen können als nur Ihre eine gute Mamafreundin zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollstes mit ihr darüber reden und ihr keine vorwüfe machen das is nicht gut. dann sollst du zum frauenartzt mit ihr gehen. und mit 13 ist das okay das sie die pille nimmt. aso keien sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das ist ziemlich heftig o.o ... mit 13 schon sex zu haben. Vllt ist sie auch an falsche freunde geraten oder so. Du kannst es ihr verbieten aber ich denke dran halten wird sie sich nciht sie könnte es auch woanders treiben.. ihr freund macht sich doch strafbar wenn er mit einer 13 jährigen sex hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ziemlich traurig. Also vorallem als Mutter wäre ich ziemlich enttäuscht.. Es ist zu spät um ihr was zu verbieten, lass sie ab jetzt nur machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie darf es nicht und er macht sich sobald er 16 ist Strafbar damit. Gehe mit ihr zum Frauenarzt, mal schauen, was der dazu sagt. Ich würde es untersagen. Du machst dich Strafbar damit, wenn du es tollerierst und das kann soweit gehen, das das Jugendamt sich einschaltet. Kann auch Bußgeld nach sich ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von someonespecial
21.10.2010, 18:22

sie wird bevor er 16 ist 14!

0

13 finde ich in jedem Fall zu früh!!!! Doch ich würde angesichts der bereits bestehenden Situation ein ausführliches Gespräch zu dritt beim Frauenarzt vorschlagen. Und auf jeden Fall mal nachhaltige Erziehungsmassnahmen ergreifen. Deine Tochter ist noch ein Kind, und es ist Deine Pflicht und Aufgabe sie zu schützen, im Zweifelsfall auch vor sich selbst! Die Tolleranzschiene ist hier eher deplaziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von someonespecial
21.10.2010, 18:31

Aber was dagegen tun kann ich auch nicht! Sie kann immer Mittel und Wege fidnen

0

Was möchtest Du wissen?