Ich habe das Gefühl schon mal gelebt zu haben?

7 Antworten

Ich glaube an die Wiedergeburt und es kann gut möglich sein das es stimmt aber du brauchst keine angst zu haben du bist jetzt in einem neuen leben die seele wird extra wiedergeboren damit du fehler oder schlimme Ereignisse nicht noch mal erlebst damit du dein leben ein stück weit mehr leben kannst und du mehr erreichst was du im vorigen leben nicht konntest manche Leute werden auch wieder geboren wie ich anscheinend das ich nur den leuten helfen will und ihn tips gebe eine art "weise person" es gibt neue junge seelen , alte Seelen und deswegen ist es auch ganz unterschiedlich ich bin 15 jahre alt und ich kann das thema nur schwer erklären weil ich mich seit kurzem erst damit befasse also wenn ich was falsch sage oder was vergesse zu erläutern kann man mich ruhig korrigieren.

Ich bin auch wieder geboren glaube ich jedenfalls stark ich hatte zwar nicht so ausgeprägte träume wie du aber einmal hatte ich einen traum der eigentlich gar nichts mit der sache zu tun gehabt hatte die ich träumte ich habe zwar von der Schule geträumt aber auf einmal war dort ein hohes Gebäude was eher nach Amerika aussah und davor waren kinder die mit einem ball gespielt hatten und mit freundlich ansprachen sie sahen sehr arm aus und sie waren "dunkel häutig" ich weiß nicht wie ich mir das erklären kann denn ich habe so eine Szene noch nie im fernsehen oder sonst was gesehen. Dann ist da noch meine Vorliebe zu den 1930ern-70ern ich liebe diese zeit einfach die kleidung die Einrichtung und vorallem die musik ich kenne mich einfach viel mehr damit aus als andere in meinem alter und manchmal wünsche ich mir ich hätte in diesem Zeitraum gelebt manchmal macht es mich so traurig....und auch das land ich liebe einfach die USA vorallem die südstaaten nicht nur weil ich elvis fan bin (könnte sein das ich im frühern leben auch mal elvis fan war) wenn ich die südstaaten einfach nur sehe diese natur diese Häuser da bekomme ich Tränen in den Augen ich habe einfach ein riesiges fernweh obwohl ich in diesen leben noch nie dort war klar gibt es auch weniger Schöne dinge dort wie Slums , Ghettos. ...aber trozdem fühle ich wohl dort....ich habe auch mal gehört wenn man bestimmte Male Leberfleke hat dann können das wunden oder narben gewesen sein ich habe z.b einem am herzen und 3 Leberfleke am Rücken die aber ein dreieck vormen und das gleiche habe ich wie ein dreieck am rechten arm und am rechten bein diese merkmale fallen bei mir auf wer weiß....oder du hast Phantom schmerzen die habe ich auch manchmal ich denke mir immer das mein bein weh tut aber mir ist dort gar nichts passiert es gibt einfach ein paar Eigenschaften oder auch Charakter Eigenschaften die auf fallen hast du auf unerklärlicher weise angst vor irgendwas obwohl dir das wo voher du angst hast dir nie was getan oder passiert ist dann könnte das auch ein Zeichen sein bei mir z.b als ich klein war (3-6) hatte ich mega angst vor treppen ich dachte ich könnte stürzen eigentlich habe ich keinen grund gehabt warum ich dies nicht mochte oder als ich (5-8) war ich hatte mega angst vor Hunden obwohl mir nie ein hund was getan hat trotzdem auch ohne eigentlichen grund hatte ich große angst aber zum glück hat sich das gelegt heute habe ich keine angst mehr vor Hunden und vor treppen schon lange nicht mehr trotzdem leide ich unter Akrophobie (Höhenangst ) und manche Situation mir hunden sind mir heute noch nicht gehäuer ich war als ich (1-4) mega wasserscheu früher hatten wir ein pool extra für kleinkinder also für mich meine Mutter hat mich reingesetzt und ich habe parnik bekommen obwohl das wasser mir bis zu den knöcheln ging und auch in der bade wanne habe ich geheult und im Schwimmbad war es am schlimmsten heute habe ich zwar auch nicht mehr riesige angst aber dafür kann ich bis heute nicht schwimmen und ich mag Schwimmbäder oder gewässer einfach nicht ich weiß ich bin merkwürdig meine art ist auch eher schüchtern....
Aber naja das können Anzeichen für eine Wiedergeburt sein das du schon einmal gelebt hast. Kennst du velleicht den song "hey ya!" Das ist von so einem "dunkelhäutigen" sänger der grün angezogen ist naja also ich war damals 1-2 jahre alt und als das lied lief habe ich angefangen dazu zu tanzen wie aus dem nichts als ob ich schon als ich klein war für diese musik ein "herz" hatte sehr seltsam...jedenfalls oder auch wenn du besondere sprach Kenntnisse hast wie z.b englisch als ich zum ersten mal englisch hatte in der 3 . klasse und es hieß das wir ein Gedicht auf englisch lernen sollten hatte ich vergessen es zu üben ich hatte damals meine Freundin gefragt sie hat das Gedicht mir nur einmaö aufgesagt und ich konnte es nach nur einmal hören auswendig ich habe schon immer ein Talent für englisch gehabt ohne richtig zu üben es ist auch mein Lieblings fach.

- jedenfalls waren das ein paar dinge du kannst auch ruhig mal sowas googeln wie annzeichen für eine Wiedergeburt oder dich mehr informieren denn wenn ein paar mehr sachen auf dich zu treffen hast du sicher mal gelebt LG ^^

Ich kenne dieses Gefühl, mich an früher erlebte Leben zu erinnern und auf verschiedene Arten zu sterben. Erschossen zu werden, je nachdem wo man getroffen wird, zählt meinen Erinnerungen nach noch mit zu den harmloseren Varianten, wie man sterben kann. 

Die Erinnerungen die ich ebenso habe, wie erschossen worden zu sein, ist beispielsweise ein Bombenhagel in einer Stadt vermutlich im zweiten Weltkrieg, wo ich in dieser Erinnerung ein Kind war, als Gladiator zur zeit des römischen Reiches von einem Raubtier zerfleischt zu werden, auf einem elektrischen Stuhl gebraten zu werden und sogar an einem Kreuz bis zum Tod aufgehangen zu werden. Zumindest kann ich nicht behaupten, jemals geträumt oder eine Erinnerung gehabt zu haben, dass ich in Folge eines Verkehrsunfalls starb, aber was ich doch ebenfalls als recht schmerzhaft empfand (sogar so sehr, dass nach dem Aufwachen mir noch 3 Tage lang der gesamte Brustkorb schmerzte) war eine Erinnerung an einen Tod durch Herzinfarkt.

Lass Dir helfen, denn Du musst mit diesen schrecklichen Erlebnissen nicht leben. Doc, Psych, Seelsorger: hol Dir Hilfe! Es gibt solche Zustände, aber Dein Kopf muss nicht verrückt spielen, wenn Du Dich gegenüber anderen artikulierst. Alleine daraus zu schaffen ist sehr schwer.

Abends zu viel nachdenken

Hallo Leute,

habt ihr das auch sehr oft, dass ihr im Bett liegt und an unterschiedliche Dinge denken müsst und dann Probleme habt einzuschlafen? Meine Gedanken sind meistens immer über den Tod, was passiert wenn wichtige Menschen in meinem Leben plötzlich sterben oder ich .. diese Gedanken schwirren dann rum und ich habe dann immer so ein komisches Gefühl in mir. Gibt es vielleicht etwas, was dagegen hilft bzw. dass ich an solche Dinge nicht mehr denke ? Und endlich in Ruhe wieder schlafen kann ?

...zur Frage

sind geistig Behinderte Menschen glücklicher als andere?

Heute in der Schule hatten wir die Diskussion, ob ein geistig beeinträchtigter Mensch(z.Bsp. IQ:65) glücklicher ist als normale Menschen(IQ:100). Mein Kurs meinte NEIN! ich denke aber igrndwie schon. Solch ein Mensch ist doch gar ncht in der Lage sich Gedanken zumachen, um die Dinge die im Leben wichtig sind. Ich denke, darüber nach, was ich später studieren will, was ich in 10 Jahre erreicht haben werde usw. ein behinderter Mensch hat sicherlich Probleme wegen seiner Behinderung, aber wenn er in einer guten Familie lebt, die ihn auf eine Föderschule o.ä schickt, kann er doch sehr glücklich sein, as meint ihr?

(ich hoffe, dass ihr das jetzt nicht abwerten versteht, intressiert mich nur)

...zur Frage

Woran erkennt man eine Persönlichkeitsstörung?

Ich vermute das einer meiner Freunde eine Persönlichkeitsstörung hat. Ich würde ihn gerne darauf ansprechen und ihm helfen, da er ein sehr netter Kerl ist, aber davor würde ich gerne sicher stellen ob meine Vermutung auch wirklich stimmt. Da ich selber nicht ganz weiß ob das was ich über eine Persönlichkeitsstörung denke, so ist. Deswegen wollte ich Fragen ob es einer von euch weiß. Hab schon gegoogelt, aber das war mir viel zu Sachlich.

...zur Frage

Was kann ich gegen meine Gedanken über Tod machen?

Hallo

ich bin zwar erst 13, aber in letzter Zeit denke ich total oft an den Tod von mir und meiner Familie. Auch am Abend liege ich lange wach weil Gedanken mich verfolgen. Zu diesen Gedanken gehören auch, dass ich Angst davor habe, dass meine Schwestern bald ausziehen. Ich habe seeeehr viel Angst dass jemandem von meiner Familie oder mir was passiert. Manchmal weine ich auch weil ich das Gefühl habe dass ich nicht alles schaffe( also z.B. Schule). Nicht wegen meinen Eltern, aber ich spüre eine art druck und bin oft nervös ( vielleicht mache ich mir selber zu viel Druck). Sind das nur Hormone/ Stimmungsschwankungen oder was anderes? Was kann ich dagegen tun? Ich will einfach diese Gedanken loswerden! Bitte helft mir!

LG KOCHNAIR

Ps: Tut mir leid wenn mein text nich ganz so verständlich ist und etwas durcheinander.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Ich muss ständing daran denken wie es ist wenn man tot ist?

Ist das normal ständig darüber nachzudenken? Wenn nein, wie werde ich die Gedanken los? Besonders Nachts kommen die Gedanken.

Bin selber etwas Labil mit der Psyche.

...zur Frage

Ist es normal sich mit 17 sich Gedanken über den Tod zu machen?

Hallo Leute

Ich wollte mal fragen ist es normal wenn sich ein 17 jähriger Junge Gedanken über den Tod macht ich meine nicht sich selbst was an zu tun sondern z.B Gedanken machen was passiert wenn eine bestimmte irgendwann stirbt ich weiß das hört sich komisch an

Bitte keine dummen Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?