Ich bin eingeschüchtert von gewissen Leuten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Menschen, die "wütend werden", weil du zurückhaltend oder schweigsam bist, nennt man auch aufbrausende Idioten mit vorschneller Meinung, solche Menschen sollte man grundsätzlich meiden und ihre Meinung nicht ernst nehmen. Du bist nicht der Einzige, der mit diesen Menschen aneinandergerät. Diesen Menschen mangelt es an Reflektionsfähigkeit und deshalb reagieren sie auf jede Form von Ablehnung (und das, was sie in ihrer eingeschränkten Wahrnehmung als solche interpretieren) mit Aggression, weil sie sich ständig in der Rolle des Angegriffenen sehen. Damit entfällt auf ihre Mitmenschen ständig die Rolle derjenigen, die sich ihnen gegenüber zu rechtfertigen haben. Es ist nicht deine Aufgabe, dich ihrer verzerrten Weltsicht anzupassen, auch wenn viele dieser Menschen das glauben. Du kannst es für sie auch nicht "richtig" machen, wenn du offen auf sie zugehst, missinterpretieren sie das wieder als Zuneigung deinerseits. Ganz nach dem Motto "Jeder ist entweder mein enger Freund oder mein Feind".

Viel sinnvoller wäre es, aus den gemachten Erfahrungen Lehren für dein eigenes Leben zu ziehen. Zum Beispiel, dich nur mit Menschen abzugeben, die auch Verständnis für deine Art zu denken aufbringen und andere Menschen nicht vorschnell verurteilen.

Und was meinst du in dem Kontext mit "gewissen Leute"? Sprichst du von charakterlichen Eigenschaften wie Auftreten und Kommunikationsverhalten oder von Aussehen etc.? Beides kann in gewissem Maße ein sinnvoller Maßstab für deine Kompabilität mit anderen Menschen sein. Wenn du immer versuchst, dich für andere zu verstellen, damit sie dich akzeptieren, wirst du niemals langfristig selbstbewusst und glücklich werden. Auch wenn es sich nach Klichee anhört, aber du musst dich selbst so verstehen und akzeptieren, wie du bist und dich mit Menschen umgeben, die das auch tun.

Also zu Vorurteilen generell: Jeder hat Gründe warum er ist sie er ist und eine Geschichte die du nicht kennst. 

Auch deine ganz bestimmten.

Ich zähle mich selbst zu denen die eher gereizt rüber kommen bei sehr introvertierten Menschen, was nicht dran liegt das ich was gegen diese Menschen persönlich hätte. Sondern an meiner Geschichte und meinen sehr miesen Erfahrungen, weshalb diese Art oder eher das sie nicht “gerade heraus“ sind mich rasend machen kann.

Also egal welcher Mensch er hat Gründe warum.er sich wie Verhält, die muss er selbst nicht mal konkret nennen können, aber sie sind da. Die kennst du einfach nicht,  kannst du auch nicht bei jeden Menschen. Deshalb solltest du, finde ich, versuchen Vorurteilen gegen deinen bestimmten Typen sein zu lassen. Niemand weiß ob er/sie dir weitere negative oder positive Erfahrungen bringt.

Introvertiert zu sein bedeutet nichts schlimmes. Du hast einfach nur unangenehme Erfahrungen gesammelt. Leute, die dich als zurückgezogenen und schweigsamen Menschen - wie du ja sagst - nicht mögen oder sogar wütend werden, sollen dich einfach mal am A... lecken. Halte Abstand und bleib so wie du bist. Und dann wirst du auch Menschen kennenlernen, die damit kein Problem haben. Gruß von einem Introvertierten ;)

Du verhältst dich neutral und wenn sie dich ansprechen behandelst du sie wie sie dich behandeln keiner sagt,dass du sie mögen oder lieben sollst :)

gehe in einen verein, wo du auf andere menschen triffst!

Was möchtest Du wissen?