Ich muss Wortarten bestimmen: Der schlafende Hund. "schlafende" Ist als Adjektiv gebraucht, aber das Partizip I von schlafen. Ist es nun Adjektiv oder Verb?

6 Antworten

Alle Partizipien (womit auch Partizip 1 eingeschlossen ist) sind Adjektive. 

Ein Partizip ist eine gewöhnliche Verbalableitung (Ableitung von einem Verb) zum Adjektiv. Dasselbe Prinzip steckt zum Beispiel hinter der Adjektivendung -bar:

     trag-en --› trag-bar

Hier wird an die Wurzel trag- das Suffix -bar angehängt, um ein Verb zum Adjektiv zu machen.

     trag-en --› trag-end

     (schlafen --› schlafend)

Hier wird an die Wurzel das Suffix -end angehängt und auch hier wird das Verb zum Adjektiv gemacht. Wenn du annimmst, dass tragend halb Verb oder sogar ein ganzes Verb ist, dann muss auch tragbar ein halbes oder ganzes Verb sein. 

Was es nicht ist. Beide Wörter (tragend und tragbar) tun nicht nur satztechnisch so, als wären sie ein Adjektiv; man kann beide ohne weitere Ableitung und im selben Beugungsmuster wie bei jedem nativen Adjektiv verwenden. Auf deutsch, das sind echte Adjektive.

– Sie hat eine schöne Rolle gekriegt !

– Sie hat eine tragende Rolle gehabt.

Als man in der Sprachwissenschaft noch nicht vom Primat der Satzlehre ausging und dachte, das Wichtigste an der Sprache wären ihre Formen und von wo diese Formen abgeleitet sind, zwängte man die Partizipien in eine Art eigene Wortart und gab ihnen ihren heutigen Namen. Der soll andeuten, dass ein Partizip sowohl am Wesen eines Verbs als auch am Wesen eines Adjektivs partizipiert

Heute wissen wir, dass Formen zweitrangig sind und sich Wortarten nur durch ihre Verwendung im Satz definieren lassen. Daher können Partizipien nur Adjektive sein.

"schlafend" kann kein Verb sein. Es ist, wie Du selbst sagst, ein Partizip in der Funktion eines Adjektivs.

Dass es faktisch ein Adjektiv ist, erkennt an u.a. daran, dass es wie ein Adjektiv vor einem Substantiv steht und dias Substantiv genauer bestimmt.

Das Wort "faszinierend" ist ja ebenfalls ursprünglich nur Partizip von "faszinieren", ist aber im Lauf der Zeit auch zum Adjektiv geworden.

Ich habe im Test auch geschrieben, dass es Partizip I von schlafen ist und als Adjektiv gebraucht, habe aber nicht die volle Punktzahl erhalten mit der Erklärung: "Der Auftrag war: Wortart bestimmen". Jetzt weiss ich, dass ich Verb hätte schreiben müssen -.- Danke für die Antworten

Dann hat dein Lehrer aber keine Ahnung und sollte seinen Job an den Nagel hängen.

2
@gunnar90

Das ist wirklich grundlegende Grammatik. Er glaubt auch bestimmt, der Schönling ist ein Adjektiv, weil es von schön abgeleitet ist.

Ich rate dem Fragesteller, dem Lehrer meine Antwort vors Hirn zu klatschen. Die erklärt den Sachverhalt recht verständlich, auch für Grammatiklooser wie Deutschlehrer.

______

PS: Looser schreibt man im Deutschen mit Doppel-o.

0

Was möchtest Du wissen?