Husky jault sehr elendig , normal oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So unglücklich die Haltung eines Hundes im Zwinger auch ist, verboten ist es nicht. Auch nicht für Huskies. Die Tierschutz-Hundeverordnung differenziert nicht nach Rassen sondern legt nur Mindeststandarts an Platz, Wetterschutz und Zeit fest:

https://www.gesetze-im-internet.de/tierschhuv/BJNR083800001.html

Solange diese eingehalten sind ist rechtlich wenig zu machen. Das stundenlange Heulen kann man allerdings dem Ordnungsamt melden, als Ruhestörung. Denn die Nachbarn müssen das nicht hinnehmen, die werden geschützt....

GGf. ist es daher besser erstmal das direkte Gespräch zu suchen und ohne Vorwürfe darum zu bitten etwas an den Haltungsbedingungen zu ändern bevor es Ärger mit allen Nachbarn gibt. Vielleicht kommt man auf der Schiene weiter.

Das Heulen würde ich aber nicht unbedingt mit "Verzweiflung" gleichsetzen auch wenn dem Hund der Zwinger in Einzelhaft sicher nicht wirklich gefällt. Grade Huskies jaulen und kommunizieren damit recht viel und laut. Wer ein Rudel hält kann davon ein Lied singen :-) Wir haben mal Urlaub gemacht neben einem Anbieter von Schlittentouren, bei 36 Huskies in Gruppenhaltung war da immer einer oder mehr am Heulen oder Jaulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skydram
27.05.2016, 08:24

Für manche Hunde sind Zwinger angenehmer... Zb. Gerade für Husky's😊

0

Huskys bellen sehr selten...sie heulen meistens. Auf diese Art rufen sie ihre Artgenossen.

Dass aber das Tier die Nacht alleine in einem Zwinger verbringen muss, halte ich für eine Schweinerei....es ist aber leider nicht verboten, solange der Zwinger die vorgeschriebene Grösse und eine Hütte hat, wohin der Hund sich bei schlechtem Wetter verkriechen kann.

Huskys werden meist im Zwinger gehalten...allerdings als Rudel, nicht als Einzelgänger. Und dort kannst Du zu bestimmten Tageszeiten dieses Gejaule von weitem hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Es ist normal für ein Husky, wenn er weder artgerecht gehalten wird, noch erzogen wurde, würde dich also eher dazu bekräftigen die Personen zu melden, den Hund geht es da nicht gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund ist unglücklich vor allem Huskys brauchen viel Auslauf er will raus und mit anderen Hunden spielen und rumlaufen ...da müsste man mal mit den Nachbarn sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde da eindeutig was unternehmen-tiere gehören nicht in Käfigen!! Sie leiden darunter und können sowohl körperliche als auch psychische schaden von solchen sachen bekommen! Nur verstehen das wenige...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, schön dass du aufpasst. Ein Husky gehört eigentlich in keinen Zwinger ... und wenn, dann nicht so lang. Er will rennen, laufen und beschäftigt werden,- er langweilt sich, der Zwinger passt ihm nicht und er verkümmert bei dieser Haltung ... deswegen "jammert" er auch.

Also tu ganz schnell ein gutes Werk und melde das (mit Nachdruck) an den Tierschutz ...  und sag unbedingt, dass es ein Husky ist und er stundenlang alleine im Zwinger sitzt.

Gruß Bernd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skydram
27.05.2016, 08:24

Es gibt hunde die Fühlen sich im Zwinger wohler als im Haus, da gehört der Husky dazu...

0

Es ist ein Husky , die jaulen nun mal um mit anderen zu kommunizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?