Hundevertrag? Bekomme ich mein Geld zurück?

11 Antworten

laß Dich beim nächsten Mal nicht wieder auf unseriösen Hundehändler ein.

Ein guter Züchter, hat die Hunde Zuhause, in gepflegter Umgebung, mit Mutter und  Geschwisterchen. 

und schau Dir den Hund immer gut an. Achte auf: Glanzvolle Augen, Saubere Nase, saubere Ohren, Schönes Fell,Blasse Haut unterm Fell, ober der Kleine richtig munter ist , aufmerksam. 

Lieben Gruß

Hmm, irgendwie liest sich das merkwürdig, was bedeutet der musste erst geholt werden? Und seriöse Züchter die blind an fremde verletze Welpen abgeben auf "Ratenkauf" sind mir auch neu.

Das eine kaputte Pfote beim Welpe ein erhöhten Pflegeaufwand nach sich zieht liest sich auch merkwürdig, versteh da Grad nicht was da dann zeitintensiver wird im Gegensatz zu einen nicht humpelnden Hund??

Nichtsdestotrotz würde ich anraten da ein Anwalt zu beauftragen, so müsstet ihr zumindest die entstandenen tierarztkosten zb zurückbekommen. Was steht denn konkret im Vertrag? Denn im Grunde war der ja nie ganz erfüllt, das geschieht eigentlich erst nach Bezahlung der letzten Rate, ich bin der Meinung das ihr im Zweifelsfall recht bekommen würdet, schließlich habt ihr rechtlich gesehen sein hund zurückgebracht, bis zur endgültigen Bezahlung seit ihr im Grunde nur Besitzer, aber keine Eigentümer des Hundes.

Gibt es eine Möglichkeit mit dir privat zu schreiben?

0

Der Hund musste erst geholt werden? Bei einem "Züchter" gekauft? Wo zur Hölle holt ein "Züchter" Hunde her, er hat sie doch alle vor Ort!

Für mich klingt das nach Welpenmafia und ich würde das sehr dringend prüfen wollen.

Was möchtest Du wissen?