Hunde in Mietwohnung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde immer Nachfragen.
vielleicht kommt auch einer hier mit juristischer Erfahrung. Lese den Mietvertrag immer besonders kritisch gegen Dich.

Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

0

Danke für das ⭐️

0

Man muss immer fragen. Wenn die Vermieter davon nichts mitkriegen und eigentlich gegen Hunde / Allgemeine Haustiere wären, dann könnten schnell Probleme entstehen. Z.B. wenn Sie jemand anzeigen würde, weil z.B. Ihr Hund zu laut ist etc. dann kann es auch passieren dass Sie den Hund entweder weggeben oder auch ausziehen müssen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für deine Antwort :)

0

Nein. Wenn der Vermieter einen Hund gestattet, bedeutet es nicht automatisch mehr Hunde halten zu dürfen. Mehr bedarf seiner Einwilligung.

Wenn die Erlaubnis für einen Hund (und nicht Hunde-Plural-) erteilt wurde, sagt dass doch alles aus.

Was möchtest Du wissen?