Hund trotz Kastrationschip voll intakt?

1 Antwort

Also vorab möchte ich dir sagen wir haben auch einen Rüden der ist Kastriert und besteigt trotzdem Hündinen und Rüden das ist auch völlig normal die Lust ist beim Hund trotzdem noch da unsere Hündin ist auch Sterilisiert und hat aber trotzdem noch Lust. Ob der Chip zu 100 % wirkt diese Frage kann dir nur der Tierarzt beantworten der ihn eingesetzt hat aber normaler weise wirkt er zu 100% zuverlässig hol dir doch einen Termin und las nach schauen.

Nabend Hab mir gerade mal wieder John Wick angeschaut und wollte wissen welche Hunderasse der Pitbull am ende ist ?

Hunderasse John Wick Ende Pitbull Welcher genau?

...zur Frage

Hündin blutet nach der kastration?

Wir haben unsere Hündin heute kastrieren lassen und sie blutet jetzt aus der scheide, warum? Kleinpudel 5 kg

...zur Frage

Rüden mit Homöopathie behandeln anstatt kastrieren?

Ich habe einen Chihuahua-Rüden. Er wird im Mai 5 Jahre. Ich habe ihn mit 3,5 Jahren unkastriert bekommen. Er hat sich gut mit meiner kastrierten Pudelhündin vertragen. Vor 8 Monaten fing es dann an. Er hat die Hündin bedrängt, ständig versucht zu rammeln, alle Pinkelstellen aufgeschleckt. In der Früh hatte er eine "Morgenlatte". Dies muss extrem schmerzhaft sein weil er da oft vor Schmerz jault und sich dann ableckt. Die Hündin wurde dann zunehmend aggressiv, da sie keine ruhige Minute hatte. Als es dann wirklich gefährlich wurde, hat die Tierärztin einen Kastrationschip eingesetzt.

Nun sind die 6 Monate um. Ergebnis: der Hund ist völlig normal, verhält sich super. Aber: er ist so fresssüchtig, dass es so nicht geht. Er kann nur noch an der Leine gehen. Sein Leben besteht aus Suchen. Er frisst Kaugumi von der Straße, einfach alles, auch Ungebießbares. Und trotz Leine und wenig Futter hat er Gewichtsprobleme. Sein Leben ist so nicht toll.

Ich möchte ihn daher weder kastrieren lassen, noch den Chip erneuern. Aber es darf auch nicht so werden wie am Anfang.

Gibt es Alternativen auf natürlicher Basis die helfen können? Also Globuli, Bachblüten, etc.?

Bitte keine Diskussion über Pro und Contra zur Kastration! Ich möchte ausschließlich natürliche Mittel wissen, die diese Hormonprobleme etwas eindämmen, damit er nicht so aufdringlich ist.

Schön wäre es, wenn Leute antworten würden, die persönliche Erfahrung haben.

...zur Frage

Warum hüpfen kleine Hunde gerne mit den Hinterbeinen beim Laufen?

Mir fällt in letzter Zeit oft auf das besonders kleine Hunde eine hopsende Bewegung machen beim Laufen.

Haben die Probleme mit den Beinen oder ist das bei so kleinen Hunden einfach so? Die Rassen waren Malteser, Bolonka Zwetna und ähnliche.

...zur Frage

Hund reißt beim Spaziergang freilaufender Huhn?

Ich war gerade mit unserer Hündin und Welpen spazieren. Da es der erste Spaziergang des Welpens war, lag die Aufmerksamkeit auf ihr - deshalb waren wir eigentlich auch zu zweit. Jedenfalls ist unsere Hündin, eine 5 jährige Terrierdame, rumgelaufen. Ganz normal, dachten wir uns, bis wir das Hphnergackern hörten. Unsere Hündin hatte zwei freilaufende Hühner ausfindig gemacht und eins gejagt. Sie sind im kleinen Fluss verschwunden, über dem viele Pflanzen hingen. Unsere Hündin war voll in ihrem Element und hörte lange nicht auf unser rufen, wir hörten nur das verzweifelte gackern und das bellen. Unsere Hündin kam dann irgendwann wieder, ohne Huhn. Ob das noch lebt oder wo der Kadaver lag haben wir nicht gesehen. Es war eine bekannte Strecke auf der viele Hundehalter spazieren gehen und die Hühner schienen niemandem zu gehören, soweit wir das beurteilen können. Wie muss ich mich jetzt Verhalten? Diese hat sie noch nie getan und wir möchten die Hündin jetzt nur noch an der Laufleine lassen. Müssen wir sonst etwas beachten?

Mfg

...zur Frage

Meine Hündin rammelt ständig an meinen Arm. Was kann ich tun?

Hey, Seit einiger Zeit will mich meine Hündin ( Havaneser, 1 1/2 Jahre ) ständig rammeln. Sobalt ich mich aufs Sofa setze oder mich auf den Boden setzte um mit ihr zu spielen, sie zu kämmen, etc. geht sie zu meinem Arm und rammelt. Dies passiert nicht nur einmal sondern mehrmals hintereinander. Ich versuche sie schon immer wegzuschieben, was mir zwar gelingt und sie dann auch weggeht, dann aber ein paar Minuten später wiederkommt und WIEDER anfängt zu rammeln. Ich weiß, dass es meist Dominanzverhalten sein kann, und Martin Rütter meinte bei seiner Show, dass es auch sein kann, dass der Hund meine Aufmerksamkeit haben möchte, aber sie wird doch den ganzen Tag von meiner Familie und mir beschäftigt also kann es das ja nicht sein oder? Könnt ihr mir helfen was das sein kann und wie ich sie dazu kriege das Rammeln an mir zu lassen. Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?