Hund (Samojede) kaufen. Männchen oder Weibchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder hat da so seinen eigenen Gusto, bzw. auch eine Theorie dazu.

Die einen sagen, Hündinnen sind sensibler, dafür aber schwieriger was die Erziehung betrifft.

Ich denke allerdings, das hängt in erster Linie von der Energie des jeweiligen Hundes ab.

Meine Hündin hatte von einem 4er Wurf die grösste Energie. Die anderen Mädels eine mittlere, und der Rüde war die reinste Schlaftablette.

Wir wollten und nahmen die quirligste, und haben das keinen Tag bereut.

Eine Bekannte, die schon ein Leben lang Hunde hält, somit einen grossen Erfahrungsschatz hat, behauptet es wäre immer besser, wenn eine Frau sich für einen Rüden, und ein Mann sich für eine Hündin entscheiden sollte.

Sie würde sich somit nie für eine Hündin entscheiden.

Muss halt jeder selbst entscheiden, wo die Liebe letztendlich hinfällt. Wichtig ist nur, dass man dem Hund bzw. der gewünschten Rasse auch gerecht wird!!!


Das hängt ganz einfach davon ab, welchen Platz dieser Hund in Deinem Leben einnehmen soll! - Hündinnen sind im allgemeinen einfacher zu führen, während Rüden dagegen  besser als Begleithund, oder für diverse Hundesportarten geeignet sind. Ich selber besitze seit 13 Jahren einen Rüden, und würde immer wieder zum Rüden tendieren. Ich komme aber auch gut mit der Hündin einer Freundin klar, obwohl die im Umgang, - im Vergleich zu meinem Hund, - ein kleines Sensibelchen ist.

dies kannst doch nur du entscheiden. Ich hoffe nur wieder einmal für den Hund, das du dich bestens vor der Anschaffung über Erziehung, Hundeverhalten, Bedürfnisse , optimale Welpenhaltung informiert hast, genug Zeit für das Tier vorhanden ist . Wenn es ein Welpe werden soll, das du weißt, das er anfangs nicht alleine bleiben kann und dies ihm erst in langsamen Schritten beigebracht werden muss. dies kann ein paar monate dauern, bis er wenige Stunden ohne Probleme akzeptiert. Ebenso zeitaufwendig ist das Erlernen der Stubenreinheit, sprich alle 2 Stunden sowie nach jedem fressen, schlafen, fressen mit ihm raus zu gehen.

also das habe ich natürlich, aber ich bin hin und hergerissen 

0
@qummiiik

Glaube ich nicht! Ich sage nur "Männchen oder Weibchen" .....

0
@chatley

was hat das damit zu tun? ich bin mir nur nicht sicher welches geschlecht besser zu mir passt

0

das musst du selber wissen,entscheidender ist ob du einem nordischen schlittenhund (minimum 20-25km am stück pro tag ist ein muss) gerecht werden kannst,resp.einem rudel...der samojede wird ganz schnell zum kläffenden tyrann der dir garten und wohnung umdekoriert...

der japanspitz oder volpino italiano wäre oft die bessere alternative

Wir haben immer den Hund genommen, der charakterlich am besten zu uns gepasst hat. Das Geschlecht war immer zweitrangig. 

Was möchtest Du wissen?