hund hat zwei mal erbrochen

12 Antworten

erstmal nichts zu essen geben, erst heut abend oder morgen früh wieder (der hund verhungert nicht, weil er 1tag nix frisst) wenn er wieder was bekommt dann gekochtes hühnchen&karotten die 1stunde gekocht wurden (das ist schonkost) das bekommt er dann um die 5tage und dann bekommt er wieder sein futter, wenn er weiterhin erbricht müsst ihr doch zum tierarzt! mein hund hat mal von dummen verwandten 1stück SEHR scharf gewürztes fleisch bekommen und war am abend danach so schlapp (hatte auch erbrochen) dass wir mitten in der nacht zum notdienst in die tierklinik sind, sie bekam 4spritzen und weitere medis zum einnehmen, am morgen danach nochmal 2spritzen. nach 1woche war es erst wieder ok... also sorg bitte dafür, dass der hund nie wieder an menschliche nahrung kommt!

Hallo ati15 erst mal einen dicken drücker an deinen Hund. Also du hast ja schon viele Tipps bekommen, ich empfehele viel Wasser am besten ein bisschen Traubenzucker rein machen, erst mal schmeckt es besser und auf Grund des erbrechens ist das sehr gut,(sagt meine Tierärztin) Ich denke aufgrund der Schleimbezeichnung könnte es sich eigentlich nur um Galle mit Grass handeln. Wenn Du merkst das Dein Hund Bauchweh hat, er liegt dann sehr gekrümmt kannst Du auch Buskopan geben, Ist pflanzlich und wirkt entkrampfent. Es natürlich sein, das durch die fettige Pizza der Magen verstimmt ist. Falls Dein Hund heute Abend Appetit bekommen sollte, würde ich wenn eine winzige Menge Trockenfutter in lauwarmen Wasser aufweichen vielleicht mit ein bisschen Reiß oder wenn Du die möglichkeit hast ein bisschen Hühnchenfilet abkochen, nicht salzen. Hat er denn auch Durchfall??? Wenn nein, ist alles halb so schlimm. Falls es eine Vergiftung sein sollte, musst Du die Zunge im Auge behalten, die wird dann dunkler (bläulich). Ich hoffe es geht ihm bald wieder besser und Ihr habt noch eine schöne Zeit in Italien.

Hallo,

schlimmstenfalls kann es auch eine Magendrehung sein.

Die Symptome:

Würgen, ohne dass nennenswerte Mengen Mageninhaltes hervorgebracht werden; meistens werden nur geringe Mengen Schleim/Flüssigkeit erbrochen. Anfangs noch Unruhe, die dann in Apathie übergeht, weil der Kreislauf des Hundes nicht mehr mitmacht.

Durch die Magendrehung werden grosse Gefässe und die Milz abgedreht, so dass es zu einer extremen Kreislaufbelastung kommt. Aufgrund dieser Kreislaufbelastung kommt es oft zu Herzrhythmusstörungen (lebensbedrohlich).

Der Bauch hat hinter den Rippen eine deutliche tympanische Umfangsvermehrung (bei Klopfen darauf klingt es hohl). Erbrochen wird abgeschluckter Speichel, der den Magen nicht mehr erreicht und der Hund versucht Kot abzusetzen, was nicht funktioniert, sondern die Bauchschmerzen angehen soll. Durch die Magenrotation ist der venöse Blutrückfluss behindert. Die Folge ist Kreislaufschock und unter Umständen eine Gerinnselbildung in den Venen. Eine Magendrehung ist ein Supernotfall und sollte vom nächstgelegenen erreichbaren Tierarzt behandelt werden, da jede Minute zählt.

Hallo

dann gib Deinem Hund heute gar nichts zu essen, auch kein Leckerlie und verbiete es auch anderen. Nur reichlich Wasser geben.

Morgen gibst Du ihm dann etwas ungesalzenen Reis mit Hühnchen, das schont den Magen und er wird sicher ganz wild drauf sein ;-)

Was ist es für eine Rasse?

Sollte Dein Hund aber plötzlich Blut erbrechen, dann geh lieber zum Arzt, aber das glaube ich nicht, hat sicher nur eine Magenverstimmung wegen der ollen Pizza ;-) Und das grüne schaumige ist mit Sicherheit vom Gras.

Alles Gute für Dich und Deinen Hund, Bea26

mischling, etwas über kniehöhe, dünn, lange beine, schmaler brustkorb, wählerisch beim essen, danke für den tipp mit dem reis und hühnchen

0
@ati15

besser 1stunde lang gekochte karotten, denn reis ist getreide und hat im hundemagen eh nix verloren

0
@Tonks21

Reis (ungesalzen) mit Hühnchen Schonkost

0

Hoffen wir mal das dein Hund kein Gift o.Ä verschluckt hat,sondern es sich wirklich nur um die Pizza handelt.Heute sollte er nichts mehr zu fressen bekommen,ab morgen nur noch Schonkost,wie z.B Reis und Hühnchen.Und er sollte seine Ruhe haben,damit er sich erholen kann,denn wen wir Menschen krank sind wollen wir auch nicht herumspringen.Wenn es wirklich nicht besser wird seid ihr verpflichtet einen Tierarzt aufzusuchen,denn sicher ist sicher..Gute Besserung!