Hund Barfen- Fleisch aus dem Supermarkt?

4 Antworten

Das Fleisch aus dem Supermarkt kommt meistens aus der Massentierhaltung in erstens ist es nicht ethisch vertretbar so ein großes Tierleid zu untersützützen und zweitens ist es auch nicht gesund da die Schlachttiere mit Medikamenten voll gepumpt wurden und auch meist nur Mastfutter bekamen besteht das Fleisch so gut wie nur Fett und Chemie.

Es ist gesünder für den Hund und auch ethisch das Fleisch bei einem guten Biobauern direkt zu kaufen, wo man die Haltung der Tiere kennt. Das wäre auch für den Mensch um einigeres gesünder. Wir bekommen von unserem Bauern die Knochen dafür auch oft um sonst ^-^

Zu deiner Zusammensetzung: Hunde brauchen auch Innereien (Herz, Lunge, Leber etc.) und nicht nur das Muskelfleisch.

Klar kannst Du auch Fleisch aus dem Supermarkt kaufen. Manche haben ja auch Hühnerklein, Leber etc. in der TK. Aber Rinderhack zB ist sehr fettreich. Der andere Kram einfach oft teurer als wenn man beim Fleischer seines Vertrauens einen "Deal" macht oder eben im Futterhandel TK-Ware kauft. Rinderhack im Supermarkt kostet ja gerne mal 2,69 €, TK Ware Rinderfleisch im Futterhandel kostet aber um die 1,50 - 2,00 €, zumindest hier.. Pferd, Ente etc kann schnell teurer werden..

Mir ist Abwechslung wichtig, Pferd gibt´s aber selten im Supermarkt.. Dort kaufe ich manchmal Putenhälse oder Rinderbeinscheiben, wen ich eh da bin, aber eben nicht nur..

Natürlich kannst du das nehmen. Aber Herz, Leber und Niere lieber frisch kaufen. Ist allemal besser als Der angebliche "BARF" Müll den es Fertig gefroren im Internet gibt. Den Rest den du im Supermarkt nicht bekommst Gina bei den meisten Schlachtereien auf Bestellung. Und Bitte nicht nur TK verfüttern da auch beim Schockfrosten die Vitamine leiden.

Was möchtest Du wissen?