Hund abgeben oder behalten?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Hund ist Euch eindeutig über den Kopf gewachsen. Ich sehe da gleich einen ganzen Haufen Probleme, nicht nur direkt mit dem Tier, auch innerhalb der Familie. Hundeerziehung funktioniert nur dann richtig gut, wenn alle an einem Strang ziehen. Besonders Dein Mann wäre da gefragt.

Aber Du bist allein gelassen und völlig überfordert. Unter diesen Bedingungen ist es auch für den Hund gar nicht gut.

Insgesamt würde ich tatsächlich dazu tendieren, den Hund wieder abzugeben, er ist noch jung genug, daß man ihm die unerwünschten Verhaltensweisen mit Geduld wieder aberzieht. Auch wenn ich im Grunde der Meinung bin, daß Umgang mit Tieren für Kinder sehr gut ist - bei Euch läuft einfach zuviel aus dem Ruder.

Dankeschön für die Auszeichnung, katarina1978! LG!

0
@Maienblume

Du warst ehrlich, aber dennoch freundlich - deshalb hast Du die Auszeichnung verdient:)

0

Wenn Ihre älteste Tochter trotz ihrer Allergie keine Probleme mit dem Hund hat (Ich habe auch eine Hundehaarallergie, aber es kommt auf den Hund an), dann würde ich sie fragen, ob sie mit dem Hund zur Hundeschule gehen möchte und mit ihr zusammen dahin gehen. Ohne eine konsequente Erziehung wird sich ansonsten nichts verbessern und Ihr Hund nur eine Belastung mehr sein, auf die Sie aufgrund Ihrer anderen Verpflichtungen und Ihrer kleineren Kinder vermutlich recht gut verzichten könnten. Man kann es niemals immer jedem Recht machen. Ihren Mann würde ich in die Pflicht nehmen, wenn er bei der Anschaffung dafür gestimmt hat. Zumindest könnte er sich während der Hundeschule um die kleinere Kinder kümmern.

ganz ehrlich,dem hund zu liebe,gebt ihn ab,der hund ist so was von unterfordert und wen es unmöglich ist sich mehr zeit zu nehmen um ihn auszupowern sollte man über den eigeten schatten springen und sagen dem hund zuliebe,den eigeten egoismus überspringen um dem tier gerecht zu werden und dein hund wäre ja nicht aus der welt und du kannst ihn ja jederzeit besuchen

Wie Hund and Katze gewöhnen bzw anders herum?

Irgendwann möchte ich mit meiner Freundin zusammenziehen. Da wir beide aber Tiere mitbringen, wollte ich gerne wissen wie man diese aneinander gewöhnt.
Mein Hund versucht die Katze immer direkt zu jagen, knurrt und bellt.

Was kann ich am besten dagegen machen? Sonst hat mein Hund nie mit Katzen zu tun gehabt.

...zur Frage

Hund bleibt beim Gassi gehen stehen?

Immer wenn ich mit meinem Hund (4 J) Gassi gehe bleibt er einfach stehen. Nach einiger Zeit setzt er sich dann in Bewegung oder ich muss ihn ein Stück tragen. Danach läuft alles perfekt. Was kann ich tun damit er von Anfang an gut läuft?

...zur Frage

ist meine Tochter bereit für einen Dobermann?

wir haben uns vor längerer zeit einen Dackel geholt dieser ist gut erzogen aber unsere Tochter wünscht sich einen Dobermann sie ist 12 Jahre und ist schon oft mit einen größeren mix Hund Gassi gegangen dieser hat schon ziemlich gezogen und sie konnte ihn halten. viele Hunde vertrauen ihr schnell . nun stellt sich die frage ob sie bereit ist für einen Dobermann wir haben zeit und platz genug . wir wohnen nahe an einen Wald der sich für lange Gassi runden eignet . sie wollte immer Agility machen. wir haben gelesen das dieses mit einen Dobermann gut geht. ist unsere Tochter bereit für einen Dobermann

...zur Frage

Ist meine Tochter schon bereit für einen Hund?

Hallo;) Wir spielen schon seid sehr langer Zeit mit dem Gedanken uns einen Hund zuzulegen. Meine Tochter (14) wäre die hauptverantwortliche fürs beschäftigen und Gassi gehen und der Hund würde quasi ihr gehören wobei ich und mein Mann natürlich die Verantwortung und Kosten für den Hund tragen würden. Hier unser normaler Tagesablauf: Mein Mann geht jeden morgen Arbeiten (den ganzen Tag) Ich bin den ganzen Tag zu Hause somit wäre der Hund nie länger als 2 h alleine zu Hause.

Meine Tochter würde kurz vor der Schule und am Nachmittag und Abend eine sehr lange Runde mit dem Hund gassi gehen.

Sie würde den Welpen in den nächsten Sommerferien bekommen damit der Hund Zeit hat sich an uns und die neue Umgebung zu gewöhnen. Wir wohnen sehr ländlich in einem haus mit großem Garten.

Was haltet ihr davon kann ich meiner Tochter einen Hund zutrauen ? Und wenn ja welchen Hund würdet ihr empfehlen? Was haltet ihr von einem großen Hund ?- er sollte anhänglich , liebevoll,familienbewusst ,keinesfalls aggresiv und nicht zu Aktiv wie z.B ein Border collie sein (wir wissen man kann keine Hund stricken aber das sind unsere vorraussetzungen) Was haltet ihr im allgemeinen von dieser idee? und wäre ein Berner Sennenhund MIX zumutbar?(den wünscht sie sich am meisten) Danke im vorraus für eure Antworten und Meinungen zu dieser Idee:)

Kann meine Tochter alleine alos minderjährige zu einer Welpengruppe und Hundeschule gehen?

...zur Frage

Hund bellt Jogger an,was tun?

Hallo, meine Golden Retriever Hündin bellt Jogger beim Gassi gehen an,was kann ich dagegen tun? Ich besuche mit ihr eine Hundeschule und alles klappt prima,nur mit den Joggern hat sie ein Problem. Über antworten würde ich mich sehr freuen:)

...zur Frage

Braucht man mittlerweile ein abgeschlossenes Studium in Kynologie, um seinen Hund "richtig" erziehen zu können?

Mir kommt es jedenfalls so vor. Es gibt unzählige Dinge, auf die man achten muss und mindestens genauso viele unterschiedliche Erziehungsmethoden, die sich teilweise arg widersprechen.

Und umso mehr ich mich über Erziehung informiere, umso mehr bekomme ich das Gefühl, ständig alles falsch zu machen. Kennt ihr das auch und wenn ja, wie geht ihr damit um?

Es kann doch nicht so kompliziert sein, einen Hund mit stabilem Fundament in die richtigen Bahnen zu lenken. Ich stelle wirklich keine zu hohen Ansprüche und mein Hund erst recht nicht.

Ich würde das Leben mit ihm gerne so genießen, wie er ist und nicht ständig darauf aus sein, alles immer noch ein bisschen verbessern zu wollen und bloß keine Fehler zu machen. Habt ihr da Tipps für mich, wie ich diesbezüglich etwas lockerer werden könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?