HUfglocken-vorne oder hinten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi tablet,

ich würde sie vorne und hinten drauf machen.

Wie Plattschnacker schon sagte, können andere Pferde von hinten auch mal in Dein Pferd treten.

Allerdings kenne ich auch ziemlich nervöse Pferde die rumzappeln und sich dabei selber hinten die Füße aufschrabben (klingt seltsam, die treten sich selber auf den Fuss - habe ich aber schon oft gesehen).

Du kennst ja Dein Pferd und siehst, ob sie hinten öfters Schrammen hat oder nicht.

Hey,

also normalerweise kommen die vorne dran ;) Aber wofür brauchst du die denn?

Lg

Ich reite Dressur,Gelände und springe manchmal ein paar gavalettis.Und wollte mal gucken,wie sie damit läuft.

0

warum kaufst du denn welche wenn sie keine braucht? ich mein wenn sie welche braucht wüsstest du ja wo sie hingehören..bzw. du müsstest ja wissen wo sie hingehören und welchen zweck sie erfüllen..(soll jetzt nicht böse gemeint sein)

soweit ich weiß gehören sie vorne hin..ich kenns mal nicht anders und mach des auch so..also falls ich das falsch macht sagt es mir :D

geht vorne und hinten

0

Ich würde dir gar keine emfehlen! Wenn dein Pferd kein Problem ohne hat, würden doch zusätzliche Glocken nur stören, und den Gang vllt beeinträchtigen; und irgendwann geht's dann nicht mehr ohne..

Gewöhnlich kommen die nach vorne - allerdings habe ich bei einem Distanzritt auch schon vorne und hinten Gamaschen drauf gemacht; es gibt zuviele Leute, die glauben, daß man auf dem Pferdear*sch des Vordermannes bremst statt reiten zu lernen, tsss.

Was möchtest Du wissen?