Hündin wirft bald, darf der Rüde dabei bleiben. Auch nach der Geburt der Welpen.

2 Antworten

In der ersten Wochen wird die Hündin danach trachten, alle anderen Hunde von der Wurfkiste bzw. aus dem Wurfraum fernzuhalten. Sind die Kleinen dann soweit, dass sie herumlaufen, werden sie mit dem Rudel bekanntgemacht. Von da an bis zur Abgabe der Welpen ist der Rüde ein wichtiger Sozialpartner der Welpen, der mit ihnen spielt und sozial korrektes Verhalten abfordert. Vor allem das "Unterwerfen" übt der Rüde mit den Welpen ein. Ein Welpe, der sich partout nicht unterwerfen will, wird womöglich vom Rüden umgebracht, da er nicht in der Lage ist, sozial angemessenes Verhalten zu zeigen.

In der Regel hält sich der Rüde instinktiv zurück, wenn es sich um einen neurotischen Hund handeln sollte, ist es etwas anderes .

Was möchtest Du wissen?