Homosexuelle Eltern?

13 Antworten

Zum einen hat teils schon ein Partner ein oder mehrere Kinder aus früheren Beziehungen oder auch nur "Versuchen" mit dem anderen Geschlecht.  

Zum anderen können sie ja trotzdem Kinder bekommen, nur eben nicht mit dem eigenen Partner. Ich habe mal von einem Lesbischen Pärchen gelesen, die Sperma von einem guten Freund "gespendet" bekommen hat und der auch bereit war, sich mit ums Kind zu kümmern.

Als Frau hat man hier immer mehr Möglichkeiten, da man letztlich nur irgendwie an "aktives" Sperma kommen muss. Männer hingegen müssen immer eine Frau finden, die das Kind für sie bekommen würde, ob nun Leihmutter im Ausland oder "normale" Mutter hierzulande.

Ansonsten kann man noch versuchen als Pflegeeltern ein Kind übers Amt zu bekommen, soweit ich weiß sollen zudem nun auch gleichgeschlechtliche Paare adoptieren können.

Adoption oder Spermien eines Spenders werden eingesetzt.

Leihmutterschaft ist hingegen so viel ich weiß nicht erlaubt, jedenfalls den Ärzten nicht, diese zu begleiten.

Schwule können ein Kind adoptieren

Bei Lesben gibt es schon mehrere Wege. Ebenfalls die Adoption, man kann sich aber (das habe ich mal vor) auch einen Samenspender suchen und somit selbst schwanger werden. Hier habe ich aber schon oft das Problem gehört, dass die andere Frau sich dann komisch fühlt, weil sie "nix von dem Kind ist" so hat das meine Ex mal argumentiert, aber das finde ich einfach nur ein negatives Denken, man kann es ja adoptieren pf! :D

Dürfen homosexuelle Paare in den USA durch die Homoehe Kinder adoptieren?

...zur Frage

Sind Schwule weniger wert als andere Menschen?

Ich hab eigentlich schon länger akzeptiert, dass ich schwul bin. Jetzt steh ich aber seit einigen Monaten auf einen hetero Typen, jedoch hat er eine Freundin. Ich fühle mich irgendwie wertlos, der Typ ist glücklich, sieht maskulin und gut aus und ich steh alleine da mit weniger als mittelmäßigen Chancen, dass ich jmd find, der so männlich wie ein hetero ist und mich auch gut findet.
Außerdem bekommen Schwule keine Kinder, haben von der Natur sozusagen nicht das Recht bekommen, sich fortzupflanzen. Sie werden aussortiert, survival of the fittest und der eine Typ knallt seine Freundin dauernd und wird irgendwann Kinder haben und glücklich sein. Er ist wertvoll, denn er ist glücklich und bekommt Kinder, passt in das optimale Standardbild. Und ich, was hat die Natur in mir für einen Sinn gesehen? Ich soll ja nicht mal Kinder bekommen und die "Art erhalten". Ich fühle mich wertlos.

...zur Frage

Warum versuchen manche Menschen Schwule/Lesben umzupolen?

Ich denke, wir leben in aufgeklärten Zeiten und die meisten Menschen haben eine gewisse Bildung. Aber manchmal fühle ich mich wie im 16. Jahrhundert. Und zwar immer dann, wenn eigentlich hochintelligente Menschen, auch viele Akademiker der Überzeugung sind, schwul/lesbisch sei eine Krankheit oder gar eine Teufels-Besessenheit und das laut propagieren, sogar behaupten, Schwule/Lesbische "heilen" zu können, bzw. durch Gebete vom Teufel befreien können und wollen.

Ich bin Hetereo, habe selbst keine Bi-Erfahrung und auch kein Interesse daran. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis befinden sich ein paar schwule/lesbische Pärchen. Da es um eine sexuelle Ausrichtung bzw. um die Liebe zwischen gleichgeschlechtlichen Menschen geht, kümmer ich mich nicht viel darum. Ich möchte ja auch nicht dass mein Sexualleben oder die Tatsache, dass ich Frauen liebe zum Thema gemacht wird.

So nebenbei, selbst heute noch dürfen Schwule/Lesbische sich nicht als Knochenmarkspender testen lassen! Das ist doch Idiotie. Angeblich hätten Schwule/Lesbische mehr Infektionen und seien öfter krank als Heteros.

Schwul/lesbisch sei Mann/Frau unter anderem weil sie als Kind missbraucht worden seien. Das Ziel sei es, heterosexuell zu werden bzw. sein. Da stehen Ärzte, Doktoren und Professoren und reden von psychischen Entartungen. Und dass es ansteckend sei.

Wie kann das sein? Wir leben in 2018, wir kämpfen gegen Extreme, Rechts und Links, gegen Terror, gegen Vorurteile und noch Vieles mehr. Wie kann es da solche Menschen geben? Mal davon abgesehen dass es doch Niemanden was angeht, mit wem man sich vergnügt oder wen man liebt (Ja, kein Kinder, keine Tiere, schon klar). Was treibt sie, unbedingt alle Schwulen/Lesbischen "bekehren" zu müssen?

Tut mir leid, dass es so viel geworden ist. Aber ich bin einfach fassungslos.

...zur Frage

Sollen homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen?PRO & CONTRA!

Danke :)

...zur Frage

Kann Homosexualität anerzogen werden?

Ich bitte um Antworten mich wirklichen Inhalt, die sich mit diesen Thema auskennen. Mich würde wirklich interessieren, ob Homosexualität anerzogen werden kann, das das ein richtiger Trend wird. Wenn z.B. in Filmen, Serien, etc. nur noch homosexuelle Paare gezeigt werden.

...zur Frage

Denkt ihr das Christiano Ronaldo eigentlich Homosexuelle ist?

Denkt ihr das Christiano Ronaldo eigentlich Homosexuelle ist, dies aber aufgrund seiner Karriere verschweigt? ( habe nichts gegen schwule )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?