Hochzeit verhindern

20 Antworten

Die Zukünftige passt dir überhaupt nicht. Du akzeptierst sie auch nicht. Du verhältst dich wie ein trotziges Kleinkind. Der 20.10 in diesem Jahr ist was Besonderes und wärst du im Reinen mit den beiden (auch nur ein bisschen) würdest du ihnen dieses Datum von Herzen gönnen. Es ist nicht egal wer dieses Datum bereits 'belegt' sondern es geht dir einzig und allein um dich und je mehr du das hier abstreitest desto unglaubwürdiger wirst du.

Ob mir die Zukünftige passt oder nicht, spielt keine Rolle. Ich merke, dass mein Vater glücklich ist und das macht mich zufrieden. Ob ich sie akzeptiere oder nicht, ist wieder eine Sache. Da Sie vor knapp 8 Monaten hier eingezogen ist und das komplette Haus (und damit meine ich wirklich das komplette Haus) umgestellt und umgebaut hat, ist natürlich eine gewisse "Abneigung" vorhanden. Sie zerstört den Lebensraum, in dem ich schon über 20 Jahre lebe. Mein Vater lässt alles "blind" mit sich machen. Aber, wie gesagt, darum geht es nicht. Und Nein, es geht mir nicht um mich. Von mir aus könnte auch meine Schwester Geburtstag haben, oder mein Opa. Oder es ist der Todestag eines Familienangehörigen. WAS an dem Tag ist, ist schei*egal. Ob das "mein" Ehrentag ist, der von meiner Schwester oder Deiner. Es geht mir lediglich darum, dass das Datum "belegt" ist.

0
@t0bi088

Jetzt wiedersprichst du dich aber.

Es ist dir egal wer da Geburtstag hat aber dann ist es dir wieder nicht egal

0
@t0bi088

Und ich denke, wenn du es schon nicht verhindern kannst, willst du ihnen wenigstens auf irgendeine Art und Weise durch irgendeine Rechnung einen Strich machen. Wenns nicht das Datum wär würdest du was anderes finden.

0
@Socat5

@Zickchen86: Wieso? Natürlich wäre es mir egal, wenn Otto Olof aus Berlin an diesem Tag Geburtstag hat. Das ist weder ein Bekannter, noch ein Verwandter von mir oder der Familie. @Socat5: Sorry, aber da fehlen mir die Worte. Was hast du für ein Bild von mir? Würden Sie am 19.10 oder 21.10 oder 1.1 oder 5.2 oder was weiß ich wann heiraten, wäre alles in Ordnung. Es geht mir nur darum, dass sie eben nicht an einem der reservierten Tage (Geburtstag von Familienangehörigen, Todestagen etc.) heiraten. Ist das denn so unmenschlich? Ist das so egoistisch? Ist es denn nicht angemessen, seinen Vater, sein eigen Fleisch und Blut, darum zu bitten, NICHT an einem "reservierten" / "belegten" Tag zu heiraten? Bin ich eventuell zu pingelig? Zu selbstsüchtig? -.-

0
@t0bi088

Ja, das ist total überzogen. Wenn (fast) alles ok ist, wie kann man sich dermaßen darüber aufregen, dass ein einziges Mal neben dem eigenen Geburtstag noch was anderes wichtiges passiert. Meine Güte, dann feier doch nach. Aber mein Bild ist nun mal: Du bist nicht ehrlich zu dir selbst und nicht zu uns. Du hast ein echtes Problem und wirst deinem Vater und seiner Frau noch viele Schwierigkeiten bereiten.

0
@Socat5
  1. Weil es nicht "ein einziges mal", sondern über lange, lange Zeit ein immer wieder kehrendes Thema ist.
  2. Geht es mir nicht darum, meinen Geburtstag zu feiern. Ich habe in einem anderen Kommentar geschrieben, dass ich noch nicht mal weiß, ob ich meinen Geburtstag feiern werde. Es ist auch völlig egal, wie schon 100x erwähnt, dass es mein Geburtstag ist. Es könnte auch der Todestag eines Familienmitgiedes sein. Was ist damit?
  3. Vielen Dank, für das nette Kompliment, dass ich Ihnen noch viele Schwierigkeiten bereiten werde. Kopfschüttel
0

Also ich versteh schon dass dich das belastet. Ich würde ganz einfach deinem Vater genau das sagen was du uns gerade gesagt hast. Bring ihm Beispiele warum dieses Datum einfach nicht das passende ist (von wegen an jedem Geburtstag wird er wenig Zeit für dich haben weil er dann Hochzeitstag feiern muss etc.). Du solltest ihm wirklich klipp und klar sagen, dass das so nicht geht und dass es respektlos dir gegenüber ist, wenn er an DEINEM Ehrentag heiraten will. Überzeug ihn davon dass jeder andere Tag genauso gut ist, dass eine funktionierende und glückliche Ehe nicht von einem schönen Datum abhängt. Stell klar, dass nicht das Datum zählt, sondern dass die Gäste und natürlich vor allem das Brautpaar sich wohl fühlen sollen, und dass das für dich nur möglich ist, wenn sie an einem anderen Tag heiraten. Außerdem finde ich es bescheuert wenn du hier beleidigt wirst nur weil dich das belastet. Kopf hoch und viel Glück

Und Milliarden anderer Menschen haben das Datum auch belegt. Du wirst doch wohl nicht versuchen wollen, ihnen die Hochzeit zu versauen. Du schreibst doch, du akzeptierst sie. Nirgendwo steht, dass du sie lieben musst. Ich denke mal nicht, dass die zwei in Zukunft jeden Hochzeitstag groß feiern werden, so dass es bis auf dieses einemal ja auch immer noch dein Tag bleibt. Sei einfach großzügig und gönn ihnen dieses besondere Datum. Und sieh es einmal anders. Es kommen alle nicht nur zur Hochzeit, sondern auch zu deinem Geburtstag.

Dürfen zwei Menschen nicht heiraten, wenn einer der anwesenden Gäste Einwände erhebt?

War neulich auf einer Hochzeit und da kam das vor und ich will jetzt wissen, ob das eine Hochzeit echt verhindern kann.

...zur Frage

Hochzeitsspiel das sich als Geburtstagsüberraschung entpuppt.

Guten Tag,

Ich werde am 23.05 heiraten. Am gleichen Tag hat mein bester Freund Geburtstag, und feiert seinen 30. Er ist zudem zur Hochzeit eingeladen. Meine Idee war es, ein Spiel zu organisieren, welches auf den ersten Blick so aussieht als wäre es fürs Hochzeitspaar gedacht sich dann später als kleine Überraschung zu seinem Geburtstag entpuppen soll. Hat jemand eine Idee, was hierfür geeignet wäre?

...zur Frage

was schenke ich meinem vater zur hochzeit?

mein vater und seine freundin werden demnächst heiraten und ich habe keine ahnung was ich ihnen schenken könnte. meine mutter meinte, dass es nicht nötig sei was zu schenken aber ich würde gerne eine kleinigkeit schenken. hättet ihr vielleicht eine idee was?

...zur Frage

muss ein pärchen ,das heiraten möchte. das hochzeits datum vorher mit den arbeitgeber absprechen...

denn es stehen so wohl dem mann wie auch der frau, freie tage für die hochzeit zu... oder kann man sich das datum für die hochzeit machen wie man selber möchte und der arbeitgeber muss dem zustimmen ,ob es dem arbeitgeber past, vom datum oder auch nicht?(z.b termin arbeiten)

...zur Frage

Welches Datum kommt auf die Hochzeitskerze?

Hallo ihr Lieben! Ich heirate bald und wir wollen eine Hochzeitskerze. Allerdings ist jetz die Frage aufgekommen, welches Datum auf die Kerze kommt? Wir heiraten an einem Fraitag Standesamtlich, was ja die eigentliche Eheschließung ist und am nächsten Tag is die große kirchliche Hochzeit, an der die Kerze ja aber erst entzündet wird... Was würdet Ihr sagen?

Liebe Grüße Knobsi

...zur Frage

Kann man einen Heiratsantrag am Geburtstag machen?

Hallo liebe Leute!Ich hoffe, ihr versteht wie ich diese Frage meine. Natürlich kann man es so machen, aber ist die Idee gut? Eure subjektiven Ansichten sind gefragt!

Zu mir: Ich bin 24 Jahre alt, meine Freundin ist 25 Jahre alt.
Wir sind seit zwei Jahren ein Paar. Und seit anderthalb Jahren leben wir in unserer eigenen Wohnung.

Es mag so scheinen, als wäre es voreilig oder als würde unsere Beziehung noch zu kurz sein für so einen gewagten Schritt, aber wenn ich diese Frau sehe, weiß ich, dass ich mein Leben mit ihr verbringen möchte.

Soweit so gut...

Im März werde ich 25 und wie letztes Jahr, planen wir eine große Hausfeier mit Freunden und Verwandten.

Meine Idee war es, ihr im Beisein unserer Freunde und unserer Familien einen Heiratsantrag zu machen. (Über kreative Details hab ich mir noch keine Gedanken gemacht)

Nun frage ich mich, ob es eine schöne Idee ist, oder ob ich sie damit vielleicht in Bedrängnis bringe.

Sie ist kein scheuer Mensch, aber auch keine "Rampensau".

Wie seht ihr das?

Liebe grüße und vielen Dank

:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?