hochbegabt trotz IQ von 105!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kann mir auch Symptome ausdenken und meinem Arzt übermorgen sagen ich sei Krebskrank. Vllt bist du einfach anders, aktzeptier dich, wie du bist, sei stolz dass du anders bist, versuche nicht einen Begriff für dich zu finden, nur um irgendwo dazu zu gehören.

Hallo, es gibt verschiedene und verschieden gute Tests zur Erfassung von Hochbegabung (welchen hast Du gemacht?). Zudem gibt es Psychologinnen, die sich auf die Hochbegabungsdiagnostik spezialisiert haben. Dort kannst Du genau abklären lassen, ob eine Hochbegabung bei Dir vorliegt oder nicht (www.die-hochbegabung.de). Es gibt so viele Möglichkeiten, warum mit einem Test eine Hochbegabung nicht festgestellt wurde (beispielsweise auch, wenn eine Lese- und/oder Rechtschreibungstörung vorliegt) weswegen ein Spezialist ein weiteres Verfahren einsetzen würde. Also: bleib an dem Thema dran, wenn du so viele Parallelen gefunden hast.

Laut dem IQ-Test bei diesem Psychologen bist du zu 99,9% nicht hochbegabt. Hochbegabt ist man erst mit einem IQ-Wert von 130.

Schau mal unter diesem Link. Da findest du weitere Info's: http://www.hochbegabten-homepage.de/intelligenztest_fuer_kinder.html

Ansonsten mach bei einem anderen Psychologen einen Leistungstest und schau dann auf das Ergebnis. Selbst wenn jetzt herauskommen würde, dass du hochbegabt bist, was würde das ändern. So toll ist es nun auch wieder nicht, hochbegabt zu sein. Man steht dann nur als Intelligenzbestie da. Ich hab einen IQ-Wert von 130 und wenn man mich drauf anspricht, warum ich anders rede, dann blocke ich ab, weil meist eh nur komische Antworten kommen wie: "Boah, da bist du ja eine Intelligenzbestie!", "Mann, da weiß du aber alles!" usw. Die Leute stellen sich unter hochbegabt sein, oftmals vor, man wüsste alles und sagen dann, wenn man mal eine Frage nicht beantworten kann: "Tja, wohl doch nicht so schlau wie du tust!"

Klar, man hat dann Gewissheit, aber wirklich nützen tut die Hochbegabung erst, wenn du auch dem sprechend gefördert wirst. Ansonsten schau mal unter www . mensa . de Da wird ein Leistungstest durchgeführt und wenn du einen IQ-Wert von über 130 hast, dann kannst du da Mitglied werden und bekommst auch Tipps zur Förderung. Wenn der Test aber anders ausfallen solltest, dann muss du dich damit zufrieden geben, dass du nicht hochbegabt bist.

MGF

was sich damit ändern würde , habe ich glaube ich schon tausend mal geschrieben. Es ist eben so, dass ich mich frage, wieso ich so anders bin, warum mich auch alle irgendwie anders behandeln... und wenn ich hochbegabt wäre würde ich einfach wissen, warum ich anders bin. Und ich könnte dem Mensa-Verein beitreten und treffe Menschen, dennen es ggf. genauso ergeht wie mir!

0

Von den Merkmalen darauf zu schließen man sei hochbegabt, obwohl auch ein IQ Test etwas anderes ausgesagt hat ist eigentlich unzulässig. Du kannst den Test nochmal machen wenn du willst, am besten bei einer anderen Gesellschaft, Psychologen etc. damit du eine aussagekräftigere Antwort hast.

Ggf. kannst Du Dich mit der Definition überdurchschnittlich intelligent anfreunden, wenn ein von Fachleuten durchgeführter abgesicherter Test Dir keinen IQ von über 130 bescheinigt.

Ich empfehle Dir, an einem offenen Treffen von Mensa teilzunehmen. Gäste sind dort jederzeit willkommen.

https://mind.laterne.de/Events?mpn=Events

primäre Indikatoren: als Kind (war ich / hatte ich / bin ich...)

einen großen Wortschatz

früher als andere begonnen zu sprechen

eine reiche Phantasie

kaum Schwierigkeiten damit, schwierige Wörter korrekt anzuwenden

mit großem Detailwissen in bestimmten Gebieten aufgefallen

viel gelesen, vor allem Sachbücher und auch Nachschlagewerke

in der Lage logischen Gedankengängen zu folgen

in der Lage gut zu abstrahieren

einen Hang zum Perfektionismus

einen starken Gerechtigkeitssinn

ein überdurchschnittliches Gedächtnis

imstande, gelernte Inhalte auf neue Themen anzuwenden

Interesse für Politik, Religion und Gesellschaft

Interesse für moralische Fragen

originelle und eigene Ideen

Probleme schneller als andere erkannt und durchschaut

selbst Lösungen gefunden und präsentiert

Wunsch, Aufgaben ganz zu lösen

mir selbst hohe Ziele gesteckt

starke Abneigung gegenüber körperlicher Gewalt

Zuverlässig bei Planungssachen, auch übertriebene Zuverlässigkeit

eine Neigung zum weiterdenken, eher als zur Wiederholung

einen ganz eigenen Sinn für Humor

gerne alleine gespielt

den eigenen Individualismus gepflegt

nicht der Masse nachgelaufen

die eigene Meinung kultiviert auch zum eigenen Nachteil

gerne mit älteren Kindern oder Erwachsenen gespielt(teilweise, vorallem aber im KiGa und mit meinem 2Jahre älterem Bruder)

schnell gelangweilt bei Routineaufgaben

brauchte ich extrem wenig Schlaf oder sehr viel Schlaf sehr unordentlich und unorganisiert

ein gutes Gedächtnis

ein gutes Sprachgefühl

neugierig und habe viele Fragen gestellt

in der Lage, mich ganz in ein Thema zu vertiefen

komplexe Spiele einfachen Spielen bevorzugt

ein guter Beobachter

ängstlich, übervorsichtig und leicht in Sorge zu bringen

selbstkritisch und sensibel gegenüber eigene Leistungen

empfindlich gegenüber ungenauen Formulierungen anderer

überempfindlich gegenüber Kritik und Ungerechtigkeit

nicht schnell mit den eigenen Ergebnissen zufrieden

in der Lage, eigene Lernstrategien zu entwickeln

in der Schule oft gelangweilt, aber imstande Aufgaben schnell zu lösen

Außenseiter

relativ zu den anderen ein Organisationstalent (ich schaffe es drei Dinge aufeinmal zu erledigen, das endet aber oft im Chaos) gerne Verantwortung übernommen

Überspringen von Entwicklungsphasen

Permanente Weiterbildung aus eigenem Antrieb

sekundäre Indikatoren

gegenteilige und widersprüchliche Einschätzung durch Dritte

Auffälligkeit in der Klasse, Clown, etc. (nicht durchgänige, besonders in der 7-9Klasse)

Unheinheitliche Schulleistungen

Isolation, Ablehung und Bewunderung in der Klasse zugleich

Konzentrationsschwäche, Konflikte mit Lehrern wegen dieser Auffälligkeiten

Das trifft nicht auf jeden Hochbegabten zu.

0

Das bin zu 109% ich... hättest mich nicht besser beschreiben können :) Hab ein IQ von 141

0

Es gibt keine Lite mit DIngen, die auf Hochbegabte zutreffen. Jeder Hochbegabte ist anders, deswegen sollte man nicht an solche Listen glauben. Du hast doch einen Iq Test gemacht und mit einem IQ von 105 ist man nicht hochbegabt. Es gibt kaum Vorteile die man als hochbegabter hat, freu dich doch das du normal bist und trotzdem ziemlich clever bist :D

kurze Frage, hast du meine Frage überhaupt gelesen? Ich bin eben nciht normal, ob hochbegabt oder nciht, wenn cih hochbegabt wäre hätte cih einfach eine Antwort, auf die Frage warum ich so anders bin und warum mich alle anders behandeln

0

Wie lange (Jahre) arbeitest du denn schon an deiner Liste der Indikatoren? Der IQ aus diesen Tests sagt nicht all zuviel aus. Was wäre denn anders, wenn du hochbegabt wärst? Was würde/sollte sich denn ändern?

ich habe vor ein paar Monaten zum ersten Mal etwas über Hochbegabung gelesen, die aufgelisteten Merkmale standen auf einer Seite und diese waren für mich eben fast alle zutreffend.

Wenn ich hochbegabt wäre würde ich erstens wissen, warum ich anders bin und hätte endlich eine Antwort auf, die Frage, wieso ich bin wie ich bin. nd cih könnte mcih einem Hochbegabten Verein anschließen und könnte mcih mit Menschen austauschen denen es genauso geht, wie mir. Jetzt bin ich anders und muss es akzeptiren, als Hochbegabter bin ich immer noch anders und muss es akzeptieren, habe aber die Möglichkeit mit Gleichgensinnten zu reden!

0
@lolea

ich habe die Merkmale die für mcih nciht zutreffend sind nciht aufgelistet, falls das durch den ersten Kommentar so rüber gekommen ist, entschuldigt, bitte.

0
@lolea

Hallo lolea,

ich hatte ja schon in deinem anderen Beitrag ein bisschen mit dir geschrieben. Ich denke, du solltest nochmal einen Test machen, kannst du für um die 50€ bei Mensa machen und brauchst es deiner Mum dann ja auch vorher gar nicht sagen. Aber mach dir eben wie gesagt nicht zu viele Hoffnungen.

Ich glaube auch, dass du zu hohe Erwartungen in die "Diagnose" Hochbegabung setzt. Klar: Einiges ist dann erklärbarer oder erscheint rückblickend logisch. Aber du bist dann immer noch genau so "anders" wie vorher und musst dich mit den gleichen Problemen rumschlagen. Setze auch deine Erwartungen in Mensa nicht zu hoch! Ich kann verstehen, dass du sie hast, ging mir auch nicht anders, aber ich bin z.B. auch unter Mensanern noch ein "Alien". Menschen haben eben auch noch einen Charakter und man hat nicht "automatisch" dieselbe Wellenlänge, nur, weil man hochbegabt ist.

Ich wünsche dir alles Gute, curium

0

libe Lolea, ich kann dich voll und ganz verstehen. Zufälle gibt es. ich bin auch 15 und habe auch riesen Zweifel an einem Psychologischem Gutachten. Ich bin auch sehr anders und habe dieverse Probleme damit.

Ich will jetzt nicht eingebildet klingen, aber meine Freunde lieben mich für diese Besonderheit an mir. Trotzdem nervt es mich oft anders zu sein. Ichfragte so einen Freund, ob er so eine Art Spiel auch mal mit mir spielt (er hatte es mit einer Freundin von mir gespielt) Er und noch ein anderr Freund meinte so: Lena mit dir kann man so etwas nciht machen du würdest einfach zu viel fachliches Zeug reden und die ganzen Fragen diskutieren. Ich bin nach solchen Sachen echt völlig beleiditg und ich habe manchmal auch keine Lust irgendwas zu machen, weil ich keine Lust habe meine Freunde mit meinem Gerede zu nerven. Die Schule ist allgemein Horror, weil mich niemand versteht und meine Freunde nicht nur mit mir zusammen sein wollen und ich die anderen nicht wirklich ausstehen kann.

Auch wenn ich nciht sicher hochbegabt bin habe ich eine Lösung für mich gefunden.

Kennst du MINT? Es gibt viele Organisationen die sich für MINT-Bereiche vorallem für Mädchen einsetzten die haben ofr sehr interessante Projekte. Ich hänge gleich mal einen link von einer Seite an.

Und Kopf hoch, du wirst das schon packen, spätestens im Studium wirst du Gleichgesinnte treffen!

LG LenaderNerd

Noch was: Wenn du dich wirklich für hochbegabt hältst, versuch es mal da: http://www.mensa.de/

Die kriegen das dann wirklich raus.

Deine 105 liegen am Test. Du bist zweifellos hochbegabt, hast einen falschen Test gemacht. Aber dank deiner Intelligenz hast du dies selber festgestellt.

Kopf hoch, gibt noch andere Tests.

Was möchtest Du wissen?