"Hobby" mit dem man Geld verdienen kann?

7 Antworten

Wenn du kreativ bist, findest du im Upcyclingbereich viele Möglichkeiten. Da hier Abfälle weiterverarbeitet und dann verkauft werden, sind die Rohstoffkosten meist sehr gering, die Produktnischen nahezu unendlich.

Kreativität und Hobby gehen gerade in handwerklicher/züchtender Produktion und Verkauf einher. Wichtig ist, dass du etwas findest, was du auch verkaufen kannst - und natürlich besteht auch die Frage, an wen du überhaupt verkaufen möchtest.

Kunden können Private sein (Stammkundschaft, Laufkundschaft, Liefern?, Zielgruppe von Alter/Interessen/Arbeit/...) aber auch Geschäftsleute (Wiederverkäufer, Gastwirte, Unternehmer, ...).

Aufgrund deiner wenigen Angaben empfehle ich dir einmal ein Jahr lang mehrere Hobbies/Interessen intensiv durchzuprobieren - stets mit der Rückfrage: Langzeithobby und wird es auch mit viel Stress noch Spaß machen? Eine weitere wichtige Frage, die du dir in dieser Zeit stellen solltest, ist ob dir das Herstellen und Verkaufen auch wirklich liegt - nicht jeder Verkäufer hält dem Zeitdruck der Produktion stand und nicht alle Produzenten sind für Kundenwerbung/haltung gemacht.

Hast du erst einmal ein Hobby gefunden, kannst du mit dem Brainstorming beginnen - welche Nischen gibt es in dem Hobby, welche Kundschaft trifft auf welche Nische, welche Produkte werden in der Branche benötigt, wieviel kostet die Herstellung und lohnt sich der Absatz mit lokaler Produktion solcher Produkte überhaupt. Hier ist viel Produkt und Marktforschung von Nöten.

Hi BigBusiness,

ich habe einen Blog der sich mit dem Thema beschäftigt wenn du dich darüber ausführlich informieren möchtest. Aber um hier auch kurz ein paar Vorschläge zu bringen man kann Bloggen, einen Youtube Kanal erstellen, online Poker, Sportwetten, Affiliate Marketing und vieles mehr.

Es sollte dir bewusst sein das du Spaß an deinem Hobby hast und das du damit eben nebenbei etwas dazu verdienst aber mehr nicht. Und alles braucht natürlich auch seine Zeit.

Gruß

Mein Onkel hat zum Beispiel gerne mit Holz gearbeitet. So hat er für die ganze Verwandtschaft Vogelhäuschen gebaut, die er ihnen für einen kleinen Beitrag überlassen hat. Genauso kannst Du auch etwas basteln, mit Ton arbeiten oder malen bzw. zeichnen. Es kommt hier auf Dein Talent an.

Halte dir zweibeinige Bienen die werfen mehr ab. Und gestochen wirst du auch nicht. Als Alternative könntest du gut Fußball spielen dann lässt sich noch mehr Kohle machen.

Aber ggf. mit Stilettos gepiekt.

Ob das weniger als ein Bienenstich schmerzt, ist stark zu bezweifeln...

0

Was möchtest Du wissen?