Hilft Rizinusöl gegen Haarausfall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo privat589,

um Haarbruch vorzubeugen eignen sich Spülungen, Kuren oder Öle sehr gut. Diese sollten keine Silikone enthalten (diese beschweren das feine Haar) und sulfatfrei sein (Sulfate neigen dazu, die Haare auszutrocknen).

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist ebenfalls für gesundes Haar notwendig. Vor allem Biotin, das z. B. in Nüssen und Soja-Produkten enthalten ist, macht das Haar fester und glänzender.

Fisch, Hülsenfrüchte und Haferflocken mit wertvollem Zink und Eisen fördern zudem ein gesundes Haarwachstum und stärken die Haarwurzeln.

Eine regelmäßige Kopfhautmassage (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) mit den Fingerspitzen fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung.

Sollte jemand den Eindruck haben, dass tatsächlich ein medizinischer Haarausfall vorliegt, sollte man sich an einen Dermatologen wenden. Diese sind für Haarausfall die Experten. Viele bieten sogar spezielle Haarsprechstunden an.

Alles Gute wünscht Dir
Martina vom Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben     

Hey du! :) Leider habe ich Rizinusöl selber noch nicht ausprobiert... habe aber auch schon von vielen gehört, dass es anscheinend gut sein soll. Ich bezweifle jedoch, dass es bei Haarausfall wirklich hilft :/ Es eignet sich sicher gut um das Haar grundsätzlich zu pflegen, bei richtigem Haarausfall wirkt es jedoch zu schwach. Sollte es sich bei dir um richtigen Haarausfall handeln, würde ich mir andere Alternativen und Produkte suchen! Da findest du sicher etwas was dir auch wirklich hilft! :) 

Viel Glück und Beste Grüße

Ja mit dem Öl ist das so eine Sache, glaube nicht dass das wirklich gegen Haarausfall hilft. Soweit ich weiß, pflegt es die Haare sehr gut und regt auch den Wachstum an, jedoch nur an jene Stellen, auf welchen noch keine Haare ausgefallen sind.

LG Cori

Was möchtest Du wissen?