Hilft das Insektenschutz-Halsband bei Pferden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Insektenschutzhalsbänder helfen mir bei den Hunden und Katzen nicht also könnte ich mir genauso wenig vorstellen das so ein Halsband bei Pferden helfen soll... :)

Ich sehe da auch keine Wirkung ... außer dass die Besitzer von Pferden mit solchen Halsbändern immer die Weide danach absuchen und sich selbst ein paar Stiche holen, die die Pferde vielleicht nicht abbekommen ;-)

Fliegen sind egal, die stechen nicht und für Bremsen, Kriebelmücken etc. hilft eigentlich nur ein Weidemanagement bzw. Stallmanagement mit entsprechender baulicher Anlage, die ermöglicht, dass die Pferde sich selbst aussuchen können, wann sie raus gehen.

Das ist immer mehr im Kommen, dass man an Offenställe die Weide so angliedert, dass die Pferde frei wählen können. Dafür braucht man entweder eine Herdenzusammensetzung, wo nur welche drin sind, die man 24 Stunden auf die Weide lassen kann dass man sich Sorgen machen muss oder man braucht eine sogenannte Selektionstüre, die als Schleuse fungiert.

Fliegensprays halten definitiv nur ca. 2 Stunden, wenn das Pferd nicht schwitzt. Gönnt es sich mit seinen Kumpels ein lustiges Koppelrennen und kommt dabei ins Schwitzen, war's das auch schon wieder. Wenn das Pferd nicht sehr unruhig wirkt, würde ich es den Fliegen überlassen. Wenn doch, gibt es noch die Möglichkeit von Fliegendecken und -masken. Geht aber nicht an Tagen, wo Wallache auf Sandpaddocks stehen (z.B. Regentage in vielen Ställen), die würden in der Fliegendecke eine nette Abwechslung sehen und Du stündest abends vor den Fetzen. Wenn es eine Stutenherde oder gemischte Herde ist und Dein Pferd Stute ist, schon eher und wenn sie auf Gras sind, werden sie sich auch mit Fressen beschäftigen.

Hallo ich nahe mein Pferd vor dem Reiten immer mit einem feuchten Schwamm auf den ich Teebaumöl getropft habe abgerieben. Ich habe mir eingebildet, dass es hilft. Andere sagen aber, dass es nichts bringt. Definitiv hilft Teebaumöl gegen Fliegen auf Wunden. (Außenherum tupfen). Das hält die Störenfriede fern.

Was möchtest Du wissen?