HILFE! Wie konstruiere ich ein Viereck ABCD?

4 Antworten

Konstruktion? Oder Rechnung?

Das kommt darauf an, in welcher Klassenstufe du bist. Ich vermute, dass ihr es mit Zirkel und Lineal konstruieren sollt. Weiterhin nehme ich an, es handelt sich um die Standardbezeichnungen: a hat die Endpunkte A und B.
Winkel α liegt bei A, Winkel ß liegt bei B.
Alles ist gegen den Uhrzeiger orientiert.

Konstruktionsbeschreibung:

Ich zeichne die Seite a mit den Endpunkten A und B.
In A trage ich an die Seite a den Winkel α an und schlage um A einen Kreisbogen mit Radius d, der den freien Schenkel von α in D trifft.
Sodann trage ich an a im Punkt B den Winkel ß an und schlage um B einen Kreisbogen mit Radius b, der den freien Schenkel von ß im Punkt C trifft.
Nun verbinde ich nur noch C und D.

Das Viereck ist nicht regelmäßig.

Es empfiehlt sich immer, zuvor eine Planfigur zu zeichnen.

61

Bei einer Planfigur stimmen die Abmessungen natürlich nicht, man will nur sehen, wo die Punkte, Seiten und Winkel hingehören. Nicht aus Versehen rechte Winkel oder gleich lange Seiten verwenden, es sei denn, sie sind in der Aufgabe gefordert, dann müssen sie auch unbedingt in die Planfigur hinein!

1

a, b, c. sind keine Punkte, sondern Seiten des Vierecks. Wenn Du überlegst, wo sie liegen und wo die angegebenen Winkel hingehören, dürfte es eigentlich keine Problem sein, die Figur zu konstruieren.

Also mach die linie a und zeichne bei der linken seite der linie den winkel alpha ein und auf der rechten seite den winkel beta also so ungefähr (ist nur ein bespiel) \_\ und dann verbindest du die seite b und d und dann hast du c und es sieht aus wie ein viereck

Was möchtest Du wissen?