Hilfe! Wie bekomme ich meine Daten von Stick?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heya transkona,

würde wenn Du etwas sicher "aufbewahren" möchtest, eher zu solchen Programmen wie TRUECRYPT (UNBEDINGT die Version 7.1a nutzen) oder VeraCrypt...

Alles andere ist zu "unsicher"!

Kannst ja mal HIER (http://praxistipps.chip.de/passwort-knacken-die-besten-tools_9601) oder HIER (http://www.chip.de/news/Brute-Force-Programm-Gratis-Download-knackt-Archive_62848723.html) schauen!

Da sind verschiedene Tools, die Dir EVTL. helfen können!

Aber egal was Du, im nachhinein machst, auf keinen Fall das PW ausdrucken, würde die ganze (vorherige) "Arbeit" ad absurdum führen!!!

Dann lieber ein PW wählen, das DIR geläufig ist und das "aufpeppen" mit Zahlen, Symbolen undundund...

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onomant
12.05.2016, 16:32



Aber egal was Du, im nachhinein machst, auf keinen Fall das PW ausdrucken, würde die ganze (vorherige) "Arbeit" ad absurdum führen!!!






Diesen Unsinn liest man leider immer wieder. Wenn jemand Angst hat dass er seinen Stick unterwegs verliert, und es nun auch tatsächlich tut: Welche Gefahr stellt dann der Zettel mit dem Passwort dar, der zu Hause rumliegt?
Mit einem solchen Zettel hätte der Fragesteller jedenfalls sein Problem jetzt nicht.


0

Wenn man die Verschlüsselung knacken könnte ergebe sie ja keinerlei Sinn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaiJin
12.05.2016, 15:15

`türlich ist (fast) jede Verschlüsselung zu knacken!

Wage aber zu bezweifeln, das das System von SanDisk "unknackbar" ist, wenn Verschlüsselung, dann schon sowas wie TrueCrypt (als 7.1a) oder VerCrypt...

0

Wichtige Daten ohne Backup auf einem Stick oder Karte zu speichern, ist gefährlich.

Seinen Code nicht auszudrucken / aufzuschreiben und an sicherem Ort aufzubewahren, ist gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?