Hilfe, was ist eine pulsierende Gleichspannung und eine sinusförmige Wechselspannung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine sinusförmige Wechselspannung ändert ständig ihre Polarität. Sofern ein Stromfluss zustande kommt, ändert der ständig seine Richtung. Der Verlauf der Spannung geht von null über max plus, null und max minus zu null.

Bei der pulsierenden Gleichspannung variiert die Amplitude. Die Spannung bewegt sich zwischen null und plus max.

wie der Name schon sagt ist eine sinusförmige Wechselspannung eine Spannungsart die in sinusförmigen Verlauf ständig Richtung und Spannung ändert.
Eine pulsierende Gleichspannung ergibt sich wenn Wechselspannung gleichgerichtet wird sprich der negative Teil der Spannung wird nach oben geklappt


Eine sinusförmige Wechselspannung wechselt ständig ihren Spannungswert z.B. von -10 V auf +10 V und wieder zurück. Der Spannungsverlauf über der Zeit hat dann eine Sinusform (das ist aber nebensächlich).

Eine pulsierende Gleichspannung wechselt nicht, sondern pulsiert. z.B. von 0 V auf +10 V, dann wieder 0 V, +10 V, ...