Hilfe um meinem Hund ?

sie leckt auch oft daran  - (Hund)

6 Antworten

Das kann dir hier auch keiner sagen, wenn es der Tierarzt schon nicht kann.

Es sieht aber nicht gut aus und sollte wirklich operiert werden. Wenn der Tierarzt dieses Geschwür weggeschnitten hat, wird er es ins Labor schicken. Dort erst kann man feststellen, was es genau ist.

Es kann von einer Entzündung bis hin zum Tumor alles sein.

Auf jeden Fall sollte es behandelt werden !

Also was mir beim ersten Hinschauen dazu einfällt ist eine starke Liegeschwiele. (Kommt natürlich darauf an an welcher Stelle am Bein es ist) Vielleicht kannst du deinen Tierarzt ja nochmal danach fragen bevor ihr anfangt zu schneiden.

Woher ich das weiß:Hobby – Hatte schon 5 Hunde aus allen Altersklassen

Der TA wird es raus operieren und untersuchen. und je nachdem, was es ist, bekommt der Hund dann wenn nötig Medikamente. Unser Kater hatte auch was undefinierbares am Kinn, es wurde wegoperiert und er bekommt seitdem regelmäßig ein Medikament gegen Tumorwachstum. Ihm geht es super, seit jetzt 2 Jahren!

Bedeutet: selbst, wenn es was bösartiges wäre, könnte der Hund damit noch lange gut leben!

 

Das sieht nach wildem Fleisch aus, vielleicht hatte der Hund da mal eine Verletzung welche nicht bemerkt wurde... der Tierarzt wird es raus schneiden und es wird untersucht werden ob bösartig oder harmlos.

Wenn der Tierarzt sagt es muss raugeschnitten werden, dann wird er dafür seine Gründe haben. Lass das machen!

Was möchtest Du wissen?