Hilfe! gelbe Teppichkleberreste entfernen die über den kompletten Boden verteilt sind!

2 Antworten

Wenn du dir nicht die Arbeit machen willst und mit einem Boden-Schleifgerät alles zu glätten, dann kommt vielleicht eine Boden-Ausgleich-Masse in Frage. Auf alle Fälle hättest du dann eine gute Basis geschaffen für dein Laminat.

Mit blanken Wasser wirst du nie Erfolg haben. Wenn es sich um einen Wiederaufnahmskleber oder fixierung handelt, muß due in das Wasser etwas Spülmittel geben, Damit verliert das Wasser seine Eigenspannung und dringt in den Kleber ein. Wenn sich der Kleber weißlich verfärbt hast du Glück gehabt. Sollte sich der Kleber nicht anlösen, solltes du, nach Rücksprache mit dem Vermieter, die Kleberreste überspachteln.(Bitte einen Vorstrich als Haftgrund verwenden). Danach steht einer Neuverlegung nichts mehr im Wege.

Katzenurin auf dem Teppich?

Hallo :) Meine Katze hat oft in meinem Zimmer gelegen und was ich erst später bemerkte war das sie oft auch auf meinen boden pinkelte. Auf meinem Boden ist komplett teppich. Sie muss das schon ca. 10 mal gemacht haben . Ich habe das immer so wie es im internet steht mit salz weggeschrubt. Meinen Eltern habe es das erst später erzählt weil ich dachte sie hört auf und ich wollte nicht das sie nichtmehr in mein zimmer darf. Es wahr immer die selbe stelle wo sie hinpinkelte. Unter dem teppich ist laminat und mittlerweile ist meine katze verstorben und ich habe auch keine Lust mehr auf meinen Teppich. Ich habe nun bedenken das das laminat irgendwie beschädigt ist an den stellen und meine Eltern wütend werden. Denkt ihr das das Laminat einen großen schaden hat? Ich kan nicht viel über das Laminat sagen aber hier mal ein Bild von dem laminat das ist das selbe wie im flur.

...zur Frage

Chrysotil Asbest in bodenkleber. (PVC Platten) das ganze falsch behandelt!

Hallo Leute! Ich habe jetzt so viel gelesen und habe keine konkrete Antwort für mich gefunden. Folgendes ist passiert: wir haben ein Haus (Baujahr 1959) gekauft und euphorisch begonnen es zu sanieren! Als wir den alten Teppich rausgerissen haben, kamen unter dem Teppich PVC Platten zum Vorschein, die beim rausreißen des Teppichs mit abgegangen sind und auch gebrochen sind. Wir arbeiteten noch weiter am Boden, Russen alle Platten raus und bohrten auch schlitze in den Boden um neue Rohre zu verlegen. Wir machten einen Asbest Test der dann zu unserem Schrecken positiv ausfiel. Chrysotil Asbest wurde in Proben vom Boden festgestellt. Wir ließen einen "Spezialisten" kommen (hat eine Fortbildung zur Asbestbehandlubg und Entsorgung gemacht). Dieser meinte, dass chrysotil im bodenkleber nur sehr geringfügig verwendet würde und bei privaten sanierungsarbeiten selbst bei falscher Behandlung so gut wie keine Gefahr darstelle, da es sich bei chrysotil um fest gebundenen Asbest handelt und dessen fasern elastisch sind und auch vom Körper abgestoßen werden bzw von der Magensäure zersetzt werden. Wenn man beruflich damit zu tun hätte, könnte es passieren dass ein Gesundheitsrisiko entsteht. Wir erden nun eine 3mm Folie über den Boden spannen und mit Silikon versiegeln. Dann kommt ganz normal laminat drauf... Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?