Hilfe! Dachgeschosswohnung = HITZE! 36°C

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

so nochmal weil der andere Beitrag nicht korrigiert wurde :) 

Hi ich wohn auch im DG :) bis 27 grad is hier normal

meine Tips = ich hänge Tagsüber Tücher vor die Fenster, lichtdurchlässig aber Sonnenabweisend.

Die Tücher kann man zb nass machen und dann vor hängen ab und zu mit einer Wasserflasche besprühen, dann ist die Luft nicht so trocken.

Fenster von 4- 9 Uhr aufreißen und durchlüften.

Danach Schotten dicht und alles zuhängen !!!

kleine Lüfter kosten 10-20 € und bewirken Wunder :) 

https://www.amazon.de/Sichler-Haushaltsger%C3%A4te-Kompakter-Tischventilator-Geschwindigkeiten/dp/B01IPE4QBG/ref=sr_1_4?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1496778836&sr=1-4

Mache dir eine große Schüssel für die Füße mit kalten Wasser, darunter ein Handtuch. Stell es dir in deine Reichweite und immer wenns dir zuviel wird Füße rein, deine Beine bis zu den Knien benetzen und abkühlen. Dann abtupfen Nicht Reiben ! das erzeugt Wärme.  

https://www.amazon.de/TROTEC-Tischventilator-Oszillation-Luftk%C3%BChler-Gebl%C3%A4sestufen/dp/B01HRKM41S/ref=sr_1_12?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1496778836&sr=1-12

ein kleiner Lüfter auf den Fussboden stellen, davor eine Schüssel die bis zum Rand des Lüfters unten geht , mit Wasser+ Eiswürfel füllen, dann den Lüfter davor, nun verteilt er die kühle Luft die aus der Schüssel empor "dampft" 

kühle Lappen in den Nacken oder Handtücher kühlen ebenfalls enorm ab :)

wenn du keine Schale für die Füße hast nimm die Dusche oder Badewanne, las da Wasser rein, und wenn du es drinnen läst, bleibt es auch kühl und du kannst mehrfach am Tag ein Fußbad benutzen. 

Versuch tagsüber zu schlafen zb von morgends  9- mittags 15-16 uhr , das ist die heißeste Zeit. 

Wenig schlaf ist ebenfalls ein ungesunder Tip aber hilft.

Vielleicht kennst du es, wenn du wenig geschlafen hast frierst du schneller ? 

Der Körper verbrennt beim Schlafen energie bildet also Hitze, deswegen sind einige Leute nachts so eine enorme Heizung.

Wenn man wenig schläft ist der Körper also quasi noch nicht aufgeheizt:) kurze Dusche nach dem aufstehen danach kühler duschen und fertig.

Vermeide auch kalte oder ganz heiße Lebensmittel , am besten Zimmertemepratur, is ncih imemr lecker aber unterstütz dein Körper :) 

hier und da ein Eis sollte aber drin sein *.* Achte aber auf dein Zucker Haushalt dabei ;P Zucker = Energie, = Wärme :) 

So das sind all die Tips die ich in den 4 Jahren Dachgeschoss erfolgreich benutze um zwischen 25- 27 grad zu bleiben

Viel Erfolg :) PS , kühle Handtücher auf den Körper vorm Zu Bett gehen sind episch !! 

http://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_47320460/hitze-in-der-wohnung-diese-tipps-halten-die-raeume-kuehl.html

http://www.brigitte.de/leben/wohnen/sommerhitze--so-bleibt-eure-wohnung-im-sommer-schoen-kuehl-10146070.html

Hi ich wohn auch im DG :) bis 27 grad is hier normal

meine Tips = ich hänge Tagsüber Tücher vor die Fenster, lichtdurchlässig aber Sonnenabweisend.

Die Tücher kann man zb nass machen und dann vor hängen ab und zu mit einer Wasserflasche besprühen, dann ist die Luft nicht so trocken.

Fenster von 4- 9 Uhr aufreißen und durchlüften.

Danach Schotten dicht und alles zuhängen !!!

kleine Lüfter kosten 10-20 € und bewirken Wunder :) 

Mache dir eine große Schüssel für die FÜße mit kalten Wasser, darunter ein Handtuch. Stell es dir in deine Reichweite und immer wenns dir zuviel wird Füße rein, deine beine bis zu den Knien benetzen und abkühlen. Dann abtupfen Nicht Reiben ! das erzeugt wärme.  

ein kleiner Lüfter auf den Fussboden stellen, davor eine Schüssel die bis zum Rand des Lüfters unten geht , mit Wasser+ Eiswürfel füllen, dann den Lüfter davor, nun verteilt er die kühle Luft die aus der Schüssel empor "dampft" 

kühle Lappen in den Nacken oder Handtücher kühlen ebenfalls enorm ab :)

wenn du keine Schale für die Füße hast nimm die Dusche oder Badewanne, las da Wasser rein, und wenn du es drinnen läst, bleibt es auch kühl und du kannst mehrfach am Tag ein Fußbad benutzen. 

Versuch tagsüber zu schlafen zb von morgends  9- mittags 15-16 uhr , das ist die heißeste Zeit. 

Wenig schlaf ist ebenfals ein ungesunder Tip aber hilft.

Vielleicht kennst du es, wenn du wenig geschlafen hast frierst du schneller ? 

Der Körper verbrennt beim Schlafen energie bildet also Hitze, deswegen sind einige Leute nachts so eien enorme Heizung.

Wenn man wenig schläft ist der körper also quasi noch nicht aufgeheizt:) kurze Dusche nach dem aufstehen danach kühler duschen und fertig.

Vermeide auch kalte oder ganz heiße Lebensmittel , am besten Zimmertemepratur, is ncih imemr lecker aber unterstütz dein Körper :) 

hier und da ein Eis sollte aber drin sein *.* Achte aber auf dein Zucker Haushalt dabei ;P Zucker = Energie, = Wärme :) 

So das sind all die Tips die ich in den 4 Jahren Dachgeschoss erfolgreich benutze um zwischen 25- 27 grad zu bleiben

Viel Erfolg :) PS , kühle Handtücher auf den Körper vorm Zu Bett gehen sind episch !! 

Mir scheint, Du machst schon alles richtig:
Möglichst früh Lüften, wenn's geht auf Durchzug, damit es schneller geht.
Dann, wenn die Temperatur der Außenluft gleich oder höher ist als die der Innenluft, sollten die Fenster geschlossen werden.
Auch an die Verschattung hast Du gedacht, die besonders effektiv ist, wenn außen verschattet wird.
Hm, mir scheint, das Dach ist nicht gut isoliert.
Habt ihr dunkle oder schwarze Ziegel? Die erwärmen sich nämlich bei Sonnenschein besonders gut.
Vielleicht könnte man irgendetwas reflektierendes auf die Südseite des Daches bringen. Alufolie? So was ähnliches wie man es bei Autos verwendet.
Eine bessere Dachisolierung wäre auch gut, aber wohl auch teuer. Allerdings hat man im Winter auch was davon ;-)
Gruß wiele

Es gibt aber auch Fensterscheiben die selbstreinigend sind. Zumindest von außen muss man die nicht putzen, weil da der Dreck einfach mit dem Regenwasser abgewaschen wird. Wenn es da in der Wohnung so extrem heiß ist, kannst du vielleicht mit dem Vermieter reden ob er an die Dachfenster Rolläden anbringt, die sind am wirkungsvollsten gegen Hitze. Wenn er das ablehnt, kannst du versuchen zumindest eine Abdichtung der Fenster zu bekommen. Ventilator ist echt nur bewegte Luft und Stromverbrauch.

Schön langsam sollten die Klimaanlagen in unseren Breiten günstiger werden, anscheinend kriegen wir immer mehr Mittelmeertemperaturen.

Hast du die Jalousien außen?!
Falls sie innen sind, sind sie leider sinnlos gegen Hitze.
Für Veluxfenster gibt es Außenmarkisen, also keine Rollläden (die sind ja sehr teuer), sondern Markisen, die man ans Fenster klemmen kann (http://www.velux.de/Produkte/Sonnenschutz/Varianten/Markisen/).
Die gibt es bestimmt auch von anderen Firmen!

meine fenster gehen leider nicht zum drehen... deswegen kann ich sie auch nie von aussen putzen ;-) Kann meine fenster nur nach aussen aufschieben... rollo ist innen,ja

0
@expertin

Au weia :)
Dann kann ich dir noch den Tipp geben, die Beine auf der Couch in einen Eimer mit kaltem Wasser zu stecken - so hab ich im Sommer am Schreibtisch gelernt grins

0
@expertin

meineRollos sind auch innen :) Spann tücher  ins Fenster, so das sie alle 4 Seiten einklemmt :) mach ich seit Jahren bewirkt Wunder vorzugsweise keine schwarzen xD Ich hab zb alte Weiße Bettbezüge benutz oder Seidenbezüge :) seit dem hab ich 3-5 grad weniger. und feucht machen kann man die Super gut ohne das sie runterkommen

0

Hallo, ist die Wohnung isoliert? Sonst kann man Verdunkelungsrollos für die Fenster besorgen. Die schützen nachhaltig vor Hitze Zwar ist das Wetter nicht mehr so heiß, aber vielleicht brauchst du die Tipps für nächstes Jahr :)

Wenn es sich um eine qualitativ gut ausgestattete Neubauwohnung handelt und es im Sommer tagsüber über 30 Grad und nachts über 25 Grad heiß wird, kann man die Miete mindern. (lt. Amtsgericht Hamburg, Juni 2006)

Ich habdir eine Lösung, die gerade mal 2 Euro pro Fenster kostet. Ich hab das gleiche Problem gehabt und folgende Lösung gefunden:

ich hab mir so Thermoschutzfolie für Autofrontscheiben besorgt. Gab es bei mir im REWE Markt für 1,99. Die sind 2 Meter lang und 70 cm breit. Ich hab meine schrägen Dachfenster in diese Putzstellung gebracht (wo es in der mitte hängt und oben und unten auf geht) und die Folie einfach außen drüber geworfen. Dann das Fnester wieder zu und das wars. Hat bei mir die Temperatur um fast 10 Grad gesenkt,weil die meiste Hitze eben durch das glas kommt.

Billig und einfach gut.

Grüße Carsten

Vor einen Ventilator eine Schüssel mit Wasser stellen. Der Venti verteilt das verdunstende Wasser und kühlt damit den Raum.

Feuchte Handtücher aufhängen, wird bisschen was bringen. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. LG Lotusblume

Das ist eine gute Idee! Die Verdunstungsenergie wird der Luft entzogen!
Gruß wiele

0

Bei zu großer Hitze gehe ich auch mit einem feuchten Tuch ins Bett. Selbst mein Vierbeiner nimmt dann eins an.

0
@Erdal

Das würde ich schon wieder nicht tun. Feuchtigkeit am Körper, da ist die Gefahr des Auskühlens zu groß. LG Lotusblume

0
@Lotusblume12

Ist auch kein großes Lotosblume eher ein Gästehandtuch oder so.

0

dann steigt aber auch die Luftfeuchtigkeit und es wird noch unangenehmer, da sich die Temperatur trotzdem weiter aufheizt

0
@Mismid

ich schreibe ja nur von meinen Erfahrungen, du kannst ja deine schreiben! Ich habe erfahren, dass es kühler und angenehmer wird mit nassen Tüchern. lächel. LG Lotusblume

0

Räume mit nur einem Dachflächenfenster sind eigentlich keine Aufenthaltsräume. Ein Aufenthaltsraum muss ein zur Rettung von Personen geeignetes Fenster haben, an dem die Feuerwehr anleitern kann. Es gibt zwar Spezialkonstruktionen, wo sich was ausklappt, aber oft werden Dachflächenfenster einfach eingebaut, ohne die Fluchtweg-Anforderung zu erfüllen, weil sie genehmigungsfrei sind und das eh die wenigsten wissen.

Zum Hitzeproblem: Evtl. Ventilator einbauen der durchs Dach geht (wie bei innenliegendem Bad, aber anders rum laufen lassen).

ich glaub da brauch ich keine Feuerwehr.... die Leiter vom Kirschbaum würde schon ausreichen :-) Aber sonst: Küche 1 fenster, wohnzimmer 2 fenster, gästezimmer 1 fenster, schlafzimmer ein fenster, bad gross 1 fenster, bad klein kein fenster, kinderzimmer 2 fenster, flur kein fenster, abstellraum kein fenster

0
@expertin

Dann ist ja alles gut. (Dachflächenfenster zählen aber nicht, außer sie haben diese Zulassung zur Eignung als 2. Fluchtweg. Komme nur darauf, weil du schreibst Schlafzimmer 1 Fenster)

0
@Luise

ja es sind alles dachfenster... und in der küche ist noch eine balkontür. Aber die dachfenster sind mit einer handelsüblichen leiter zu erreichen...

0
@expertin

Das ist baurechtlich aber trotzdem nicht richtig. Es muss ein stehendes Fenster sein, das ein Feuerwehrmann auf seiner Leiter stehend erreichen kann. Ohne über das Dach zu gehen.

0
@Luise

Man würde mit dieser Nutzung keine Baugenehmigung bekommen. Es würde in jedem Raum stehen: kein Aufenthaltsraum.

0

Ich wohne auch unterm Dach,habe oben eine Extratür falls es mal zu einem Brand kommen sollte

0
@Beuteltier

son Luxus hab ich nie XD egal wo ich hinkomme in welche DG wohnung :) Weder Feurtreppen noch große Fenster zum Flüchten:) 

0

also ich habe bzw hatte das gleiche problem ^^ 3 lösungen halfen bei mir echt gut ^^ 1. habe ich meine wohnzimmer ausstattung tv pc ins bad verlegt schön kaltes wasser in die wanne und dann wars gut erträglich ^^ 2. egal wo ich saß war ne schüssel mit kalten wasser füße rein ohja das hilft echt gut ^^ 3. nimm nen bad so heiß wie es nur erträglich ist ^^ so nach 30 min rausgehn dann sind diese 36° inner wohnung gefühlte 20 ^^ hilft aber nur auf kure dauer hat mir nie mehr als nur 2 stunden gebracht ich finde die 2. möglichkeit echt sehr angenehm solange die füße kalt sind gehts mir gut das kalte blut fließt ja eh in die höhe ;) fenster dicht kalte tücher davor hat bei leider nie was gebracht.

Das liegt an der schlechten Dämmung des Daches und wenn Du zur Miete wohnen solltest kannst du da ichts machen. Außer Du suchst dir eine neue Wochnung.

Eine Sprinkleranlage auf dem Dach, die Wasser fein verstäubt wäre sicher nützlich. Ich kenne diese von Tierställen. Für Dich jedoch, wird dieser Tip schwer umsetzbar sein.

Hab das selbe Problem wie du aber ich hab mir einen kleinen Ventilator aufgestellt, damit es etwas kühler ist...

Schade beim Ventilator ist, dass er die Luft nur bewegt, aber nicht abkühlt. Streng genommen heizt er sogar.
Aber es kommt ja auf das Empfinden an, insofern kann der Ventilator schon gut sein.
Gruß wiele

0
@wiele

Jo, wenn es unerträglich heiß ist, hänge ich auch feuchte Handtücher auf...

0

Was möchtest Du wissen?