Dachgeschosswohnung Tipps gegen Hitze?

6 Antworten

Was sich aufheizt, ist der Baukörper. Dagegen kannst du garnichts machen. Auch wirst du nur für beschränkte Zeit mit gefrorenen Wasserflaschen überhaupt was ausrichten können. Selbst bei vollständig geschlossener Wohnung, Fenster, Türe, alles dicht, wird sich der Baukörper und damit auch die Luft aufwärmen.

Kauf dir besser früher, als später ein Klimagerät.


Hobbytraining 
Fragesteller
 13.06.2021, 15:36

Ja macht Sinn, danke :-)

0

Letztlich hilft nur ein echtes Klimagerät. Ich schreibe bewusst "echt", weil es da solche Teile gibt, die Wasser verdunsten und letztlich alles nur noch schwüler machen.
Also entweder ein Gerät mit Abluftrohr nach draußen oder besser ein Splitgerät, bei dem auch ein Kasten außen angebaut werden muss. Ist natürlich in beiden Fällen mit dem Vermieter zu klären.
Als Argument kann hier gegebenenfalls auch gleich die mögliche Entfeuchtung dienen, im Gegensatz zu den Verdunstungsgeräten, die das Gegenteil tun, aber nicht verboten werden können.

durchzug hilft eigentlich gut, aber das kann nicht jeder haben

ventilator, klimaanlage

sonst wirklich in den sauren apfel beißen und eine klimaanlage kaufen

die sind doch relativ günstig heute, auch so kleine helfen in der umgebung

musst dich dann draufsetzen^^

Naja, schonmal an eine Klimaanlage (kann auch eine gebrauchte für 200€ sein) oder zumindest an einen Ventilator gedacht? 😅

Verdunstungskälte nutzen. Nasse Handtücher aufhängen und mittels Ventilator für Luftzirkulation sorgen.


Hobbytraining 
Fragesteller
 13.06.2021, 15:36

Dann kommt ja die ganze heiße Luft rein :O

0
Gummipunkt  13.06.2021, 17:32
@Hobbytraining

Nein, tagsüber, wenn es heiß ist, lässt du die Fenster normalerweise besser geschlossen und versuchst die Luft wie beschrieben etwas abzukühlen.

Wie gut das funktioniert, hängt natürlich auch noch von anderen Faktoren ab. Falls die Dachflächen zu schlecht gedämmt sind, so dass von dort viel Strahlungswärme kommt, bringt es wahrscheinlich eher weniger Nutzen.

0