Was ist eine Provinz?

2 Antworten

Provinz (von lateinisch provincia) bedeutet im Lateinischen vor allem "Herrschafts- oder Geschäftsbereich" bzw. "unter römischer Oberherrschaft und Verwaltung stehendes, erobertes Gebiet außerhalb Italiens" (siehe Römische Provinz). Im Spätlateinischen bezeichnet provincia auch allgemein "Gegend" oder "Bereich".

In Deutschland ist der Begriff provincia seit dem 14. Jahrhundert bezeugt. Zuerst erscheint der Begriff am Niederrhein als provincie mit der Bedeutung "Bezirk des Erzbistums", später wird mit dem Begriff ein größeres staatliches oder kirchliches Verwaltungsgebiet bzw. ein Landesteil bezeichnet.

http://www.calsky.com/lexikon/de/txt/p/pr/provinz.php

Pro·vịnz die <Provinz, Provinzen> 1. eine staatliche oder kirchliche Verwaltungseinheit ein Land in mehrere Provinzen teilen 2. (abwert. ≈ Land) eine Gegend, die kulturell (im Vergleich zu einer Großstadt) wenig bietet Das ist ja tiefste Provinz hier! -bewohner, -blatt, -bühne, -posse, -theater http://de.thefreedictionary.com/Provinz

0

Provinzen sind NICHT nur eroberte Gebiete ! Provinz ist im Grundsatz ein Verwaltungs- und Ordnungsgebiet im römischen Imperium.

0

Provinzen waren in Rom Gebiete welche im Ausland "erobert" wurden und dort dann von Römern verwaltet wurden! Wie Teile Germaniens! So würde ich das sagen

Also so..?

Eine Provinz sind Länder, Städte etc. die von Rom außerhalbs Italiens erobert wurden.

0

Das ist so falsch ! Provinzen waren auch die eigenen Gebiete, nicht nur die eroberten ! Provinz ist im Grundsatz ein Verwaltungs- und Ordnungsgebiet im römischen Imperium.

Die Provinz Rom zum Bleistift ... bitte nicht das falsche als Lernstoff angeben !

0
@MunichEast

Mit der Eroberung wurden sie ja zu eigenem Gebiet

0
@ksch1

Es gab auch Provinzen die nicht erobert wurden ! Provinz ist nur eine Ordnungseinheit des römischen Imperiumes .

0
@MunichEast

stimmt, da hab ich dann nicht alles richtig gesagt^^

0

Was möchtest Du wissen?