Hilfe bei der Mondbeobachtung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo wwlmdd,

wenn Dir zu kalt ist zum Beobachten, empfehle ich Dir, auf www.stellarium.org das Programm "Stellarium" herunterzuladen (kostenlos). Du trägst Deinen Wohnort als Beobachtungsort ein und kannst Dir den Himmel zum einstellbaren Zeitpunkt anschauen. Einschließlich schnellem Vor- und Rücklauf.

Damit geht die Hausaufgabe eigentlich wie von selber und Du verstehst sogar, warum was passiert...

Ansonsten:

Du weißt, dass sich die Erde in 24 Stunden um die eigene Achse dreht. Wie die Sonne geht der Mond deshalb im Osten auf, wandert über den Meridian hinweg Richtung Westen und geht dort unter.

Schaust Du am selben Tag im Abstand mehrmals nach dem Mond, wandert er entsprechend immer ein Stück nach Westen.

Außerdem(!) wandert der Mond einmal im Monat um die Erde herum... und zwar Richtung Osten. Wenn Du an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zur selben Zeit nach dem Mond schaust, steht der deshalb immer etwas östlicher zwischen den Sternen als am Vortag.

Ob er dabei auch höher oder tiefer am Himmel steht (Deklination), hängt von der Mondphase ab. Der Vollmond steht ja der Sonne genau gegenüber. Die Sonne hat bei Winteranfang ihren tiefsten (südlichsten) Stand, der Vollmond also seinen höchsten (nördlichsten) Stand. Zwischen Vollmond und Neumond verringert sich im Winter deswegen jeden Tag die Deklination des Mondes etwas, nach Neumond nimmt sie wieder zu.

Grüße

Er geht jeden Tag etwa eine Stunde später auf. Von oben oder unten kann man da nicht sprechen, das kommt darauf an, zu welcher Uhrzeit du angefangen hast, ihn zu beobachten. Irgendwann sieht man ihn zu dieser Uhrzeit gar nicht mehr.

Nach dem Aufgehen ist er weiter unten, vor dem Untergehen weiter oben und dazwischen weiter links.

Oben/unten tauscht sich am Abend-/Morgenhimmel aus.

Besser wäre zu formulieren, dass der Mond jeden Tag zur selben Zeit etwas weiter links (östlich) steht, als am Vortag.

Am Abendhimmel in der 1. Mondphase wäre er dann immer ein Stück höher.

Was möchtest Du wissen?