Hilfe! Was kann ich mit einem kleinen Rest Hefeteig anfangen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es ein süßer Teig ist- unerstelle ich jetzt mal- nochmal kurz durchkneten, kurz entspannen lassen, dünn ausrollen, mit Butterflöckchen belegen, ein paar gehobelte Mandel drüberstreuen und Zuckern. Dann hast du einen Butterkuchen- bei ca. 200°C ca. 15 Minuten, mittlere Schiene backen bis er leicht gebräunt ist. Hinterher mit ein wenig flüssiger Schlagsahe beträufeln, dann bleibt er länger saftig.

Wenn es sich nicht lohnt dafür den Backofen anzuschmeißen, firierst du ihn fertig belegt ein und backst ihn einfach bei der nächsten Gelegenheit mit. Dann 1 Std. vorher aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen- wenn er "anspringt" (Sichtbar aufgeht) in den Ofen schieben und backen wie oben beschrieben.

  • du könntest ein zöpflein flechten, vermutlich langt es dir ja nicht für einen richtigen grossen rosinen-mandel-hefezopf, aber ein kleines zöpflein.... en miniatur...zur zierde nur, oder auch wie ihr vielleicht wisst morgen ausser nationalfeiertag doch ERNTEDANKSONNTAG ist. wenn du wem ein solches zöpflein gibst, dann sei gewiss, dass er es sicher nicht gleich isst, sondern es ihm dafür viel zu schade ist, er hebt es auf, und falls er dann-mal irgendwann, versucht davon nen biss- dann ist es hart, und er weiss nicht- dass es gar nicht so gut geschmecket hätt' -wie s jedoch SCHÖN und symbolisch TOLL gewesen ist. und die moral von der geschicht, du hast nen freund gewonnen, deinen bäckerinnenruf gerettet, bist umweltmässig 1 a davongekommen. so wird ein gramm hefe zu ner freudetonnen .

einfrieren und beim nächsten Mal mitbacken, sonst lohnt es sich nicht den BO warm zu machen!

Mach kleine Muffins davon. Da kannst du so viele mache, wie du noch Teig hast.

Du kannst ihn als Knödel in eine Suppe oder Eintopf geben.

Zwiebelkuchen oder eine kleine Pizza

Wow,so viele Antworten in ganz kurzer Zeit.Danke an allen.

0

Was möchtest Du wissen?