Hilfe ! Mein Sohn 7 kackt immer noch in die Hose. hat jemand auch das Problem oder hat es in grif bekommen und vorallem wie?

9 Antworten

Dein Sohn geht doch bestimmt schon seit zwei Jahren in die Schule? Macht er das dort auch? Normalerweise regelt sich sowas, weil a) Kinder nichts mit jemand zu tun haben wollen, der stinkt und b) ihn mit Sicherheit als Baby aufziehen mit so netten Worten wie "Hosenscheißer". Kinder sind da ziemlich erbarmungslos.

Wenn er das nur zuhause macht, ist das reiner Trotz würde ich mal sagen. Lass ihn einfach, auch wenn es Dir im wahrsten Sinne des Wortes "stinkt" mal einen halben Tag so rumlaufen. Dann wird er schon merken, dass das mehr als unangehm ist und mit Sicherheit irgendwann mal jemand sagt "Igitt, was stinkst Du!"

lg Lilo

1

Ja ich habe ihn gesagt das andere Kinder nicht mit ihn spielen wollen wenn er dass macht aber er erzählt es sogar noch anderen.

0
54
@mamahbs04

Dann würde ich so langsam aber sicher mal zu einem Kinderpsychologen gehen.

3

Dein Sohn hat ein psychisches Problem oder eine Entwicklungsverzögerung. Du solltest dir von deinem Kinderarzt eine Überweisung zum Kinderpsychologen ausstellen lassen.

Vermutlich ist bei euch in der Familie einiges im Argen. (Scheidung, Trennung, Streit, etc. etc. etc.)

Bestrafen ist schon mal die völlig flasche Methode!

Was sagt er selbst dazu?

Macht er immer NOCH oder seit einer gewissen Zeit (wie lange?) wieder in die Hose?

Was genau hat der KiA untersucht?

Kind macht in die Hose, obwohl es weiß, dass es muss

Hilfe! Mein Sohn ist dreieinhalb Jahre alt und war auch schon trocken. Aber momentan treibt er mich zur Weißglut... Das Kind kneift die Beine zusammen, ist ganz hibbelig. Ich frage es: Musst Du mal? Er:Nein. Ich: ich seh doch, dass Du musst! Er brüllt: NEIN! Tja, und in der nächsten Sekunde pinkelt er in die Hose.

Ich trage ihn manchmal schon trotz heftiger Gegenwehr aufs Klo, er schreit, schlägt um sich... pinkelt aber dann wenigstens ins Klo.

Und wenn man ihn garnicht auf sein Bedürfnis aufmerksam macht, dann pinkelt er ebenfalls in die Hose.

Der Kinderarzt sagt, dass sei ein Machtspiel. Ich kann´s nicht so recht glauben. Was meint ihr?

...zur Frage

Welcher Erfahrungen haben die Konzertgänger unter euch mit Windeln tragen auf einem Konzert?

Gehe bald zu einem Kontra K Konzert und muss öfter auf die Toilette. Wie macht ihr das bei Konzerten, möchte natürlich ganz vorne bleiben und meinen Platz nicht verlieren. Hab schon an Windeln gedacht weil ich das oft las aber sieht man das nicht zu arg? Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen?

(Ich werde einige Stunden früher dort sein deswegen hab ich Angst auf die Toilette zu müssen währenddessen)

...zur Frage

Mein Sohn 6 Jahre schläft so tief, das er die Klingelhose nicht hört, deshalb macht er immer ins Bet

Hallo, Mein Sohn ist 6 Jahre alt und war bislang noch nicht trocken. Jede Nacht ist er naß, obwohl wir das Trinken vor dem Schlafen gehen eingeschränkt haben und wir ihn nach ca. 2 Stunden nochmal wecken, um mit ihm auf die Toilette zu gehen. Unser Kinderarzt hat uns eine Klingelhose verschrieben. Diese hatten wir auch immer an. das Problem war aber, dass unser Sohn vom Klingeln der Hose nicht wach wurde und so doch in die Hose machte. Es war teilweise sogar so, dass er fast mit dem Ohr auf der Klingel lag und das schrille Klingeln ihn nicht wecken konnte, uns Eltern im Nachbarzimmer aber schon !

Auch wenn wir ihn Nachts wecken um auf die Toilette zu gehen ist er fast nicht wach zu bekommen, selbst wenn er dann aufsteht ist er nie richtig wach, sondern läuft eher in einem Schlaftran zur Toilette. Hier sehe ich auch das Problem, ich denke, dass er einfach zu tief schläft und der Impuls des zur Toilette gehens einfach von ihm nicht registriert wird. Vileleicht hat ja jemand eine Idee was man in diesem Fall noch ausprobieren kann.

...zur Frage

Urin eingehalten und jetzt seitliche Schmerzen?

Hallo Community :)

ich war am Wochenende auf Fasching und wie das so ist, sind vor den Toilettenhäusschen immer sehr lange Schlangen. Hatte schon einiges getrunken und musste wirklich seehr stark auf Toilette. Kurz bevor ich dran war, hab ich auf einmal Schmerzen an der rechten Seite auf Höhe des Bauchnabels bekommen, die nach 2 Tagen noch nicht weg sind. Es ist eher ein ziehender bzw krampfartiger Schmerz aber nicht sehr stark. (Habe auch zwischendrin Rückenschmerzen auf der Seite aber weiß nicht ob die davon hervorgerufen werden.)

Jetzt meine Frage ob jemand schonmal so was ähnliches hatte und/oder mir sagen kann, ob es was schlimmeres ist. (evtl Niere?) Bis jetzt hatte ich nie ne Blasenentzündung und wie gesagt nur die seitlichen Schmerzen.

Und ich weiß, dass die Ratschläge hier keinen Arzt ersetzen können, werde bei anhaltenden Beschwerden, diesen auch aufsuchen.

Danke schonmal,

Sushiii

...zur Frage

Wie kann man ADHs erkennen

Hallo ich war Heute mit meinen Sohn beim Kinderarzt weil mein Sohn mit 5 Jahren immer noch nicht Trocken ist er macht PIPI in die Hose und auch sein Großes Geschäft. Er schreit viel und benimmt sich nicht und Ärgert seine Kleine Schwester. Auch ist er sehr Beweglich Rennt viel und redet dummes zeug wie ich bin ein Baby und mache in die Windel Dann Lacht er und ist sehr laut wie kann man ihn bei bringen nicht so viel Qa<tsch zu machen und wie Erziehe ich ihn besser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?