Hijab/Kopftuch ablegen?

12 Antworten

Manche kommentare hier...

Ganz ehrlich, ihr seid so unglaublich peinlich.

Es ist nichts was man mit "Lust" verbinden kann!

Entweder du willst es tragen oder nicht.

Sowas ist kein Spiel.

Nur weil man ein Kopftuch trägt, heißt es nicht, dass man dazu gezwungen wurde! Ich glaub ihr habt nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Das ist doch nicht mehr normal?!

Ich trage ein Koptuch mit Stolz und Respekt! Ich habe es ebenfalls mit 9 angefangen (ich bin jetzt 13), weil ich es mega schön fand! Anfang Ramadan, wollte ich es endlich auch mal tragen. Meine Eltern wollten nicht, dass ich so früh damit anfange und sie wollten nicht, dass es zur Problemen kommt, wenn ich es in der Schule trage. Es war aber mein größter Wunsch und deshalb erlaubten es mir meine Eltern.

In der Schule, fanden es alle mega schön. Meine Klassenlehrerin ebenfalls.

Ich bin so froh, dass ich so früh angefangen habe, sowas tolles zu tragen.

Es soll aus dem Herzen kommen und wenn sowas bei dir nicht der Fall ist, solltest du es nicht tragen.Das hat nämlich seinen Respekt verdient.

Und wenn hier irgendwelche meinen, es steht nicht im Koran, dass man seine Haare nicht bedecken soll, dann ist es vollkommen Schwachsinn.

Ich wett, ihr habt den Koran nicht einmal gelesen und trotzdem behauptet ihr sowas.

Informiert euch doch wenigstens und schreibt nicht so einen Müll, um irgendwelchen hier, zu motivieren es abzulegen.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du bist jetzt 13 Jahre alt, trägst seit 4Jahren dass Kopftuch.

Mit 9 Jahren hast du bereits das Kopftuch getragen.

Freiwillig oder auf Druck der Familie?

Wenn du es ablegen willst, dann lege es ab.

Niemand darf dich zwingen, wir leben hier in einem freien Land.

Und wenn du es wieder tragen willst, dann trägst du es eben wieder.

So lange dass deine freie Entscheidung ist, ist das deine persönliche Angelegenheit.

Natürlich ist das möglich. Das Kopftuch ist auch nach vier Jahren nicht am Kopf angewachsen. Wenn du es nicht mehr tragen willst, leg es einfach ab.

Und wenn du später wieder Lust hast, es zu tragen, setz es wieder auf. Das kann mit 18 Jahren sein, vorher, nacher, oder auch nie. Es ist unnötig, den Zeitpunkt jetzt festzulegen, du weisst ja nicht, wie du dich entwickelst. Triff deine Entscheidung einfach für die jeweilige Gegenwart.

Wenn du es nicht tragen willst dann trag es halt nicht, eigentlich sollte es nicht viel komplizierter sein als das

Das einzige Thema wird die Familie sein ... Mitschüler, Lehrer werden sicher die Entscheidung, wie auch immer sie ausfällt, respektieren. 

Wenn du es nicht willst, aber auch nicht den Bruch mit der Familie, trage es doch auf der Strasse, und lege es in der Klasse ab, auch das werden wohl alle nicht nur respektieren, sondern sogar schätzen und gut finden. Rede auch mit dem Klassenlehrer drüber wäre meine Empfehlung. 

Was du mir 18 oder später machst, darüber kannst du dir dann immer noch Gedanken machen und eine Entscheidung treffen. 

Welchen Sinn bringt denn das, wenn man mal Kopftuch trägt und mal nicht? gerade draußen ist es wichtig. Zu Hause muss man es sowieso nicht tragen, falls kein Schwager oder fremder Mann da ist.

0
@UmmSalima

Meine Annahme ist, dass die Fragestellerin es nicht aus Überzeugung macht, sondern aus familiärem Druck. Und dass die Eltern und Nachbarn eben sehen, wie Sie nach Hause kommt, aber nicht wie sie mit Kassenkameraden ihre Freizeit verbringt oder in der Schule sitzt.

Natürlich bin ich der Meinung dass jeder, auch als Jugendlicher, das selber für sich entscheiden muss und sollte. Aber ich bin auch Realist und empfehle nicht den Bruch mit einer Familie, die vermutlich nicht im Deutschland des 21ten Jahrhunderts angekommen ist. 

3