Hier soll angeblich ein Fehler sein: Bin ich blind - ich finde keinen?

 - (Internet, Fehler, Suche)

9 Antworten

Ob es tatsächlich 90 % der Menschen sind, die hier den Fehler nicht finden, wage ich zu bezweifeln. Es könnten auch ca. 30, 50, 70, 80 % oder schlimmstenfalls 91 % sein. Das wäre schon einmal der erste Fehler der Aufgabe.

Der Fehler, der eigentlich gemeint ist, ist die Wiederholung des Wörtchens "den", das in der ersten sowie der zweiten Zeile des schwarzgedruckten Textes auftaucht. Es kann tatsächlich passieren. dass man dies überliest.

Man wird sich naturgemäß darauf konzentrieren, ob das Alphabet, das man als solches erkennt, auch korrekt ist, also ob alle 26 Buchstaben komplett und in der richtigen Reihenfolge vorkommen.

Dabei wäre es strenggenommen kein Fehler, wenn die Buchstaben in irgendeiner anderen Weise dort stünden, denn nirgendwo wird behauptet, dass es sich bei der Zeichenfolge um ein komplettes Alphabet in der in Deutschland üblichen Version handeln soll. Es gibt leicht unterschiedliche Alphabete, z.B. für Italienisch, Schwedisch oder Portugiesisch, und sie wären ja nicht per se falsch.

Wenn man hingegen merkt, dass das Alphabet anscheinend korrekt ist, wird man als einigermaßen intelligenter Mensch, der sich mit Scherzfragen auskennt, dazu übergehen, die anderen Komponenten der Fragestellung zu überprüfen und schnell darauf stoßen, dass das Wörtchen "den" doppelt ist.

% und : sehen anders aus, den steht zwei mal, hinter Menschen fehlt ein Komma.

den den, es darf aber nur einmal den da stehen

den den - und dann achte mal auf die Kommasetzung

Zwischen den Buchstaben sind unterschiedlichen Anzalen von Leerzeichen. Und den den Fehler.

Zwischen welchen?
"den" habe ich auch gesehen

0

Was möchtest Du wissen?