Hi, wir haben Mäuse im Garten, wir haben jetzt schon welche mit Fallen gefangen, aber wir wissen nicht welche das sind, weiß das vielleicht irgendjemand?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine Wühlmaus. Falls Ihr die Absicht habt, im Garten Pflanzen hochziehen zu wollen, die fressen Euch das in Grund und Boden.

Es bleibt einem nichts anderes übrig, als Wühlmäuse nicht einfach nur zu fangen, sondern zu töten. Vergrämen bringt nichts. Irgendwann kehren die wieder zurück. Ich habe einen großen Garten mit einer Wühlmausseuche. Meine Himbeer-und Erdbeerernte fällt fast jedes Jahr aus, solange ich diese Viecher nicht aus dem Boden herauskriege.

Eine ausgewachsene Wühl "maus" hat die Dimension von einer Ratte Es gibt überhaupt nichts, wovor die Halt machen. Ich benutze Fallen von Neudorff, und ein guter Köder sind frische Karotten. Allerdings werden die Köder jetzt im beginnenden Sommer schlecht angenommen, weil diese Teufelsfresser genug anderes Wurzelangebot haben.

Deswegen fängt man Wühlmäuse am erfolgreichsten im Winterhalbjahr. Ein mühsames Geschäft ist es allemal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Garten sind Mäuse.... Normal!
Das ist ne Feldmaus. Fressen auch Insekten. Verstehe nicht warum die weg sollen! Wir wohnen direkt am Waldrand und hätten viel zu tun wenn alle Wald und Feldmäuse weg sollten bei 3.000m2 Grundstück. Täglich fängt unsere Katze eine, das muss reichen!:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
20.05.2016, 06:53

Warum heißen wohl Feldmäuse Feldmäuse? Die findet mann weder im Garten noch im Wald!!!

0
Kommentar von MonikaDodo
20.05.2016, 08:42

Da irrst du:)))

0

Wühlmäuse. Gaaaanz gefährlich. Die gehen auch auf Menschen los wenn die Angst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?