Hey, Verdient man gut als Grafikdesigner, Wie viel als Mitarbeiter in einer Agentur und wie viel als Selbstständiger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Insgesamt unter dem deutschen Durchschnitt, glaube ich. Ist aber von Können abhängig.
Wer nur auf Geld aus ist, sollte was anderes machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tonio47
28.10.2015, 08:45

.... glaube ich

Warum beantwortest Du dann eine Frage wenn Du es nicht genau weisst so wie es sich gehört wenn jemand eine Frage stellt?

Mit "glaube ich" kann niemand etwas anfangen denn das sagt aus: Du weiss es nicht. Punkt.

Welcher Job ist bitte nicht Können abhängig wo man wenig verdient?

0
Kommentar von WithoutName852
28.10.2015, 11:07

Verzeihung für die irreführende Antwort: Du kannst mein "glaube ich" auch gerne mit "meines Wissens" ersetzen. Das ist mein letzter Stand aus der Umfrage einer Fachzeitschrift.

Vor allem selbstständige verdienen nicht gut, mit Ausnahmen aber. Auch der "normale" Grafikdesigner verdient im Durchschnitt weniger als das durchschnittliche Einkommen beträgt.

Nun, bei einem Kreativen hast du das Problem: kannst du es nicht, wirst du vermutlich nicht mal eine Anstellung finden. Und eine gut bezahlte wirklich nur, wenn du Glück hast und gut bist.

Anders als beim Einzelhandel, wo Regale einräumen, kassieren und verkaufen relativ gut erlernbar sind und Übung den Meister macht, ist der Beruf des Grafikdesigners ein nie endender Prozess des lernen und des Ehrgeiz. Und auch eine priese Talent notwendig oder zumindest hilfreich.

Geld verdient man in jedem Job. Welche Zahlen genau: giyf.com Die Agentur für Arbeit hat eine sehr umfangreiche Website, wo all das nachzulesen ist. Im Internet gibt es auch genügend Seiten, wo jeder einzelne seinen Verdienst veröffentlichen kann. Man kann von dem Geld irgendwie leben, ja. Manche besser, manche schlechter. Je nach Ansprüchen im Leben. Die Frage ist somit beantwortet.

0

Als Mediengestalter (der macht das gleiche wie ein Grafikdesigner, hat wegen der Ausbildung nur einen anderen Namen) kannst du bei einer Vollzeitanstellung je nach Betrieb mit etwa 2000 Euro oder etwas mehr im Monat rechnen. Ich selbst verdiene etwas mehr, den genauen Betrag nenne ich hier aber nicht. ;)

Insgesamt verdienst du als Mediengestalter / Grafikdesigner ganz durchschnittlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sasuke34
28.10.2015, 11:32

Danke für die Antwort :)

0

Als (studierter) Grafik-Designer v-erdient man I. d. R,  etwas mehr als ein Mediengestalter, da es eine höher qualifizierte Ausbildung darstellt, aber gute Mediengestakter mit Know-How und Berufserfahrung können auch hoch steigen und weit über 2.500 / Mon. v-erdienen, .hängt aber vom  Arbeitgeber ab, ob "grosses" Unternehmen, oder Agentur, Verlag, etc.


Fachlich hoch qualifizierte und engagierte Gestalter können es also weit bringen  besonders im Film/ Internet / Medien Bereich (3D Design / Editing, Film-Schnitt/ CGI) man & frau muss sich aber gut zu verkaufen wissen, da nicht nach "Tarfif", sondern nach "Verhandlungsgeschick" bezahlt wird, also der/ die KollegIN schon etwas völlig anderes als <Lohn erhalten kann,

Freiberufliche Tätigkeit hängt auch vom pers. Bekanntheitsgrad, Fachkenntnissen und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Kunden ab, zudem ist das "Geschäft", wenn man/ fraui keine Stammkunden hat, hoch fluktuatif und das Finanzmat oft sehr fordernd, .etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sasuke34
29.10.2015, 00:22

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?