Heutige Fußballspieler "Weicheier"?

8 Antworten

Sie werfen sich sofort auf den Boden, weil sie Freistöße wollen und gegen Ende des Spiels machen das die Spieler der führenden Mannschaft, um Zeit zu gewinnen. Das ist der einzige Grund. Allerdings auch nicht überall, in Italien und Spanien ist das ganz schlimm, in Deutschland nicht so krass, aber auch schon nicht mehr schön anzusehen. In England geht es noch. Das liegt daran, dass die Schiedsrichter auch von Land zu Land unterschiedlich sind, dementsprechend möchten spanische Mannschaften in der Champions League auch keinen britischen Schiedsrichter abbekommen. Weil die lassen nicht so viel durchgehen, die pfeifen nicht bei jeder Kleinigkeit, die spanischen Schiedsrichter beispielsweise schon.

Hallo! Es wird einfach mehr Schau gemacht. Analysiert man mal Trainingsmethoden von früher und heute so wird inzwischen auch körperlich härter trainiert. Noch vor 20 Jahren waren die Spieler durchschnittlich wesentlich weniger nah am Gegner - entsprechend war und ist das Training ausgerichtet. Bedeutet : Die Spieler sind heute härter präsentieren sich aber oft weicher. Verletzte Spieler werden jetzt auch früher aus dem Spiel genommen.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Also bei Neymar liegt dass daran dass er ein schwachen(lauchigen) Körper hat und immer hinfliegt da er auch sehr schnell ist und man seine Tricks manchmal auch nur ausversehen mit einem foul stopt da ersich so schnell bewegt (vgl. Ronaldinho)

Unter anderem ist man dir damals nicht bei jeder Aktion auf den Fuß getreten da man damals nicht so viele Tricks eingebaut hat aber sie fallen einfach öfter um ein Foul oder eine Karte für den Gegner zu porvozieren aber das hat nichts damit zu tun dass Fussball nicht mehr SPORT IST ich habe einige Freunde die bei 3. und 2. Liga Mannschaften spielen.

Lauchiger Körper. Find ich gut :D

0

Was möchtest Du wissen?