Herd anschließen - 5 Kabel auf 3...WIe geht das?

2 Antworten

Dazu muss der Herd auf 230V einphasigen Betrieb (durch geänderte Brücken-Schaltung) umgestellt werden. Dafür ist Voraussetzung, dass der Herdanschluss wenigstens mit 20A oder höher abgesichert ist. Nach der Sicherung richtet sich auch der Drahtquerschnitt für die NEUE 3 polige Herdanschlussleitung. Auf keinem Fall darf die 5 adrige Leitung verwendet werden, weil dann der Neutralleiter unterdimensioniert wäre (durch den einphasigen Betrieb heben sich die Ströme im Neutralleiter nicht mehr auf). Ein Elektriker-Fachbetrieb kann hier fachgerecht weiterhelfen. 4mm² ist für 20A Mindestquerschnitt.

Erstmal blau auf blau u. grün/ gelb auf grün/gelb. Die 3 Übrigen, meist braun, schwarz, heute auch grau mit dem dritten Leiter verbinden. Oder das 5 adrige abklemmen. Dreiadriges einbauen und Herd 1 pol. nach Plan im Deckel anschließen. Prüfen und Messen nicht vergessen. Spannung raus bei der Arbeit. Wenn messen nicht möglich u. keine Ahnung, dann Elektriker. Klaro? Vernünftige Klemmen verwenden, keine 2,5qmm Reihenklemme, da kann man eine Lampe anschließen aber keinen Herd. Um die Klemme gehört auch eine fachmännische Abdeckung.

und was ist mit der Neutralleiterbelastung, wenn die alte Anschlussleitung verwendet wird?

0

Was möchtest Du wissen?