Heizungsthermostat schaltet zu früh ein

6 Antworten

Ein elektrischer Heizkörper-Thermostat wäre die Lösung, weil man da die Tages-/Nachtzeiten einstellen kann. Bei Bedarf stellst Du als Nachttemperatur halt 10 Grad ein; dann geht das Ventil nachts nie auf. Einziger Nachteil: Wenn das Thermostat morgens automatisch aufgeht, hört man den Motor. Man kann aber auch manuell damit "rumtricksen".

das thermostatoberteil ist defekt, und oder der Pin des ventils fest. kann man beides wenn man nicht 2 linke hände hat relativ leicht beheben....

der dicke konopf ist entweder mit einer überwurfverschraubung oder seitlich mit einer klemme auf dem ventil fest. auf 6 drehen, dann überwurfmutter abdrehen oder die schraube seitlich auf machen. dann hat man den knopf in der hand.

nun versuchen auf den kleinen pin der aus dem thermostat steht hinein zu drücken, bewegt er sich nicht, dann VORSICHTIG! mit dem KLEINEN hämmerchen von hinten auf den pin klopfen... wenn er kommt, dann wirds das wohl gewesen sein....

aber deiner fehlerbeschreibung nach würde ich eher sagen, dass es der thermostatknopf selbst ist. neue gibts im Baumarkt um ca. 10 bis 20 € wichtig ist, dass du auch den richtigen kaufst. ich würde dir raten den alten ggf. mit in den baumarkt zu nehmen

Der Regler ist defekt, hast Du die Therme mal warten lassen Oder was ist das für ein Heizsystem?

Was passiert und kostet mich das, wenn ich meine Gastherme 24 Std. auf normal Betrieb lasse?

Ich habe im Keller eines Mehrfamilienhauses eine Gasheizung von Junkers. Im Wohnzimmer einen Defekten TRQ21 Thermostat. Defekt in dem Sinne das die Automatische Zeit nicht Funktionert. Mir wurde gesagt ich könnte bedenkenlos auf Normalbetrieb lassen und mache den Heizkörper an den ich gerade brauche. Gesagt von einem "Heizungsfachman"...

Nun aber frage ich mich und leider finde ich im Internet viel aber nichts genaueres. Das Symbol Sonne steht somit auf 20 Grad Raumtemperatur. Heizkörper im Wohnzimmer ist zu gedreht und im Schlafzimmer auf. Thermostat reagiert also nicht uns sendet der Heizung nach meinem Verständnis das Sie weiter laufen soll, was in dem Fall gut ist da es im Schlafzimmer warm werden soll. Jetzt gehe ich aber zu Bett und drehe im Schlafzimmer den Regler auf 0. Alle Heizkörper sind geschlossen aber die Heizung müsste ja im Keller trotzdem weiter laufen da im Wohnzimmer die 20 Grad nicht erreicht werden.

Nun die Frage, was passiert mit der Gastherme. Schaltet die automatisch ab weil kein Wasser durch die Körper fließen kann oder läuft die nun 24 Std. und verschwendet Gas ? Denke dies macht sich nachher besonders in der Gasrechnung wenn bemerkbar. Die Bezeichnung zur Gastherme könnt ich nicht finden. Hat 2 Einstellräder. (O, Sonne und Schneeflocke) Steht nun auf Frost demnach und Stuffe 4/NT.

Ich könnte natürlich wenigstens morgens die Nachtabsenkung einstellen aber in Zukunft will ich in den anderen einen Automatischen Thermostat an jedem Heizkörper anbringen da der Regler TRQ21 ja A. Kaputt ist und B. Sowieso nicht im Schlafzimmer agieren kann. Was also Dauer Normal betrieb bedeuten würde.

...zur Frage

Zusammenspiel von heizungsthermostat und Heizungsregler

Hallo, Ich habe Verständnisprobleme mit meiner Heizung und hoffe, hier kann mir mal jemand helfen. Ich wohne in einer 3ZKB Wohnung mit 2 Schlafzimmern und 1 Wohnzimmer. In jedem Raum ist eine Heizung, in einem Schlafzimmer ist an der Wand ein Vaillant VRT 220 Heizungsregler angebracht. Nach Information meines Vermieters, funktionieren die Heizungen in der Wohnung nur, wenn ich in dem Raum mit dem Regler die Heizung voll aufdrehe.Find ich schonmal seltsam. Das Blöde ist, dass wir uns so gut wie nie in den 2 Schlafzimmern aufhalten, sondern sind entweder arbeiten, oder im Wohnzimmer. In dem Schlafzimmer, in dem der Regler hängt, brauch ich also kein aufgeheiztes Zimmer, der wiederum bestimmt aber die Funktion der Heizungen in den anderen Räumen. Wie viel Einfluss hat denn dann, wenn man so einen Regler benutzt, das normale Drehthermostat an der Heizung selbst? Wenn sowieso immer bspw die eingestellte Temperatur von 19 Grad C erreicht werden soll, was macht das dann für einen Unterschied, ob ich das Rad auf 2,3, oder 5 stelle? Und wenn man eigentlich eh den ganzen Tag nicht da ist, wie sollte man dann ökonomisch diesen Regler am besten einstellen? Und wenn ich den Regler auf 19 Grad stelle, aber dann die Heizung in dem Zimmer, in dem dder Regler die Temperatur misst, ausstelle, hat das dann negtaive Folgen für den Gasofen? Also dass der dann nicht weiß, wohin mit seinem Heißwasser? Mir erzählt jeder was anderes zu diesem Teil, mein Vermieter sagt, ich soll einfach immer alles auf 5 drehen, dann hab ich es schön warm. ehh ja. Also Danke schonmal im Voraus, Liebe Grüße, Anna

...zur Frage

Hilfe, ich kapiere meine Heizung nicht

Hey,

entweder bin ich zu blöd um meune Heizung zu verstehen oder es ist tatsächlich so unlogisch wie ich denke. Wir haben im Wohnzimmer ein Thermostat hängen, über das die Heizung geregelt wird. Wenn ich jetzt 20 °C einstelle und diese Temperatur im Wohnzimmer erreicht ist, stellt sich die Heizung aus. Natürlich heißt das nicht, dass in den anderen Räumen diese Temperatur auch schon erreicht ist. Auch hier stellt sich dann die Heizung aus. Wie kann ich denn jetzt bitte mein Schlafzimmer auf 18 °C bringen, wenn sich das Thermostat nur an der Wohnzimmertemperatur orientiert (im übrigen haben wir im Schlafzimmer auch einen sehr alten Regler ohne Stufen-Angaben)? Und kann ich andere Räume tatsächlich nur heizen, wenn auch die Wohnzimmerheizung aufgedreht ist? Was, wenn ich nur das Schlafzimmer heizen will? Ist es nicht totale Energieverschwendung dann die Heizung im Wohnzimmer auszustellen, nur damit im Schlafzimmer weiter geheizt wird und die Heizung nicht auf einmal ausgeht (dann läuft die gastherme doch die ganze Zeit, weil im Wohnzimmer nie die Temperatur erreicht wird, die eingestellt ist)? Die Heizung im Zimmer, in dem das Thermostat hängt, soll ja immer voll aufgedreht bleiben. Was soll so ein dämliches Thermostat eigentlich bringen?!

...zur Frage

Fußbodenheizung ausgestellt oder nicht?

Ich bin in eine neue Wohnung gezogen in der Fußbodenheizung vorhanden ist. leider habe ich keine Ahnung wie das ganze funktioniert. In jedem Raum ist so ein Regler (siehe Bild im Anhang). Ich möchte eigneltich dass die Heizung aus ist, da ich es besonders im Schlafzimmer lieber kühl haben möchte. Jetzt habe ich überall das Rädchen am Regler nach ganz unten gedreht also auf 5 (oder niedriger?). Ist die Heizung damit komplett abgedreht oder heizt sie jetzt nur auf 5° oder wie läuft das ?! o.O Ich blick bei dem ganzen nicht durch...

Danke schonmal für eure Antworten!!!

...zur Frage

Heizungsventil am Heizkörper. Wie ist es richtig?

Hallo,

ich wohne in einer Mietwohnung, welche im Wohnzimmer ein Thermostat angebracht hat, wo ich einstellen kann, auf wieviel grad der Raum gehizt werden soll.

Als ich mir heute im Badezimmer die Heizung angestellt habe, war eigentlich alles wie immer. Als ich dann aber die Heizung abgedreht habe, hörte ich, dass die Heizung Trotzdem lief, was ja eigentlich nicht sein kann, da der Regler auf der "Schneeflocke" stand.

Ich habe dann den Drehregler abgeschraubt um nach dem Ventil zu sehen. Wenn ich es reindrücke, springt die Heizung an, lasse ich los, stoppt sie. Aber sollte es nicht genau anderherum sein? Muss das Ventil nicht schließen wenn es eingedrückt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?