Heizungsthermostat demontieren?

...komplette Frage anzeigen Thermostat - (Wohnung, Heizung, Thermostat)

5 Antworten

Das Abschrauben wäre im Normalfall keine große Sache, aber leider ist bei dir das Problem, daß du gleich den ganzen Ventilsatz herausschraubst. 

Vermutlich hast du mit der Rohrzange, die Mutter zu fest  zusammen gequetscht, sodaß das Venil mitgenommen wird.

Vielleicht könntest du einen Versuch wagen, ohne Rohrzange, nur mit der Hand den Thermostatkopf zu lösen. 

Wenn das nicht geht, dann muss ein Fachmann ran, der sich mit diesem Problem abmüht, denn du willst doch nicht eine Überschwemmung anrichten, oder?

Richtig, das möchte ich nicht. Ausgerechnet diese Heizung funktioniert. Also denk ich mal kann ich sie auch so lassen. Die anderen habe ich zum laufen gebracht. 

0

Ist aber jetzt komisch, die die jetzt auch Funktionieren Tropft auch Wasser raus wenn ich versuche abzudrehen :D Mach ich was falsch ?

0
@Zeronas

Oh je! Bei diesem Problem kann dir nur noch der Klempner helfen.

Keine Experimente bitte!

0

es handelt sich hier um ein ganz normales HEIMEIER Thermostat-Ventil....

das ist abzuschrauben in dem man die Chromfarbene Mutter mittels Wasser-

Pumpenzange löst.... ( vorher Ventil auf 5 drehen )

da darf KEIN Wasser austreten !

Super danke, hat bei den Heizungen wo es nicht ging funktioniert. Beim ersten Versuch habe ich eine Funktionierende genommen und da tratt komischerweise Wasser raus, hab also schnell zu gedreht. Aber solange sie geht lass ich sie lieber ^^

0

Thermostat wechseln ausbauen und prüfen

Wenn da Wasser austritt, was es nich sollte, dann ist da was größeres Kaputt.

Bevor du die Wohnung unter Wasser setzt, rufe lieber eine Heizungsfirma.

ciao

Peter.

Lass den Fachmann ran.

Humbug ! Das kann jeder !

1

Nur für einen Thermostat ? Ne. Trotzdem danke. 

0

Was möchtest Du wissen?