Heizung einstellen - Thermostat

4 Antworten

falls das thermostat die umwälzpumpe steuert ja,könntest aber parallel einen ein/aus schalter anbringen,dann könntest wohnzimmer heizung zulassen und temperatur über die einzelnen thermostate steuern

Das ist ein bekanntes problem mit der regelung über den raumthermostat. Wenn deine heizung die möglichkeit bietet, stell sie um auf aussentemperatursteuerung. Dann kannst du alle zimmer unabhängig von einander regeln. Das ist besser.

Danke erstmal... noch etwas dazu - ich habe heute mit dem Gasthermen-Servicebetrieb telefoniert. Der sagt mir, ich soll die Wohnzimmerheizkörper nur minimal laufen lassen - und damit UNTER dem Wert der eingestellten Grade am Wandthermometer bleiben. Und die anderen Heizkörper regeln sich dann sowieso durch die Thermostate. Meine Fragen dazu - findet ihr das sinnvoll so? Und ist das energiesparend bzw Heizungsschonend? Wird wohl am gscheitesten sein, wenn ich das Wandthermometer zB von 6-22 Uhr auf Tag- und dann auf Nachtbetrieb stelle... Was sagt ihr zu dem Ganzen? Ich bin da echt laienhafter Laie!!!

0
@HelenaundBaby

Wenn du in den Räumen unterschiedliche Temperaturen willst, mach es so wie es der Service gesagt hat. Anders geht es in deinem Fall nicht. Ich würde Tag auf 25 stellen und Nacht auf 15, zb. Dann regelt der Raumthermostat nur sie Absenk temperatur.

0

Ja - das geht so wie Du schreibst, ohne Probleme.

Du verzichtest dann ggf. nur auf eine zeitgesteuerte Nachtabsenkung, welche in dem Fall sowie keinen Sinn ergibt. Stell das Teil auf. Max. und regle mit den Ventilen.

Spartechnisch kannst Du Dir elektronische Köpfe holen und ´rum programmieren wie Du meinst. Macht den größten Sinn, wenn man geregelte Nutzungszeiten hat.

Danke erstmal... noch etwas dazu - ich habe heute mit dem Gasthermen-Servicebetrieb telefoniert. Der sagt mir, ich soll die Wohnzimmerheizkörper nur minimal laufen lassen - und damit UNTER dem Wert der eingestellten Grade am Wandthermometer bleiben. Und die anderen Heizkörper regeln sich dann sowieso durch die Thermostate. Meine Fragen dazu - findet ihr das sinnvoll so? Und ist das energiesparend bzw Heizungsschonend? Wird wohl am gscheitesten sein, wenn ich das Wandthermometer zB von 6-22 Uhr auf Tag- und dann auf Nachtbetrieb stelle... Was sagt ihr zu dem Ganzen? Ich bin da echt laienhafter Laie!!!

Was möchtest Du wissen?