Heizkörper tropft ( LEICHT ) an 27mm Mutter des Ablauf - muss das SOFORT gemacht werden

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jede Verbindungsstelle kann Luft ziehen, wenn im Heizungssystem ein Unterdruck entsteht. Meistens passiert das, wenn in einem mehrgeschossigem Haus unkontrolliert und unqualifiziert "Entlüftet" wird. Dieser neue "Volkssport" richtet regelmäßig mehr Schaden an, als was er nützen könnte! Durch das "Entlüften" ohne den Druck im System zu beobachten und nach zu führen, wird der Druck im System so weit reduziert, daß Luft eintritt und die Heizung in den obersten Stockwerken nicht mehr funktioniert. Dabei ist es uninteressant, ob eine Verschraubung undicht ist, oder nicht. Luft dringt durch alle Ritzen, durch die Wasser nicht gelangt. Also auch durch normale Hanfeindichtungen. Nun zu Deiner Verschraubung. Laß Deine Finger und Deine Rohrzange von der Heiizung, wenn Du nicht der Eigentümer, sondern der Mieter bist! Informiere Deinen Vermieter damit der einen Heizungsfachmann beauftragt, die Raparatur auszuführen! Übrigens sind Heizkörperverschraubungen metallisch dichtend, sie kommen also ohne Dichtung und ohne Hanft aus. Nur in wenigen Fällen, wo die Dichtfläche beschädigt wurde, kann man mit etwas Hanf nachhelfen. Aber daran sollten sich nur Fachleute wagen, die wissen, was sie tun. Denn bekanntlich kommt nach fest ab! Schau Dir den ersten Werner Film an, da siehst Du was passiert, wenn sich Jemand mit 2 linken Händen an ein undichtes Heizkörperventil macht! Also Finger und Zange weg! Der schaden den Du anrichtest ist höher, als das was der Fachmann kostet, wenn er gleich gerufen wird!

Danke Anke..äh Brigitte.. ähm BigLittle ;-)

0

Hallo Verweiler , das mit Luft ziehen ist ein Blödsinn .Da ist der Druck drauf ,also kann kein Luft gezogen werden .Aber wenn Du eine Undichtigkeit hast solltest Du den Handwerker rufen ,der das abdichtet .Denn irgendwann wird das auslaufen stärker und das stinkende Heizungswasser wird auch weniger unten am Kessel .Man muß dann nachfüllen .Die Heizung muß dazu kurz abgeschaltet werden und die Mutter rausschrauben (Vorsicht Wasseraustritt heiß und Gefäß drunter stellen); Ventil zudrehen .Mit Hanf und Dichtzarge wieder abdichten und verschrauben .Hinterher Heizung einschalten und Heizungkörper entlüften. N.G.

Danke erstmal.. Du beschreibst das so schön, dass ich das wohl auch 'mal' selber machen kann.

Was meinst Du mit die Heizung muss abgestellt werden, also ist der Sommer die Ideale Jahreszeit dafür ... das Leck besteht schon fast 6 Jahre und es war nie ein Problem.

1
@Verweiler

Versuche mal mit Isoband das stinkende Wasser zu dämpfen .Hat schon manchmal geholfen .Da gibt's im Baumarkt spezielles dafür bis zum Sommer. N.G.

1
@Verweiler

Lass das biete den die art von heizkörper sind oft mit erheblicher fummelarbeit notwendieg zu berwegen.Außerdem müste nicht nur die anlage ausgeschaltet werden sonder es kan sogar sein das sie komplett entleert werden muß je nach dem wo du wohnst wen du pech hast kommen nicht nur ein paar tripfen sondern eine ganze menge mehr wassere zb alles was in den rohren über dir ist außerdem ist es meistens so das der heizungsraum abgeschloßen ist.oder ist vieleicht nur schwitzwasser..(das heizungswasser ist oft schwarz )

0
@herakles3000

Danke.. Super Info!

Das (vermeintl.) Heizungswasser ist in der tat nur KLAR und im Keller habe ich bei den Rohren auch solche Schwarzen Spritzer an der Wand gesehen.

1

lasse es fachmänisch reparieren und fertig dranrum pfuschen kann jeder hinterher ist eventuell mehr kaputt wen du schon sagst der Heizkörper hängt schief

Heizkörper ungleichmäßig heiß

Hallo, wie das Heizkörper entlüften funktioniert, habe ich mir schon angeschaut. Ich überlege nur, ob das bei mir der Grund ist. Es heißt immer "wenn der Heizkörper nicht richtig warm wird". Heißt das, er hat überall eine gleichmäßig lauwarme Temperatur, oder er ist in einigen Teilen heiß und in anderen kalt. Ich habe so einen relativ langen Flachheizkörper entlang der Wand unter dem Fenster, der nur noch in der oberen Hälfte sehr warm wird (aber nicht so heiß, wie er eigentlich sollte) und nach unten hin immer kühler. Was mich verwirrt: Wenn Luft die Ursache ist, sollte es dann nicht umgekehrt sein, da das Wasser schwerer ist?

...zur Frage

Heizkörper bleibt Kalt, obwohl Ventil aufgedreht ist und das Rohr warm wird. Woran kann das liegen?

Hallo, wenn ich meine Heizung aufdrehe, wird nur das Rohr, welches aus der Wand kommt, warm. Der Heizkörper ansich bleibt aber komplett kalt. Auch die Mutter vor dem Heizkörper ist schon nicht mehr warm. Woran kann das liegen? Ist das Thermostat kaputt? Dann dürfte aber das Rohr davor auch schon nicht mehr warm werden oder?

Kann ich das irgendwie selber reparieren oder muss ich dazu ein Klempner holen?

...zur Frage

Heizung entlüften. Es ist so kalt!

Ich habe meinen Vermieter gefragt ob er die Heizung mit Wasser auffüllen kann, da wenn ich oben entöüftet habe nur Luft kam, und irgendwann nicht mal mehr Luft.

Wurde dann gemacht. Ich habe erneut entlüftet und es kam zuerst Luft dann Wasser. Als das Wasser kam habe ich aufgehört.

Die Heizung wurde aber nicht warm! :(

Habe im laufe des gestrigen Abends immer wieder entlüftet und es kam jedesmal wieder etwas Luft, und dann Wasser. Nach einer Zeit wieder Luft zuerst, dann Wasser. Als ich dann vor dem ins Bett gehen war habe ich wieder so lange Luft raus gelassen GARNICHTS mehr kam. Bin dann ins Bett und habe heute morgen wieder versucht zu entlüften. Diesmal kam wieder Luft, und danach Wasser. Jetzt wenn ich in regelmäßigen Abständen antlüftet (warte ich probiere gleich mal --> es kommt Wasser gleich in der 1. Sekunde) kommt immer Wasser....

Aber die Heizung ist nicht warm! Woran könnte das Problem liegen?

Noch zu viel Luft in der Heizung, oder gleich den Vermieter ansprechen weil es ein größeres Problem sein könnte?

Zur Info: Ich wohne ganz oben im 6 Stock oder so... Dachgeschoss. Alle anderen Haben heiße Heizkörper. Bitte helft, es ist kalt. :/

...zur Frage

Wasserzulauf tropft bei Waschmaschinenanschluss ans Eckventil

Hallo, vielleicht ist ja ein Hobby-Klempner dabei der mir helfen kann:

Habe eine WM nun versucht in meiner neuen Whg anzuschließen. Es war ein Wasserzulauf-Schlauch mit Kunststoff-Ring, also man schaubt das Ding wohl mit der Hand fest, nehme ich an. Es wird auf der einen Seite an der WM selbst, und dann ans Eckventil an der Wand festgeschaubt. Das Problem: sobald ich das Wasser aufdrehe, spritzt es heraus bzw. ist es offenbar nicht fest genug geschraubt. Aber da es ja aus Kunststoff ist, und nicht etwa aus Eisen, so will ich nicht mit der Rohrzange ran. Was kann ich tun? Das Kabel ist offenbar nicht defekt.

Noch eine Frage: ist es normal dass das Wasser so herausgeschossen kommt? Kann es sein dass deswegen zuviel Druck herrscht?

Dankeschön - ich bin ein Technik-Loser, je le sais ;-)

PS: So sieht das Ding aus, also das Ventil : http://www.harald-patzke.de/wp-content/uploads/100_0619.jpg

...zur Frage

Welche Dämmung für Zimmerwände (Innendämmung) zwischen warmen u kalten Zimmern? Thermotapete? Styro?

Will die Wände zwischen geheizten und ungeheizten Zimmer im Haus dämmen: Die üblichen Gefahren von denen alle dann sprechen: Wärmebrücken - Schimmel vermeiden-
1) Es gibt ja spezielle Dämm -Tapeten - zu empfehlen? Kann mir jemand einen Link geben?

2) Styropor -Panele, die verklebt werden? Was ist damit?

3) mit Echtholz? Diesen Aufwand will ich eigentlich nicht treiben! Andere Tipps - Danke!

...zur Frage

Nasse Wand in der Wohnung, Vermieter tut nichts?

Hallo zusammen,
meine Freundin zieht zum 1.8. in ihre erste eigene Wohnung. Jetzt stellte sich heraus, dass die Kaltwasser-Uhr tropft und ausgetauscht werden muss, da ein Stück Wand im Wohnzimmer feucht ist. Leider hat sich dort schon minimal Schimmel unter der Tapete gebildet. Am Montag stellte ein Handwerker das kalte Wasser ab, somit geht jetzt weder die Toilettenspülung, noch das kalte Wasser im Badezimmer. Nach mehrmaligen Anrufen im Vermieterbüro erreichte ich gestern jemanden. Nach dem ich das Problem geschildert hatte, wurde mir erklärt, sie würde bei der Firma, die die Waseruhren warten und austauschen, anrufen und sich melden. Heute rief ich noch einmal an, da dieses Problem uns daran hindert in der Wohnung weiter tätig zu werden (wir dürfen nichts vor die Wand im WZ stellen etc.). Sie meinte sie schickt jetzt jemanden der das Wasser wieder anstellt, da das Austauschen der Uhr aufwendig ist und uns die tropfende Uhr ja nicht daran hindert die Wohnung zu beziehen. Dies ist Schwachsinn, da wir in der Wohnung nichts mehr machen können. Stellt ein Handwerker das kalte Wasser wieder an, tropft die Uhr wieder und macht die Wand noch feuchter. Meine Freundin hat Asthma und dies verschlimmert sich sobald die ganze Wand feucht wird.
Dazu kommt, dass am 3.8. das erste Mal Miete abgebucht wird, für eine unfertige Wohnung, in der sie nicht mal leben kann solange die Uhr tropft.
Habt ihr eine Idee was sie bzw. wir tun können? Kann man irgendwo Hilfe bekommen, ohne z.B beim Mieterbund gleich eintreten zu müssen?
Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?