Heißt es "ich bräuchte" oder "ich brauche" korrekt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es heißt ich bräuchte ein paar Euro mehr im Geldbeutel. Ich brauche gerade meine letzten Gröten um einkaufen zu gehen.

Der Konjunktiv II lautet "ich brauchte". "Bräuchte" ist aber dermaßen gebräuchlich (wenn auch eigentlich falsch), dass man dich wahrscheinlich schief angucken würde, wenn du die richtige Form "brauchte" benutzen würdest. "Ich brauche" gibt es natürlich auch, aber das ist der Indikativ. Ich nehme an, du willst auf eine Bitte hinaus. Wenn man etwas haben möchte, formuliert man das meist im Konjunktiv II, weil dieser höflicher wirkt als der Indikativ. Bei dem Verb "brauchen" hat sich dabei die falsche Form ziemlich durchgesetzt, wenn du es aber richtig machen willst, sagst du "brauchte".

Im Konjunktiv (ich würde brauchen) heißt es korrekt ich brauchte, umgangssprachlich ist aber ich bräuchte geläufig.

Beides korrekt - nur unterschiedliche Formen.

Ich brauche ist, wenn man es zu jemandem sagt nur deutlicher / weniger höflich als die Konjunktivform, die weniger mit einer Aufforderung verbunden ist.

Kann beides korrekt sein: "ich bräuchte" ist das Konditionalis. "Ich bräuchte mehr Zeit, wenn ich dazu aufgefordert würde, diese Aufgabe zu lösen".

ich brauche ist nicht gleich: ich würde brauchen (bräuchte)

Ich brauche. Nix da verniedlichender Konjunktiv.

SiViHa72 13.03.2014, 11:38

ich brauche ist doch keine Befehlsform haarerauf

1

ich brauche (vgl. er braucht) - Präsens - Indikativ

ich brauche (vgl. er brauche) - Konjunktiv I (aber nicht als Konjunktiv - ohne Zusammenhang) erkennbar

ich bräuchte (vgl. er bräuchte) - Konj. II - hier als Irrelais - das heißt nicht zutreffend...

Hätte ich Geld, bräuchte ich mir darüber keine Sorgen zu machen...

Er sagt: "Ich brauche Geld!" (Präsens) -> Er sagt, er brauche Geld... (Konj. I als Wiedergabe der indirekten Rede)

beides stimmt, bräuchte ist dabei aber ein konjuktiv.

Ich brauche hört sich besser an direkter

Was möchtest Du wissen?